Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
goebi22

Mögen alle Frauen Vibratoren

8 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich möchte meine Frau heuer zum Hochzeitstag mit einem Vibrator (Sinnflut Intensity von Fun Factory) überraschen

sie soll ruhig auch mal alleine ihren Spaß haben (und vielleicht hin und wieder wenigstens an mich denken) - aber auch zu zweit stell ich mir das ziemlich aufregend vor.

Nur - wie wahrscheinlich ist es dass sie das Geschenk nicht mag? Oder falsch versteht? An die Mädels hier - würdet ihr Euch darüber freuen?

Mit Zitat antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich persönlich würde mich darüber freuen... Aber ob es deiner Frau auch gefällt, das kann dir hier wohl keiner sagen, denn natürlich mag lange nicht jede Frau Vibratoren. Vllt solltest du sie einfach vorsichtig fragen, was sie von der ganzen Sache hält, ohne ihr zu verraten, dass du planst, ihr einen Vibi zu kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also meinen Erfahrungen zufolge kommt es darauf an ob Ihr (bzw. Deine Frau) schon etwas mit "Spielzeug" experimentiert habt oder zumindest sowas schonmal in Erwägung gezogen habt. Denn etwas sollte Deine Frau schon darauf vorbereitet sein. Wenn Du sie mit soetwas überraschen willst und sie steht zunächst erst mal überhaupt nicht auf solches "Spielzeug" (und das ist bei vielen Frauen so welche sich damit noch gar nicht auseinandergesetzt haben), dann kanns in die Hose gehen und Du erreichst gerade das Gegenteil.

Wenn also noch etwas Zeit ist bis zum Hochzeitstag dann taste Dich am Besten mal langsam an die Sache ran, z.B. mit geeigneten anderen Gegenständen. (vorher natürlich gut säubern nicht vergessen)

Bei uns hats so ganz gut geklappt und dann hats meiner Frau so gut gefallen daß sie es sogar mit dem Vib vor mir und vor der Cam gemacht hat.

Tschüß und viel Glück

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also vorher nachfragen würde ich auch. Sonst könnte es unter Umständen kein ganz so schöner Hochzeitstag werden, wenn sie das dann in den falschen Hals bekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber ob es deiner Frau auch gefällt, das kann dir hier wohl keiner sagen, denn natürlich mag lange nicht jede Frau Vibratoren.
Hallo Goebi, ich kann mich FemaleSexJunkie nur anschließen! Da ich auf diesem Gebiet ebenfalls meine Erfahrungen machen musste und vor der gleichen Frage stand wie du jetzt, hoffe ich, dass ich dir einige Tipps geben kann: Wie bereits gesagt wurde, ist die Bereitschaft zur Benutzung von Sexspielzeug von deiner Frau abhängig. Meine Freundin hatte sich damals auch noch nie mit Themen wie Sextoys, Sexpraktiken etc. auseinandergesetzt, als ich auf die grandiose Idee kam, ihr einen Vibrator zu schenken, den ich mit ihr gemeinsam beim Sex einsetzen wollte. Ich habe den Vibrator sehr schön verpackt und als besonderes Geschenk bis zum Abend zurückgehalten. Nach einem wundervollen Tag und einem romantischen Abendessen habe ich ihr -im passenden Moment- das Geschenk überreicht. Und: Ein voller Erfolg! Doch welche Faktoren können für den Erfolg entscheidend sein? Ich habe mir vorher folgende Gedanken gemacht: - Wichtig ist meiner Meinung nach der Moment der Schenkung: romantische, entspannte oder auch erregte Stimmung können dem Interesse sehr dienlich sein. Allerdings würde ich Cinderella hier zustimmen und behaupten, dass ein Hochzeitstag bei so großer Ungewißheit vielleicht nicht der richtige Moment ist...vielleicht hebst du den Vibrator bis zum nächsten Abend auf? Schenkst ihn dann deiner Frau und äußerst deine Überlegungen/Befürchtungen. Womöglich kommt es auf diese Weise zu einem sehr intimen und aufschlußreichen Gespräch. - Ein weiterer wichtiger Punkt beim ersten Toy ist auf jeden Fall das Design! Du solltest lieber nicht zu den großen, einem Penis nachempfundenen "Naturburschen" greifen, sondern für den Anfang lieber einen kleineren, süßen Vibrator aussuchen. Hier bieten sich zum Beispiel die kleinen FunFactory Vibratoren an. Ich habe meiner Freundin damals den "little Dolphin" geschenkt, der mit den Worten "Och, der ist aber süß" empfangen wurde. Zudem kam es bei uns zu dem bereits oben erwähnten, sehr aufschlussreichen Gespräch. Alles in Allem kann ich dir nur zu einem Versuch raten. Das Einbinden von Lovetoys in das Sexspiel kann völlig neue Möglichkeiten und Erfahrungen eröffnen. Und was sollte schon passieren, wenn sie den Vibrator nicht mag? Ich hoffe, dass ich dir etwas helfen konnte! Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch ich hab meine Frau mit einem Vibi überrascht. Es war der Maulwurf von Fun Factory.

Ein bestimmter Anlass war es nicht und ich hatte überhaupt keine Ahnung wie sie darauf reagieren würde. Sie hat sich aber darüber gefreut und wir kommen heute nicht mehr ohne aus.

Also einfach den ganzen Mut zusammen nehmen und neben einem "normalen" Geschenk, sozusagen als Zugabe, noch ein Päcktchen hinterher schieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Sie insgesamt offen ist, was Sex betrifft, dann sehe ich kein Problem.

Habt ihr aber bisher nur "Blümchensex" gehabt (also nur "normalen" vaginalen Verkehr ohne viel verschiedene Stellungen zu probieren), dann denke ich, dass du dich vorher auf jeden Fall mal herangetastet haben solltest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie steht deine Frau denn generell zu anderen "Hilfsmitteln" beim Sex? Z.B. erotische Dessous, Intimschmuck, Pornos, Gleitgel, Massageöl mit Geschmack, oder sowas? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Frauen, die auf Vibratoren überhaupt nicht gut zu sprechen sind, zum Beispiel auch Gleitgel komplett ablehnen, weil sie sowas "nicht nötig haben", sie haben das Gefühl, Spielzeuge im Bett seien ein Zeugnis des eigenen Versagens. Falls du nicht weisst, wie sie dazu steht, vielleicht kannst du in die Richtung mal vorfühlen und deine Schlüsse daraus ziehen, wie sie wohl auf einen Vibrator reagieren wird?

Ich weiß aber nicht, ob der Sinnflut Intensity bei der Gelegenheit das Richtige ist? Meiner Meinung nach einer der besten Vibratoren, vor allem zu dem Preis, den man kriegen kann. Aber für einen Anfänger, der sich vielleicht noch etwas scheut vor Sexspielzeugen, ist der vielleicht ein bißchen zu offensiv, mit seinen knalligen Farben und der selbstbewussten stehenden Prästentation in der Ladestation? Mir hat der jedenfalls immer ein bißchen Respekt eingeflößt, selbst als ich schon andere Vibratoren hatte. Natürlich kenne ich dich und deine Frau nicht, vielleicht habt ihr einen kompletten BDSM-Keller eingerichtet und du lachst nur über meine Bedenken? ;-)

Auf jeden Fall finde ich es eine schöne Idee, einfach mal das Risiko einzugehen und zum Hochzeitstag ein Sexspielzeug zu schenken. Immerhin ist das der Tag an dem ihr eure Liebe feiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0