Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
traviesadoro

Toys + Fernbeziehung

8 Beiträge in diesem Thema

Hallo liebe Leute,

soeben habe ich gerade die letzten Dateien der Traviesadora Software auf SourceForge.net hochgeladen.

http://traviesadora.sourceforge.net/

bzw. https://sourceforge.net/projects/traviesadora/

oder der direkte Downloadlink: http://downloads.sourceforge.net/traviesad...a-0.1.0.3.7.zip

Dieses Programm ist fei und open source. Es wurde geschrieben, um Fernbeziehungen neue Möglichkeiten zu geben. Es unterstützt einen Chat(Jabber, ......chat), Fernsteuern von allem, was sich über den COM-Port steuern lässt, man kann Filme zusammen gucken, die Verbindung wird verschlüsselt, und die Ausgaben an den COM-Port werden von einem Script gesteuert.

Mit dem Programm wird es möglich sein, Dildos oder anderes Com-Port steuerbares über das Jabber-Protokoll, was so ähnlich ist wie ICQ oder der MSN Messenger, zu steuern. Zusätzlich zum Jabber Protokoll ist das ......chat Protokoll implementiert.

Die Schnittstelle nach außen zum Com port geschieht über ein script(Pascal Syntax), sodass man das Programm einfach an seine eigenen Toys anpassen kann.

Startet man das Programm sieht man zunächst ein Anmeldedialog. Der obere Teil ist für den ......chat und der untere für Jabber. Hat man schon einen Jabber Accout, kann man dessen Anmeldedaten einfach übernehmen. Dabei wird dann auch die Kontaktliste übernommen. Hat man noch keinen Account, klickt man einfach auf "New User registration", gibt seinen Lieblingsusernahmen an und gibt ein Passwort zweimal an. Und schon hat man einen Account. Um mit anderen in Kontakt zu treten, muss man diese noch zu seiner Kontaktliste hinzufügen. Dies geschieht mit einem Klick auf das +. Gibt man den hinzuzufügenden Kontakt an, landet dieser ersteinmal mit dem Status "Pending" in der Warteliste, bis dieser sagt:"Jupp, ich will auf deiner Kontaktliste sein".

Interessant ist eine Verschlüsselung, die es ermöglicht, eine sehr private Verbindung herzustellen. Für die Verschlüsselung gibt es drei Stufen. Wenn der Chatpartner mit einem normalen Jabber client chattet, findet gar keine Verschlüsselung statt. Wenn der Chatpartner aber auch mit Traviesadora unterwegs ist, findet eine einfache Verschlüsselung statt, die aber anfällig für Man-in-the-middle Attacken ( http://de.wikipedia.org/wiki/Man-in-the-middle-Angriff ) ist, aber grundsätzlich schon gut schützt, da niemand die Chatnachrichten mehr auf dem ersten Blick entziffern kann. Zum Entziffern ist aber schon etwas Aufwand erfoderlich. In die dritte Verschlüsselungsstufe gelangt man, indem man mit einem Rechtsklick auf "Weak encryption" klickt und die Verschlüsselung auf "good encryption" setzt. Daraufhin wird der Chatpartner aufgefordert, eine Frage und deren Antwort zu formulieren die nur beide Chat Partner kennen. Die Antwort dient als Passwort für die Verbindung. Sie muss insofern auch von beiden Benutzen genau identisch eingegeben werden, weshalb man die Frage auch möglichst präzise stellen sollte. Diese Antwort wird für die Generierung sogenannter Sitzungsschlüssel benutzt, die regelmäßig in einem bestimmten Abstand gewechselt werden. Beim Beenden des Chats wird dieser Schlüssel auf der Festplatte gespeichert, sodass beim nächsten Chat nicht mehr Fragen und Antworten formuliert werden müssen.

Das Steuern der Vibration ist sehr einfach und angenehm. Um Vibratoren fernzusteuern, muss der Empfänger der Vibration den Sender dazu auffordern. Dies geschieht mit dem Button im Chatfenster, der ähnlich wie ((I)) aussieht. Nun öffnet sich beim Chatpartner, der die Vibration senden soll, ein Fenster, das ihn fragt, ob er die Einladung annehmen will. Tut er das, öffnet sich in seinem Chatfenster ein weiteres Fenster, mit dem er den Vibrator steuern kann. Auf der rechten Seite sind mögliche Sequenzen aufgelistet. Von Sinus bis Zufallssequenzen. Mit dem Mausrad oder einem direkten Klick kann man die Sequenzen wechseln. Mit dem gelb-rote Feld kann man die Stärke und die Geschwindigkeit der Sequenz auswählen. Bewegt man die Mouse mehr nach rechts, wird die Sequenz schneller, bewegt man sie nach oben, wird sie stärker. Man kann den Punkt in dem Feld mit einem Click feststellen, sodass man die Mouse auch anderweitig verwenden kann.

Um anzugeben an welcher Schnittstelle der Vibrator hängt, kann man nach einem Login und einen Rechtsklick auf das trayicon neben der Uhr in das Settings-Fenster wechseln. Unter Output kann man sagen, an welchem Port der Vibrator hängt und welchen Treiber man benutzen will. Die Treiberdatei ist letztendlich nur eine Textdatei, die ein Script beeinhaltet und die Kommunikation zum Vibrator steuert.

Schön ist die Funktion, dass man zusammen synchron Filme gucken kann. Hierfür muss der vlc Player installiert sein. Falls er dies nicht ist, kann man sich ihn hier runterladen: http://www.videolan.org/vlc/download-windows.html . Um seinen Chatpartner zum Filmgucken einzuladen, muss man im Chatfenster das Filmsymbol anklicken. Um ein Film gucken zu können, muss man erst einen Film in seine Bibliothek hinzufügen. Dies geschieht mit einem Klick auf das Plus. Mit einem Klick auf das "-" entfernt man ihn wieder. Nun kann man mit einem Doppelklick den Film starten. Hat der Chatpartner den gleichen Film, guckt ihr beide nun synchron einen Film.

Viel Spaß damit und guckt es euch mal an.

Liebe Grüße!

[attachmentid=2014][attachmentid=2014]

post-13143-1208849439_thumb.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine sehr verrückte Idee! Aber wenn es wirklich klappt und man es gerne per PC macht dann ist es bestimmt effektiv! Aber sowas muss halt jeder selbst wissen... ich glaube mir persönlich würd die konstruktion nicht so gefallen! ;)

MFG MEWIS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tolle Idee und sicher sehr interessant und ganz sicher 1000x besser als daß sich der Partner(in) in der Ferne "anderweitig" vergnügt.

Müßte man direkt mal ausprobieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kling simpel, aber so ganz nachvollziehen kann ich es nicht, wie soll man seine toys steuern? Und vor allem was bitte? Ohne Video ist die Sache dann auch nen bisschen arg fragwürdig. Gibts dazu Seiten wo es steuerbare Selbstbauten gibt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HalliHallo,

wie siehts bei dem Projekt denn mit der "Hardware" aus? Also du hast dir da sicherlich was gebastelt. Meine Frage nun: Ob sich das ein "normaler" Mensch überhaupt nachbauen kann?" :blink: :blink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich schon sehr cool an. Gibt es kommerziele Spielzeuge, die unterstützt werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, es gibt nach meinem Wisen zumindestens eine kommerzielle Hardware-Kombination die man mit dieser Software nutzen kann. Weitere Infos und den entsprechenden Link gibts per Mail !

Gruß

Hans

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0