Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Carlo

Nach langen Tests: Elektroden preiswert&einfach sind am besten

1 Beitrag in diesem Thema

Nach wirklich längerem Einsatz hat sich für mich das hier als die einfachste, billigste und wirksamste Penis-Elektrode herausgestellt:

- längliche normale TENS-Klebeelektroden aus dem normalen Handel

- beidseitiges Klettband (sucht mit Google nach: klettband beidseitig)

Eine Klebeelektrode zwischen Hodensäckchen und Körper um den Penisschaft herum.

Zweite Elektrode hinterm Eichlkranz um den Penis herum.

Beide mit entsprechend lang oder kurz zurechtgeschnittenem Klettband straff fixieren.

Fertig.

Das Klettband sollte nicht zu schmal sein, damit eine schöne große Kontaktfläche besteht und es nicht mit der Zeit kneift. Wer will, kann vielleicht auch noch nicht zu weiches Schaumgummi dazwischen tun, um Änderungen des Penissteifheit abzufedern, aber bei mir wars nicht nötig.

Wer Angst vor den Kleben der Elektroden hat, kann etwas wasserbasiertes Gel nehmen. Aber die Elektroden lösen sich hinterher eigentlich gut. Ich persönlich bevorzuge es trotzdem, ein klein wenig Gel aufzutragen.

Das ist nach vielen Tests und langer Zeit die Variante, die ich am besten finde, sowohl vom Gefühl her, als auch von der Einfachheit und natürlich auch vom Preis her. Es ist eben bloß derartig unspektakulär, daß man es ich geradezu gar nicht zu sagen traut ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0