Anmeldename

Ich bin bestimmt zu anspruchsvoll...

5 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen, ich bin noch ganz neu hier! ;-)

Nun, folgendes: Ich hatte bisher die Crystal Vagina für 20 vom Orion, aber die war total schlecht. Abgesehen davon, dass sie inzwischen aus irgendeinem Grund an manchen Stellen gerissen ist, obwohl ich die jetzt vielleicht 10 Mal benutzt habe, wusste ich auch von Anfang an nicht, wie ich das Teil richtig benutzen soll, da ich es langweilig finde, es genauso wie beim Hand-Job zu tun. Des weiteren hatte die nur etwa 0,5mm große Noppen, die man (genauso, wie das Vibrator-Ei) nicht wirklich gespürt hat. Das Vibrator-Ei hat dazu noch so laut gebrummt, dass ich es echt nur verwendet habe, wenn ich ganz alleine zu Hause war. (Also das hatte nicht mehr viel mit spontan zu tun...) Zudem war die auch immer total kalt und man konnte die auch nicht aufwärmen, indem man sie in heißes Wasser legt. Insgesamt halt total monoton.

Gestern habe ich dann mal nach was neuem gesucht und dabei diese Seite gefunden. Ehrlich gesagt versteh ich aber nicht ganz, nach welchen Kriterien ich da etwas gutes finde. Im Endeffekt sind die doch alle gleich? :blink:

Ich hätte halt gerne irgendwas, wo man nicht selbst mit der Hand arbeiten muss und was nicht ganz so monoton ist. Überhaupt wäre ein Vibrator-Ei, welches man auch spürt, nicht schlecht und wenn man sie irgendwie erwärmen könnte, wäre das auch viel geiler als wenn das immer so kalt ist. Die Lebensdauer könnte auch gerne etwas länger sein. :angry:

Die Flashlight will ich aber nicht, weil ich da ja schon wieder selbst mit der Hand arbeiten müsste.

Vom Preis her...naja, ich will eigentlich nicht sooo viel ausgeben. 50 rum wäre okay und meinetwegen, wenn es sich WIRKLICH lohnt auch bis MAXIMAL 100, aber sehr ungern eigentlich. :/

Vielleicht kann mich ja jemand beraten. :)

Viele Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Elektrosex bzw. E-Stim.

Ist freihändig machbar, nicht kalt, lautlos, lange Lebensdauer der Apparatur und bei Selbstbau (siehe E-Stim.-Forum) preisgünstig.

2. Fleshlight mit Heizfolie aufrüsten und auf einer Chi-Maschine befestigen. ( gleiten mit Condomi Lu:b )

Ist weitgehend freihändig nutzbar, wohlig warm, verschleißarm.

Wenn die "ABCO Venus2000" nicht um die 1000$ kosten würde, dann hätte ich sie als dritte Alternative genannt. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider habe ich noch kein Toy entdeckt, dass alle Deine Ansprüche abdeckt.

Somit muss man in Masturbatoren, Kunstmuschis und Penisvibratoren differenzieren.

a ) Bei Masturbatoren ist fast immer Handarbeit erforderlich.

Ferner ist das Material recht kühl, so dass es ggf. in warmen Wasser erwärmt werden müsste.

Der der Penis besonders auf streifende Stimulation anspricht, sind Masturbatoren stets eine gute Wahl.

b ) Sehr gut sind auch einige Kunstmuschis zur Freihand-Penetration, welche aber mit ~200 - 300 EUR sicher nicht in Dein Budget passen.

Sie verfügen oft über richtig große, knackige Pobacken und dickere Oberschenkel-Nachbildungen.

Ein guter Kompromiss wäre für Dich eine Kombination aus a ) und b )

Es gibt kleinere Kunstmuschis im 60,- EUR-Bereich.

Sie sind in Pussygröße geformt und haben teilweise richtig geile, strukturierte Innenkanäle.

Diese Kunstpussys würdest Du in den Händen halten / auf ein Kissen legen und könntest sie penetrieren.

Oft werden die Kunstmuschis auch mit Lusteiern angeboten.

Nach meiner Meinung kann man die im Grunde vergessen und sind lediglich als "nettes Beiwerk" einzustufen.

Wir haben zwischenzeitlich einige Berichte veröffentlicht, wo Du Dich orientieren kannst:

http://www.lovetoytest.net/test-berichte-m...bator-test.html

Hinter dem Button "Toy in Echt" findest Du Produktfotos, wie die Sextoys ungeschönt und in natura aussehen.

c ) Bei den Penisvibratoren wird es noch schwieriger, da der Penis eine stärkere Vibration braucht, als die Klitoris.

Dies könnte man in der großflächigeren Verteilung der Nervenzellen begründen.

Von daher kommen nur Massagegeräte (Tappymassager, Zauberstab ...) oder Vibratoren mit 12V-Spannung, wie z.B. der VibroPipe in Frage.

Aber man(n) kann eben nichts penetrieren.

Aber wie du schon selbst bemerkt hast, passt auch besonders in der Erotikbranche der Spruch:

"Wer billig kauft, kauf zwei Mal".

Greife also lieber gleich zu etwas Hochwertigerem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wow, hehe...jetzt noch ne Antwort. :) (ist ja schon ne Zeit lang her :D)

Also die Crystal Vagina habe ich damals auch "freihändig" genutzt, war allerdings sehr umständlich und ist auch oft verrutscht --> Kein großer Spaß. Und das Vibro-Ei hat mir auch tatsächlich absolut gar nichts gebracht.

Nungut, inzwischen bin ich mit meiner Freundin zusammen und die ist nicht soo begeistert, dass ich sowas gerne hätte :D (wobei es für sie jetzt auch nicht schlimm wäre ;) ) und deswegen hab ich mir echt überlegt vielleicht mal nen guten Penisvibrator auszuprobieren. Aber ich glaube sehr viel Auswahl gibt es da nicht, oder?

Wichtig wäre halt echt, dass es zum einen nicht laut ist (das turnt echt ab) und zum anderen auch nicht unangenehm (zu stark) oder halt zu schwach...

Kann man da was gutes empfehlen?

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden