exusiai

Nobra Vibis

27 Beiträge in diesem Thema

Vorab: Die Diskussion über den Sanuk möchte ich an dieser Stelle nicht fortsetzen. Ich habe die Teile nie in natura gesehen und finde die im genannten Thread angeschlagenen Töne ziemlich daneben. Deshalb meine volle Unterstützung an FSJ für die Beendigung dieses Dramas.

Stattdessen: Meinen lange angekündigten und immer wieder verschobenen Besuchsbericht bei den Nobras (Unter technischen Aspekten; die freundliche Aufnahme unserer "inoffiziellen Delegation" wurde ja bereits an anderer Stelle lobend erwähnt, weshalb ich sie hier mit einem einfachen aber herzlichen "Danke" abhandeln möchte)

Zu den Vibis:

Form / Vielfalt: Auch wenn ich selbst kein Fan von Phallusnachbildungen bin und mich eher zur FF-Fraktion zähle (was das Design anbelangt) kann ich den Nobras nicht absprechen, dass sie, was Größe und Formgebung betrifft, ein relativ breites Spektrum abdecken. Sowohl für vaginale als auch anale Anwendung sind Vibis in unterschiedlichen Durchmesserkategorien verfügbar. Mit dem "Sattel" und dem "Bird of Joy" auch zwei Geräte, die sich vom Design von Wettbewerbsprodukten abheben. Mit seinem Argument "Phallusformen sind von der Natur für den Anwendungszweck optimiert" hat Jan irgendwo nicht ganz unrecht ;-)

Farbe / Oberfläche: Durch das Herstellverfahren bedingt ist die Oberfläche der Toys glatt und ohne Materialstruktur. Die glatte Oberfläche erhöht die Auflagefläche der Haut beim Anfassen, was zu einem etwas anhaftenden Griffgefühl (nicht klebrig, aber eben nicht seidig glatt) führt. Die Farben sind in natura absolut edel und durch die Abbildungen auf der Homepage nicht ansatzweise realistisch wiedergegeben. Die Metalliceffekte in der Oberfläche wirken richtig plastisch!

Material (Oberfläche) / Verarbeitung: Zu Silicon ist an anderer Stelle bereits genug gesagt. Trotz Manufakturfertigung sind die Siliconoberflächen makellos und blasenfrei. Die Fertigung findet auf einem technisch sehr einfachen, aber professionellen Niveau statt. Jedes Einzelstück wird "mit Liebe" gefertigt.

Technik: Durch heimische Zerlegungsversuche und die Besuche bei anderen Herstellern maße ich mir die Behauptung an, dass alle was Motorentechnik und Schwungmassen anbelangt nur mit Wasser kochen - alle bis auf einen! Was in den Nobras an Motor, Lagern und Schwungmasse verbaut ist, schätze ich vom Einkaufspreis (Einzeln, falls ich mir so ein Teil anschaffen wollte) auf den Gegenwert eines guten Mittelklassevibrators von FF. Dagegen kann, nein darf man die Konstruktionen anderer Hersteller eigentlich nur als Schrott bezeichnen. Selbst das Beste was ich in diesem Zusammenhang gesehen habe (ein durch ein zusätzlies externes Lager aufgepeppter Motor) ist von den spielfreien, kugelgelagerten Nobra-Motoren noch Dimensionen entfernt. Welche Kräfte im Zusammenhang mit einer stets dezentral angebrachten Schwungmasse auftreten, kann man sich leicht vorstellen. Trotz einer immens hohen Schwungmasse unterstelle ich den Nobras als einzigen der Vibis die ich bisher inwendig gesehen habe, dass sie dieser Belastung auf Dauer standhalten (und meine Erfahrung mit meinen bisherigen Vibis gibt mir zumindest beim Negativbeweis recht).

Vibration: Bedingt durch die hohe Schwungmasse, die Laufruhe des Motors und die solide Einbaukostruktion erzeugen die Nobra-Vibis eine Hammer-Vibration bei niedrigem Geräuschpegel. Aufgrund der hohen Kraftreserven kommt sogar bei den längeren Konstruktionen noch genug Power an. Ebenfalls nicht mit "normalen" (zumindest Netzunabhängigen) Geräten vergleichbar

Steuerung: Die externe Steuerung ist zwar ebenso wie der Rest in "High-End" ausgeführt, aber bis zur Erfindung der kabellosen Stromübertragung würde ich diese eher als Minuspunkt verbuchen. Da warte ich noch auf eine "Einbaulösung"

