manfredb

Die Sexmaschine für den Mann

10 Beiträge in diesem Thema

Ich wundere mich dass es hier noch keinen eigenen beitrag für die chi-maschine gibt.

Mehrfach hier im forum wird diese eher so beiläufig erwähnt, als ob dies schon zum Volksgut gehören würde aber nie wurde es näher beschrieben.

Die chi-Maschine dient zur Ganzkörpermassage. Man legt sich auf eine Matte auf den Boden legt die Füße auf die Chimaschine und dann wird der ganze Körper durchgerüttelt.

Da dies nicht jedermanns - bzw. jederfraus Sache ist werden diese Teile auf ebay ziemlöich billig verhöckert (14 + Fracht)

Man nimmt nun die Chimaschine und stellt diese quer auf, sodaß diese nicht mehr seitlich hin und her stößt sondern vor und zurück.. Ich habe dann in 5 Minuten mittels zweier Gürtel eine Onehole aufgebunden und schon ist die Sexmaschine für unter 50 e fertig.

Kritik:

Pluspunkte:

- Die Maschine ist sehr standfest und lässt es auch zu dass man selber zustößt um den Effekt zu verstärken

- Die Stöße der Maschine sind sehr stark

Minuspunkte

- die Lautstärke ist etwas hoch aber noch erträglich

- Die Fernsteuerung regelt nur die Dauer nicht aber die Geschwindigkeit

- der Ausschlag als die Vor und Rückbewegung ist immer gleich groß oder besser gesagt klein. ca.10 cm ausschlag insgesamt. Allerdings haben viele Sexmaschinen für teueres Geld auch nicht mehr zu bieten.

So klappts auch mit der Chimaschine:

Um den geringen Ausschlag mit der Chimaschine zu verstärken stoße ich selber in recht unregelmäßigen zu. Dies stimmuliert mein bestes Stück immer etwas anders und fühlt sich sehr gut an.

Die Chimaschine ist mittlerweile meine 3. Sexmaschine (alle anderen waren teuere Spezial-Sexmaschinen) aber von allen war diese die beste.

Tipp: Empfehlenswert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der gute Einsatz der Chi-Maschine ist schon länger bekannt und auch hier schonmal 2003 beschrieben:

http://www.lovetoytest.net/forum...

Ich hatte mir bisher noch keine zugelegt, weil die da noch ab 40 Euro gekostet haben.

Die Motorreglelung müsste auch hinzukriegen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach das ist schon so alt *lol*

so weit bin ich natürlich nicht zurückgegangen und die Forumssuche evt auch nicht:)

Aber für die neueren Besucher sicherlich mal wieder von neuem interessant:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja klar, das Ding ist interessant und ich hab mir jetzt mal so ein Ding fürŽn Euro ersteigert.

Mal schauen, wie das da drin aussieht und wie die Regelung möglich wäre.

Ich habe noch einen 230V Motorregler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe noch einen 230V Motorregler.
Hat mal jemand einen Dimmer getestet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube Glühlampen-Dimmer kann man dafür nicht verwenden. Das wurde auch schonmal in anderen Sexmaschinen Threads besprochen.

Die verwenden Phasenanschnitts-Steuerung, die keine induktiven Lasten (Motoren) ansteuern können bzw. sonst kaputt gehen, wenn ich mich da richtig erinnere.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schwöre hier auf die manuelle Regulierung.

Wie oben beschrieben ist der Effekt am größten wenn man durch eigene Hüftbewegungen unterstützt.

Man kann nun den Rhytmus entgegen oder mit der Maschine oder stufenlos oder unregelmäßig wählen und hat dementsprechend andere Effekte da braucht man keine Geschwindigkeitsregelung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HA gestern was neues probiert.

Ich habe die Chimaschine bestimmungsgemäß eingesetzt.

Also Füße aufgelegt und durchrütteln lassen. Dabei hab ich mein bestes Stück massiert.

Der Effekt ist genial.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe heute erstmals die Chimaschine mit der elektrischen Milchpumpe kombiniert.

d.h. Ich habe eine Vakuumpumpe mit einem langen Stoffband auf die Chimschine gebunden und den Pumpball entfern und stattdessen die elektrische Milchpumpe für Schwangere angeschlossen.

Dann habe ich zusätzlich auf die Vakuumpumpe ein engeres Ednstück aufgesetzt.

Ich bin damit der idealen Sexmaschine für unter 100 ein gutes Stück näher gekommen. Das nächste wird sein und Vibration noch einzubauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meine Maschine erhalten und gleich mal reingeschaut.

Da lässt sich ein Motorregler einbauen. Leider habe ich den gerade nicht hier.

Der Motor ist recht leise. Das hatte ich lauter erwartet. Aber mit ca. 4kg ist das Ding recht schwer.

Erstmal nur die Fotos:

post-3008-1224079079_thumb.jpg

post-3008-1224079086_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden