Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Ferdi

Erfahrungsbericht Fleshlight

16 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Hier also mein lange versprochener Testbericht zur flashlight! Ich hoffe, er ist nicht zu umfangreich! Ich habe mir Mühe gegeben, den Bericht übersichtlich zu gliedern, damit jeder seine Fragen beantwortet bekommt.

Auspacken

Die flashlight (FL) kommt in einer neutralen Kartonverpackung und mit neutralem Absender per Postboten an. Wenn man die FL auspackt, liegt noch eine Anleitung in englischer Sprache und ein kleines Probepäckchen eines Gleitgels bei.

Erster Eindruck

Schraubt man den großen Deckel ab, sieht man eine nachgebildete Vagina. Vorsicht! Da steckt noch so eine Art Transportsicherung im Scheidenkanal drinnen. Ein 1/2 Zoll Plastikrohr schützt die FL vor Schäden. Ich habe das Ding nicht weggeworfen, es ist recht gut für die Aufbewahrung der FL geeignet. Zum ersten Eindruck: Die Pink Lady (mein bestelltes Modell) hat ein ziemlich starkes Vanillearoma. Das fand ich etwas störend.

Vorbereitungen

Genau nach Anleitung und den Tipps von Arrp habe ich die Pink Lady in warmes Wasser gelegt (ungefähr Körpertemperatur). Dazu muss man das Gel-Insert aus dem Behälter ziehen. Das starke Vanillearoma wurde durch das Wasserbad etwas schwächer. Dann das Insert aus dem Wasserbad nehmen und vorsichtig ausschütteln und in den Behälter zurückschieben. Dann benetzt man das Insert Außen und Innen mit dem Gleitmittel, dann kommt der Penis dran.

Erste Anwendung zu Zweit

Die FL war ein Geschenk meiner Freundin. Sie fährt für ca. 2 Monate ins Ausland und so bekam ich die FL zu meinem Geburtstag, damit ich in ihrer Abwesenheit nicht fremd gehe (grins). Es war daher naheliegend die FL gemeinsam zu testen.

Meine Freundin prüfte zuerst mit den Fingern meine Pink Lady und musst zugeben, dass sich das Material sehr realistisch anfühlte. Ich war etwas enttäuscht von der Abbildung der künstlichen Vagina. Für meinen Geschmack sind die Schamlippen nicht sehr groß ausgeprägt. Meine Freundin stülpte mir dann die Pink Lady über meinen erigierten Penis bzw. die Eichel und begann mit vorsichtigen Auf und Ab Bewegungen meinen eingeölten Penis zu reizen. Das Eindringen war ein Hit! Ich hatte die Augen zu und es war wirklich wie eine echte Muschi (warm, eng und feucht). Dann begann meine Freundin andere Bewegungen mit der Pink Lady zu machen. Kurz zur Erklärung: Ich liebe es, wenn meine Freundin rittlings, mit dem Rücken auf mir sitzt und nur mit ihrer Muschi meine Eichel melkt. Genau diese Bewegungen machte meine Freundin mit der Pink Lady. Ich stöhnte unglaublich auf, weil es so nahe am Original war. Kurz und gut, bei diesem Test kam ich nicht in die Pink Lady, sondern in die echte Muschi meiner Freundin. Meine Freundin bekam während dieses Tests stahlharte Brustwarzen und wurde total feucht. Wir brachen den Test ab und hatten hemmungslosen Sex. Später sagte mir meine Freundin, dass sie deshalb so geil wurde, weil sie die Schamlippen der Kunstmuschi an meiner ölglänzenden Eichel entlangstreichen sah, etwas was sie sonst nie sieht.

Zweite Anwendung alleine

Gleiche Vorbereitungen, aber diesmal steckte ich die FL zwischen die Matratzen unseres Doppelbettes. Spitzengefühl, wie eine echte Muschi und handsfree! Ich pumpte in der Missionarstellung in die Pink Lady rein. Und dort kam ich auch. Bis zur letzten Zuckung im Orgasmus ein realistisches Gefühl.

Säuberung

Da sollte man schnell reagieren und keinesfalls den Samen eintrocknen lassen. Gleich mit heißem Wasser durchspülen und leicht ausschütteln bzw. mit einem Handtuch abtupfen. Das Insert wird dann richtig klebrig. Gleich danach habe ich die Pink Lady mit Babypuder auf Talkumbasis eingestäubt, die Transportsicherung wieder reingesteckt und verstaut.

Tipps

Viel, viel Gleitmittel auf Wasserbasis verwenden, wie von Arpp empfohlen! Vielleicht während der Wartezeit auf die Lieferung der FL, bei einem Sexshop Gleitmittel bestellen.

Partnertauglichkeit

Nach meinen Erfahrungen ist die FL durchaus partnertauglich. Wir haben es noch einmal zu zweit versucht, mit dem gleichen Ergebnis wie beim ersten Mal. Meine Freundin hatte steife Brustwarzen und war sicher feuchter als die eingeölte Pink Lady. Kein Wunder, mich erregt es auch, wenn sich meine Freundin einen Vibrator einführt und ihn genießt, da will ich mich ab einem gewissen Zeitpunkt auch dazuschalten. Nur am Rande bemerkt: Nach beiden Anwendungen der FL, war meine Freundin immer ca. 2 Stunden total übererregt. Ich konnte sie durch verbale Anreize bzw. durch Einführen meines Fingers in ihre Muschi, zu noch mehr Sex hinreißen. Gerade, wenn man eine langjährige Beziehung hat, ist die FL ideal. Bei der Anwendung verursacht sie ein wenig Eifersucht bzw. Neugier, man bittet die Partnerin zur Mithilfe und am Ende hat man Spitzensex.

Zu schnell

Vor einigen Jahren hatte ich das Problem, zu schnell zu kommen. Da gibt es spezielle Trainingsprogramme. Man wichst mit der Hand, hört auf, wartet, wichst weiter fast bis zum Kommen, hört auf usw. Ich habe damals dieses Tranigprogramm ausschließlich mit der Hand gemacht und konnte mein Problem damit besiegen. Hätte ich damals schon die FL gehabt, wäre es sicher schneller gegangen. Die FL hat gegenüber der Hand den Vorteil, dass sie sich wie eine echte Muschi anfühlt. Nur kann man die FL kurz vor dem Orgasmus stoppen. Eine echte Frau würde weiterreiten und man würde kommen. Jetzt habe ich diese Problem nicht mehr, aber für andere, die zu früh kommen, könnte die FL sehr hilfreich sein.

Entschuldigung

Entschuldigen, möchte ich bei allen Solo-Männern. Ich hatte leichtes Spiel, durch eine tolle Partnerin. Ich konnte die Pink Lady mit den echten Schamlippen meiner Freundin vergleichen bzw. sie ertasten. Es wäre gelogen, wenn ich sagen würde, die FL ist wie eine echte Frau. Da fehlen Brüste, Zungenküsse und, und..

Das Gefühl des Eindringens und Rammelns in die künstliche Muschi, ist aber sehr nahe an der Realität. Wie es mir dann in den 2 Monaten mit der FL geht, wenn meine Freundin weg ist, weiß ich noch nicht. Ich werde aber berichten!

Ciao Ferdi

user posted image

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr interessanter Erfahrungsbericht!!!

Wir haben heute eine flashlight von einem Forenmitglied zugesand bekommen und getetstet. Ich muss gestehen, dass ich absolut zu 1000% von diesem Spielzeuge überrascht UND überzeugt bin! Schierer Wahnsinn!

So ein reelles Pussy-Imitat habe ich nich niemals erlebt.

Der Bericht ist so ausfühtlich, dass ich in allen Punkten zustimme und mir nichts Ergänzendes einfällt.

Ich danke Euch, dass Ihr das Thema angeschnitten habt.

Auch ich kann nur sagen: Meldet Euch zur Sammelbestellung an, sowas habt Ihr noch nicht erlebt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, dein ausführlicher Bericht.

Jetzt bin ich mir sicher, die flashlight muss es sein,

mal sehen ob ich genug Geld zusammenkratzen kann!

Aber in einem Punkt seh ich was anders:

Gletgel sollte man nicht aus dem Internet bestellen, denn die Versandkosten sind überirdisch und stehen in keinem Verhältnis!

Also, probier mal das Durex Top-Gel, einen Test fidnest du in

"Erotik-Drogerie"!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute es freut mich sehr, daß ihr alle so glücklich mit dem Fleshlight seid! Sobald hier irgendein vernünftiger Laden in Europa Inserts verkauft, sollten wir eine weitere Sammelbestellung aufgeben :-)

Bis bald

Arpp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also das nenne ich mal einen testbericht!

klasse und sehr ausführlich! : top :

ich werde mir auch mal so einen flashlight besorgen, wenn ich mal wieder etwas geld übrig habe! :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hydroman!

Vielen Dank für Dein Lob, hat mich echt gefreut, weil ich mir beim Testbericht auch wirklich Mühe gab. Das Foto muss aber wohl der Chef (PowerSwitch) reingeschmuggelt haben. Was mich noch mehr freut. Mittlerweile habe ich noch eine Technik mit der Pink Lady gefunden. Ich schnalle sie mit einem Zurrgurt an das schmale Ende eines Bügelbretts und kann so die Stellung im Stehen nachahmen. Es funktioniert wirklich sehr realistisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was auch gut geht...:

Du legst dich mit dem Rücken aufs Bett, und die Freundin übernimmt den Rest 8)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber hallo...was für ein superausführlicher Bericht! Nah diesen positiven Aspekten kann ichs kaum noch erwarten meine FL in der Hand zu halten!

Denke ich habe da keinen Fehlkauf getätigt! ;-)

Werd sie bestimmt am Wochenende mit meiner Freundin ausorpbieren.

Sh sie ja so selten weil wie 100km auseinander wohnen,tja...Chatliebe halt! *lol* Aber vieleicht wirds warten ein "klitzekleines bisschen" kürzer mit meinem baldigen Spielzeug! *hihi*

Bis neulich

Venga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Fleshlight ist heute gekommen, musste sie natürlich gleich testen. Ich war super gespannt wie das sein würde, aber war im nachhinein eher enttäuscht. Das Gefühl hat schon irgendwas, nur kam ich "erst" nach ner halben Stunde ca. Ich glaub die Reizung ist etwas zu gering mit dem Standard Insert für mich. Ich bestell mir wenn ich das Geld über hab mal das Super Tight insert, vielleicht gehts dann besser :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe noch ne Frage betreff Reinigung:

Habe meine FL erst bestellt aber was wird gepudert wöfür und mit was ?

Vielen Dank für deinen tollen Testbericht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi!

Nach dem Gebrauch, spülst du die Fleshlight (aus dem Container ziehen!)mit warmem Wasser durch und schüttelst sie aus. Lass sie gut trocknen. Dann nehme ich z.B. ein Babypuder (Talkumbasis) und pudere das Material damit ein. Das Puder hält das Material geschmeidig. Vor dem dem nächsten Gebrauch einfach wieder mit warmem Wasser abspülen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

den kanal puderst du aber nicht ein oder ?

Doch! Brauchst nur mal kurz auf die Flasche mit Puder drücken. Nimmt die Restfeuchtigkeit weg. Wie gesagt, vor dem nächsten Gebrauch einfach durchspülen. So hält das Material länger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Macht ja wirklich neugierig, das Fleshlight. Hat schon jemand Erfahrungswerte, wie lange das Teil ungefähr hält?

Kommt natürlich drauf an, wie oft man es benutzt.

Gruß

Cummy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe mein Fleshlight 3 for 2 (Supertight Pink Lady, Ultratight Glow Butt, Supter Tight Wonder Wave Ice Mouth) heute erhalten nachdem der blöde UPS Mann erst so spät da war hat natürlich mein Mitbewohner auch mitgekriegt dass der UPS Mann da war und ich musste mir ne Ausrede à la neue Diciga für Vater erfinden :oops: (hats mir glaube ich nicht wirklich abgenommen) Jedenfalls hat er nicht nachgehakt und ich freu mich schon auf die ausgiebige Testsession am Freitag :lol: Werde dann einen ausführlichen Bericht schreiben aber glaube nicht dass ich alle drei Inserts durchhalten werde :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe einmal das PinkLady Supertitght getestet:

Man als ich nach kurzem aufwärmen des Insert eingedrungen bin hats mir fast die sprache verschlagen. Ein hammergeiles Gefühl. Angenehm eng. Hatte einen Superorgasmus.

Also ich würde es jedem emfpehlen aber vom Insert denke ich dass Supertight doch um Welten besser sein muss als das normale (wenn man nicht gleich einen Mordsprügel hat sondern eher Durchschnitt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0