Cybersex-Steuerung: Nettes zusätzliches Spielzeug, aber für mich erst dann interessant, wenn man wirklich Sexbewegungen undf nicht nur Vibrationssequenzen übertragen kann

Fazit: Die Nobra Vibis sind eine Klasse für sich, die einen Vergleich mit anderen Fabrikaten m.E. gar nicht nötig haben. Auch wenn ich selbst (noch) keinen besitze, fällt mir keine gute Ausrede ein ;-)

Der Preis ist auf den ersten Blick natürlich etwas "solide", aber bei genauerer Betrachtung bezweifle ich, dass es bei Vibratoren Produkte mit ähnlich guter Preisleistung gibt. Über den Daumen gepeilt bleibt, wenn ich Material und Arbeitszeit für die Teile zusammenzähle, nicht mehr viel übrig um davon zu leben. Ich finde es auf jeden Fall erfreulich, dass es in der Branche auch Idealisten gibt, die ein anständiges Produkt mit viel Liebe fertigen, statt mit Recyclingmüll aus Fernost das Image von Lovetoys nieder zu halten.

B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dir nur recht geben! Ich bin schon seit Jahren glücklicher Besitzer des "Birth of Joy" von Nobra.

"Birth of Joy" ist ein Vibrator für Männer, der den Schwanz umschliesst, die Eichel berührt dann den Schnabel (siehe Bild). Die Vibration ist stufenlos einstellbar.

Besonders angenehm finde ich ihn, wenn ich im Wasser in der Badewanne liege, dann ist er fast schwerelos.

Kann ich nur empfehlen!

Gruss

Toyman

post-1425-1242121464_thumb.jpg

Bearbeitete von <<FemaleSexJunkie>>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo exusiai,

das sind ja Lobeslieder auf die Nobra Vibratoren die selbst einem erfahrenen PR Fachmann die Tränen in die Augen treiben. Sie schreiben:

Auch wenn ich selbst (noch) keinen besitze, fällt mir keine gute Ausrede ein wink.gif

Der Preis ist auf den ersten Blick natürlich etwas "solide", aber bei genauerer Betrachtung bezweifle ich, dass es bei Vibratoren Produkte mit ähnlich guter Preisleistung gibt.

Doch gibt es! - aber mit noch besserem Preisleistungsverhältnis. Hatte den SANUK Vibrator hier im Forum zum Test vorgeschlagen - der Thread ist aber leider geschlossen worden.

Sie schreiben doch mehr als Positiv über die Nobra Vibratoren. Sie schreiben kein Wort über die verkaufte Steuerung, die einen stolzen Preis hat. Enfach mal die Nobra Software auf Ihrem PC installieren und noch eine zweite Person bitten das gleiche zu tun. Dann versuchen Sie mal einen Kontakt aufzubauen. Sie können auch noch einen echt realistischen Test machen. Ich habe hier einen Nobra Vibrator mit Software. Sie stellen Kontakt her, ich schliesse meine Webcam an, und Sie bringen den Vibrator zum Schwingen. Wenn Sie das schaffen, sende ich einen SANUK Vibrator kostenlos zu, damit Sie sich selber ein Bild machen können ob dieser Vibrator nicht mal einen

echten Test - auch in der Relation zu Nobra - verdient hätte.

Mit herzlichem Gruss

Anke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Exusiai, wir haben zu danken für Euren Besuch! :-)

Und natürlich für diesen schönen Bericht. Deine intelligenten, kenntnisreichen und differenzierten Beiträge sind hier sicher allgemein berüchtigt, wir jedenfalls haben uns die schon immer besonders gern herausgepickt. Wir fühlen uns sehr geehrt, das gerade Du solch schönes und ausführliches statement zu unseren toys abgibst! :)

Ah toyman, von Dir nach all den Jahren wieder mal ein tolles Lob zu hören ist aber auch absolut klasse! :-)

Nein keine Sorge, irgendwelche Hick-Hack Diskussionen werde ich hier nicht weiterführen.

Alles Liebe von hier aus dem Harz! :-)

Jan

P.S.: wir heissen Euch herzlich willkommen uns wieder zu besuchen!

Bearbeitete von jannobra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Anke,

im Gegensatz zu Ihnen versuche ich hier kein neues Produkt am Markt zu etablieren. Zusammen mit einigen anderen Forenmitgliedern habe ich diverse Hersteller von Toys besucht und nur meinen persönlichen Eindruck von den Nobra-Produkten wiedergegeben. Ein länger geplantes (und angekündigtes) Vorhaben, das ich aus Zeitgründen lange verschoben habe und zu dessen Umsetzung - zugegeben - Sie der entscheidende Auslöser waren.

Auch bei den anderen Herstellern (Sinfive, Funfactory) wurden wir sehr herzlich empfangen und erhielten einige (wenn auch spärlichere) Einblicke in die Fertigung deren Produkte. Ich selbst besitze mehrere FF-Toys, deren Design und Material sich im Gegensatz zur enthaltenen Technik positiv von der Masse der Lovetoys abhebt. Zu einer ähnlichen Einschätzung (mit etwas versetzten Wertungen) komme ich bei den Sinfive-Produkten.

Mit meiner eher negativen Beurteilung der in den meisten Vibratoren verbauten Motoren und Regler habe ich mich auch gegenüber den erwähnten Herstellern nicht zurückgehalten (das können die anderen Besuchsteilnehmer bestätigen). Für die ist es lediglich wirtschaftlich nicht interessant an diesem Zustand etwas zu ändern.

Dass sich Nobra in diesem Punkt mehr als positiv von der Masse abhebt ist der Grund für meine "Lobeshymnen", nicht dass ich es in irgendeiner Form nötig hätte für Firmen Marketing zu betreiben oder mich mit einem Stück Kuchen bestechen lasse.

Ob die Nobra-Cybersex-Steuerung über das Web funktioniert, ist mir schlichtweg "wurscht". JanNobra hatte sie seinerzeit im Direktananschluss mit einem Schlepptop demonstriert, aber sie ist für mich (wie oben erwähnt) nicht das Top Feature, das mich zum Kauf eines solchen Teils animieren würde, bzw. für das ich bereit wäre einen höheren Preis zu zahlen.

Wenn Sie der Meinung sind, mit Ihren Produkten qualitativ mit Nobra mithalten zu können, senden Sie mir gerne ein Testobjekt (das ich selbstverständlich wie auch bei den Firmenbesuchen nicht "in situ" testen werde) oder besser ein Intaktes und ein Schnittmodell zu und ich verspreche Ihnen eine faire Darstellung meines persönlichen Eindrucks hier im Forum. Die Testobjekte würde ich Ihnen nach Begutachtung wieder zurücksenden und über technische Details (wie bei den anderen Herstellern auch) selbstverständlich Stillschweigen bewahren. Die "Cybersex-Steuerung" würde ich beim Test außen vor lassen, da ich sie qualitativ nicht für ausschaggebend halte.

Da ich beruflich in der "Qualitäts-Testecke" angesiedelt bin, kann ich innerhalb eines gewissen Rahmens sogar einen direkten Vergleich in harten Zahlen und Fakten anbieten, sofern sich sowohl Sie als auch Nobra auf einen solchen einlassen möchten.

Weiteres dann bitte per PM

Gruß

exusiai

B)

Bearbeitete von exusiai

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein folgender Beitrag bezieht sich auf die Idee, dass Ziel dieses Threads weder ist, einen weiteren Krieg aufzubeschwören noch Werbung für irgendwas zu machen, sondern informativer Erfahrungsaustausch, damit man eben vor einer so tief in die Tasche greifenden Investition abwägen kann- es sei denn, es soll hier wirklich nur bei einem Werkbesuchsbericht bleiben :)

Soweit ich mich erinnere habe ich von meiner Erfahrung hier bisher noch nichts geschrieben: Nach unserem Besuch in dem Werk habe ich von meinem Freund eine Nobra-Vibrator-Nachbildung seines kleinen Freundes bekommen, ich habe hier also keine Standartausführung zum Vergleich, die Power sollte aber ähnlich sein. Zu dieser lässt sich sagen: die haben schon ziemlich Wums, und dessen sollte man sich bewusst sein. Mir fehlen die richtigen technischen Worte um es zu beschreiben, aber es ist nicht so, dass es beim runterschalten eben sich einem schwächeren Vibrator angleicht, da dieser in einem weiteren Bereich schwingt, der schwächere Vibrator aber dann mit Power in einem kleineren. (Wenn mir da jemand die adäquaten Worte geben kann- bitte!). Also für mich ist das zum Beispiel kein Vibrator zum "warmspielen", sondern einer der gute Power liefert wenn man sowieso schon gut horny ist :)

Zur Verarbeitung für die, die auch mit dem Gedanken spielen sich ein Sondermodell fertigen zu lassen: Ist verdammt gut gelungen. Am unteren Schaftbereich wurde das Ding etwas verbreitert, dass es nahtlos in die Basis übergeht, und ich hab das Gefühl das auch ein paar Adern (die übrigens verdammt gut zu sehen sind) weiter modelliert wurden, um den Übergang fließender zu machen, und ein paar Centimeter wettzumachen die beim Abdruck verlorengegangen sind. Also mit dem Ergebnis bin ich verdammt glücklich, sieht richtig schön aus, in Dunkelgrün :) Ich mag die Farbart total gern, das kleine Funkeln darin.

Zu der Bedienung: ich hab damit überraschenderweise kein Problem, obwohl ich nicht sonderlich überzeugt war von der "verkabelungsidee"- aber ich hab einfach chronischen Bateriemangel, da hilft nur die radikale Kabelmethode :)

Mein Fazit: von der Verarbeitung ein tollen Stück geworden die Sonderanfertigung, auch wenns dementsprechend seine Zeit gebraucht hat, ein Vibrator mit Power, aber für mich persönlich der Punkt wo ich sage: Es muss irgendwann nicht mehr "noch mehr" Power sein!

Bearbeitete von Peacefullcaos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*g*, 'kleiner' Freund ist gut, wir hatten jedenfalls sehr wenig Schwierigkeiten den Motor unterzubringen und der Stand im Silikonfass war hinterher deutlich niedriger! :-)

Hey, freut uns riesig, dass Du hier dieses feedback bringst, wir wussten doch selbst noch gar nicht, wie Ihr überhaupt zufrieden wart und seid! Solch Sonderanfertigung ist eben doch jedesmal eine neue Herausforderung, auf die wir uns auch leider nicht zu oft einlassen können, auch wenn es natürlich extra Spass macht.

Wir wünschen weiterhin ein 'grosses' Vergnügen! :-)

Alles Liebe, nobra

Bearbeitete von jannobra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An alle Sexerperten!

War heute auf der homepage von Nobra. Die Toys sehen ja echt gut aus!

Bis jetzt war ich nur als Besucher hier im Forum.

Da habe ich in einem Thread (inzwischen geschlossen) gelesen, dass es etwas Vergleichbares geben soll - kostet aber nur ca. den halben Preis incl. der internetsteuerung und speicherbaren Programmen.

Heute auf der homepage von Nobra hab ich nichts derartiges entdeckt. Nur die Vibratoren.

Bin ich blind? Kann mir jemand berichten wo der link dazu ist oder weshalb das nicht mehr angeboten wird?

Have Fun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Angebot haben wir erstmal rausgenommen. Wir müssen die digitale Steuerung dringend besser präsentieren. Anlässlich der letzten Diskussion in dem geschlossenen thread haben wir uns überlegt, dass wir mit der Präsentation wohl irgendetwas falsch machen, irgendwie will praktisch niemand die digitale Steuerung als Extra bestellen! Da wurde noch öfter der Zigarettenanzünder-Adapter als Stromversorguing im Auto oder Boot geordert! Mit den Vibs kommen wir dagegen kaum hinterher. Das hat dieses eigentlich interessante Gerät nicht weiter verdient und wir werden es demnächst in ein besseres Licht rücken! Sonst sind bald USB-Anschlüsse an Rechnern schon wieder veraltet und wir haben immer noch Teile übrig! Und mit der neuen Präsentation gibt es die NobraControl auch im neuen Design und mit analoger Dämpfung, was nämlich die Rythmussequenzen erst so richtig geniessbar macht, sonst hat man abseits vom Computer überhaupt keine Nachregelmöglichkeit mehr. Ausserdem braucht es auch unbedingt einen Batteriebetrieb sowie ein update der veralteten software.

Die anderen Teile gab es nur für Händler billig, kosten dann nur ein Drittel vom Endpreis das war sehr erstaunlich für uns gewesen.

Bearbeitete von jannobra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich Deinen Beitag richtig verstanden habe könnt Ihr zur Zeit Anbebote mit gepeicherten Programmen nichts anbieten incl. internet Steuerung.

Funktioniert das Programm nicht wie es soll?

Würde mich mal intersessieren was jetzt nach USB kommt.

Ihr scheint der Zeit meilenweit vorhaus!

.... und wenn es ehe nicht so (laut eigner Aussage) läuft,werden Euch ja die paar Geräte mit USB keine Kopfschmerzen machen. Werde ja nicht alle User plötzlich nicht was anders als USB haben. Es scheint so dass Euro Software nie richtifg funktrioniert hat. Durch Google research bin ich wieder auf den Anbieter gestossen der fast zum halben Preis was gleichweriges anbietet. Bei Amazon eintippen:

SANUK DILDO für 148.- auf Rechnung mit 4 Wochen Rückgaberecht ohne Transpotkosten - ich habe heute einen bestellt. Ist ja ohne jedes Risiko.

Ich werde hier in ca. 1 Woche über das Ergebis berichten.

link: *Shoplink gelöscht*

drag and drop ist der einfachste Weg.

Also nicht verarschen lassen.

Have Fun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie doch die Zufälle so spielen... kaum angemeldet und schon wird erneut an der PC-Steuerung rumgenölt und - noch zufälliger - ein anderes Produkt über Google gefunden. Ja nee, iss klar. Klar iss auch, dass ich mich auf keinen Fall verarschen lasse, zumal ich hier noch eine Kopie des gelöschten Threads habe....

Und nu BTT: zum Test und Erfahrungen mit den Nobra-Vibis! Danke!

Bearbeitete von Dogbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo FSJ,

Du schreibst: Ja bitte, hier geht es um die Nobra Vibis, alles andere hat in dem Thread nichts zu suchen!

Hier meine Meinung:

Ich finde die Nobra Dildo - Vibratoren gut vom Design aber überteuert.

MFG

Anke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hier meine Meinung: Ich finde die Nobra Dildo - Vibratoren gut vom Design aber überteuert.
Dann auch meine Meinung: Wer gesehen hat, wie die Nobra-Vibis hergestellt werden (ja, auch ich oute mich als zur "LTT-Delegation" gehörend... ;-) ), der weiß, dass sie jeden Cent wert sind! Es ist halt ein Unterschied, ob man einen Lamborghini oder einen Fiat fährt... :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Japp, schließe mich an - vor allem auch 'exusiais' detaillierten Ausführungen.

Die Nobra-Vibs sind definitiv jeder für sich in aufwändiger Handarbeit hergestellt. Fehler bei der Produktion fallen darum sofort auf, weshalb man dort von der Qualität seiner Produkte überzeugt ist und sich auch erlauben kann, was in den AGBs steht.

Möglich, dass es mittlerweile ähnlich kräftige oder/und anderweitig vergleichbare Vibis gibt. Ob diese in punkto Bauteil-Qualität, Herstellungs-Sorgfalt, usw. mithalten können, kann ich nicht beurteilen. Einer Serienfertigung (in China oder sonstwo) streite ich diese Merkmale jedoch ungesehen ab.

Übrigens: Der Begriff "LTT-Delegation" impliziert etwas, was nicht der Fall ist.

Also:

JA - wir haben uns alle hier im LTT-Forum kennengelernt und verabredet.

NEIN - LTT hat uns nicht beauftragt, die Hersteller zu besuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn ich nicht zur "LTT-Delegation" gehört habe habe ich Jan und Nina schonmal besucht.

Eine Sache zum Thema Qualität fällt mir auch noch ein: Jan und Nina haben ca. 3-4 Leitz-Kartons voll mit "Ausschuß". Ausschuß sind Vibis die etwas zu laut sind oder bei denen irgendwie ein Fehler bei der Produktion passiert sind.

Ich hatte den beiden schon mehrfach vorgeschlagen das sie mal einen "Lagerverkauf" zum halben Preis machen sollten - mit Angabe der Fehler. Endergebnis: NEIN :-D Das passt einfach nicht in das Konzept und in den Qualitätsanspruch der beiden. Und ich finde, daß sagt vieles darüber aus wie die beiden ticken !

Gruß

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach Hans, rein nur edel ist es auch nicht, wenn wir nur einwandfreie Exemplare raustun, nur für letztere gibt es schliesslich auch den vollen Preis! ;-) Aber stimmt schon, wir möchten natürlich auch glänzen wie unsere Spielzeuge.

Man könnte eher mal 'ne Tombola veranstalten! :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
:bindafür:
Ich auch - ich auch - ich wüsste da noch ein oder zwei Modelle die wir noch NICHT kennen :rolleyes: Gruß Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Man könnte eher mal 'ne Tombola veranstalten! :-)
Oder ihr fahrt mal ein Wochenende weg und stellt die Schrottkiste vorher in die Einfahrt :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden