Weltraumputze

Nie wieder Tampons!

20 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich muß hier mal kurz eine Lobeshymne auf den Mooncup singen. Das ist eine sogenannte Menstruationstasse, ein Silikonbecher der eingeführt wird und den ganzen Tag drinbleiben kann.

Ich habs mir erst eklig, umständlich und unbequem vorgestellt - ist es aber gar nicht! Im Gegenteil!

Mit ganz wenig Übung ist das Einsetzen schnell passiert, das Rausholen und säubern macht nicht mehr Sauerei als Tampons zu wechseln, das Ding ist super bequem (mußte nur den Pinöppel ein wenig kürzen und auf meine Maße anpassen, steht auch in der Anleitung) und man hat nicht die Probleme das Ding reinzukriegen wenn die Scheide mal was trockener ist so wie bei Tampons. Es läuft nix daneben, es trocknet nix an und müfft, der Sabber kann komplett raus ohne daß man in der Unterhose was davon sieht (bei Tampons mußte ich zusätzlich dünne Einlagen reinmachen weil immer n bischen nachsiffte); also weiße Höschen ist auch kein Thema!

Ich ärgere mich total daß ich noch ne teure Packung OB gekauft hatte ... ich werd die sicher nicht mehr brauchen.

Der Mooncup hat genug Kapazität um nen ganzen Arbeitstag zu halten, das heißt ich muß nicht unterwegs wechseln ... TSS gibts nicht mit dem Ding ... es ist umweltfreundlich, wiederverwendbar, bequemer, gesünder, billiger ... *schwärm*

Ich glaube inzwischen daß der einzige Grund ist warum die Dinger weder bekannt noch beworben werden der ist, daß sich daran nicht so viel Geld verdienen läßt!

So jetzt hab ich genug gelobhudelt!

:lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt ja klasse!

Ich hatte vor einem Jahr ca auch mal überlegt, mir so ein Ding zuzulegen, habe es dann aber schlicht und ergreifend wieder vergessen... Damals habe ich mich nicht getraut, weil es so wenig Erfahrungsberichte gab. Aber nach deinen Lobeshymnen würde ich das ja schon mal ausprobieren wollen :)

Danke dir für den Bericht!

Edit: Hab mir direkt mal so ein Teil bestellt... Bin ich ja mal gespannt ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß, komme ja überhaupt nicht vom Fach und so, interessiert mich aber trotzdem: wie ist das denn beim Sport, irgendwo schräg sitzen, rennen, usw? Sprich: wie sicher kann Frau sich sein, dass das Ding nicht mal verrutscht oder auskippt? Das würde ja ziemlich schnell eine ziemlich große Sauerei geben ;) (Und man selbst merkt es vielleicht nichtmal...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das Ding ist unverrutschbar, es sitzt deutlich besser als ein Tampon finde ich. Da passiert nix! Volle Tampons können ja schon durch Muskelkontraktion rausgepreßt werden ... da der Mooncup sowas wie nen Unterdruck erzeugt geht das rein technisch schon gar nicht. Damit der losläßt muß man den drehen damit er Luft zieht. Und man muß keine Angst mehr haben wenn man wie ich sehr lebhaft und kreativ schläft nachts ... das Ding ist definitiv dicht!

Voller Mooncup ist auch kein Problem ... die Flüssigkeit kann ja nicht zurücklaufen ... dran vorbei kann sie auch nicht ... und selbst wenn es zu voll ist oder man am Anfang Probleme mit der Handhabung hat: dafür macht man das ja überm Klo ... auskippen und gut ist. Wenn man sich selbst was besudelt wischt man halt mit Klopapier drüber.

Es ist ungewohnt, aber auch nicht mehr Sauerei als "normalen" Produkte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Berichte mal wie du damit zurechtkommst! :)
Geht los, wenn ich denn irgendwann mal wieder meine Tage bekomme ;-) Dauert aber noch Žne Weile, also nicht wundern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, jetzt habe ich "endlich" (bin ja froh wenn ich meine Tage hinter mir habe...) auch mal die Möglichkeit, die Mooncup zu testen. Benutze das Teil seit gestern und bin bisher sehr angetan.

Das einzige Problem war bisher das erste Entfernen des Teils, habe es nämlich erst nicht so recht raus bekommen. Aber mit den Tipps aus der Anleitung klappte es dann doch und inzwischen hat sich das Problem auch erledigt, ist alles eine Sache der Übung :) .

Bisher habe ich auch nur Positives zu berichten, die Mooncup lässt sich angenehm tragen, nachdem man den Stiel erstmal gekürzt hat, und dichtet auch alles ab (das hat mir erst etwas Sorgen gemacht).

Nur mit dem Rausnehmen in der Öffentlichkeit bin ich noch etwas vorsichtig, weil es bei mir zumindest immer Sauggeräusche macht... Klingt lustig :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*lol*

Ja das stimmt, aber wenn man da vorher mit dem Finger reindrückt machts nur ganz leise einmal *fump* und dann kann man das Ding ganz locker raus ziehen ... :)

Aber morgens einsetzen und abends säubern reicht bei mir locker nen Tag lang ... da geht schon ne Menge rein ... !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das hab ich jetzt auch langsam mal festgestellt.... Aber am Anfang bin ich doch lieber etwas vorsichtiger, nicht dass doch mal was überläuft ;-) . Reicht aber echt nen ganzen Tag lang, aber locker...

Danke dir für den tollen Tipp! Würd sonst immer noch Tampons benutzen ;-)

Also an alle, die noch Zweifel haben: Kaufen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner ist heute angekommen, habs schon mal kurs "anprobiert" obwohl ich meine Tage erst nächste Woche habe :lol: Ich glaube ich bin ein Natur-Talent oder es ist einfach so leicht und ich schaffs deshalb. Freu mich schon das Ding unter den richtigen Bedingungen zu testen, kanns kaum erwarten (wer dachte, dass ich das einmal sage)...Meine einzige Sorge ist, dass das Ding vielleicht nicht dicht hält, aber das hat sicher was mit Übung zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo wollte mal fragen ob es verschiedene hersteller gibt? bei einer ersten suche ist mir bisher nur einer aufgefallen :-/ ... und dann bin ich da eher misstrauisch ob es was für mich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Ihr

Benutzt ihr das Teil immernoch?

Haben sich inzwischen auch Nachteile gezeigt?

Wie ist die Haltbarkeit?

Kann man damit auch Sex haben oder lost sich das Teil, nimmt zu viel Platz weg, stört?

Es hört sich vielversprechend an aber eure Langzeiterfahrung würde mich sehr interessieren bevor ich mich dran wage.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sex (jedenfalls im klassischen "Verkehrs-Sinne") ist nicht möglich, das das Teil dafür zu groß ist und zu weit unten sitzt.

Alles andere (Radfahren, Sport etc.) ist problemlos möglich.

Haltbarkeit ist sehr gut (wie bei Silikon üblich). Einziger Nachtei: Es verfärbt sich mit der Zeit. Ist aber nur ein optisches Problem. Mit ab und zu Abkochen dürfte das das Ding keinfrei sein.

Bearbeitete von Dogberta

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Mixi

Der sieht aber nicht wie ein Dauerprodukt aus.

Preis und Information finde ich dazu leider nicht auf deutsch, und dein Link führt zu einer Englischsprachigen Seite.

Habe auch über google nur englische sites gefunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

tja, die deutschen Frauen benutzen anscheinend lieber Tampons und Binden. Aber man kann aus folgenden Ländern bestellen oder sich mitbringen lassen:

Asien

Belgien, Holland & Luxembourg

Brazilien

Canada

Great Britain

Malta

Polen

South Africa, Angola, Botswana, Mozambique

United States

Also die Amis spinnen ja sowieso etwas, Tamponeinführhilfen etc. was die alles brauchen. Auf der Packung steht natürlich man sollte immer ein neues Softcup nehmen. Ich nehme aber nur eins pro Periode. Gab nie Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden