Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
raxa

Neueinsteiger braucht Hilfe

12 Beiträge in diesem Thema

Hallo liebe Frauen im Forum,

ich bin seit über 3 Jahren mit meinem Freund zusammen und habe bisher noch nie mastubiert.

Über dieses Thema spreche ich mit meinem Freund, er versucht mir zu helfen und Tipps zu geben, aber damit muss ich am Anfang noch selbst klar kommen. Ich möchte es ausprobieren, mich selbst zu befriedigen. Ich möchte es für mich und um meinen Körper besser kennen zu lernen.

Letzte Woche probierte ich es aus und musste fest stellen, dass ich mich nicht selber stimulieren kann. Wenn mein Freund das macht, ist das so "einfach", aber sobald ich mich selbst berühre ist das was ganz anderes.

Könntet ihr mir bitte einen Rat geben, wie ich mich selbst befriedige?

Wie war es bei euch bei der ersten Masturbation?

Vielen Dank im Voraus und einen schönen Abend!

raxa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo :)

für mich klingt das, als ob Du Dich unter "Erfolgszwang" setzt. Genieß es einfach, Dich zu berühren ohne den Gedanken an einen Orgasmus.

Bei mir hat das auch nicht sofort geklappt. Ich habe auch alles Mögliche ausprobiert. Du wirst schon noch herausfinden, was Dich glücklich macht, nur Geduld <_<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Willkommen im Forum! :)

Hm.... wenn Du Dich selbst befriedigen willst, würde ich als erstes mal drauf achten, ob Du überhaupt in der Stimmung bist. Oder in der Stimmung bist, in eine Stimmung immer weiter reinzugehen. Eine weitere "Zutat" sollte genügend ungestörte Zeit sein, wo Du für Dich alleine bist und auch niemand, inkl. Freund, plötzlich ins Zimmer / Wohnung platzt. Wirf Dein Kopfkino an oder les' ne heiß machende Geschichte oder was Dich sonst wuschig macht (das wirst Du selbst am besten wissen) :) Und dann, tja, geht studieren über probieren :-)

Was war denn bisher so anderst, wenn Du Dich selbst anfasst (außer, dass Dein Gehirn schon vorher weiß, wo an welcher Stelle Du Dich gleich selbst berührst, weil es das Mittelhirn schon weitergemeldet hat)? Was vielleicht auch noch ungewohnt ist: "masturbieren" ist zwar ein schönes Fachwort was die Sache in nem Sachbuch beschreibt, letztendlich geht es aber darum, Dich selbst zu lieben und Dir was Gutes zu tun ;-) Und ich glaub dazu iss es auch egal, ob Du jetzt mit Deinen Fingern unterwegs bist oder Dir einen Vibrator holst und hier und da dranhälst. Wenn das alles neu für Dich ist, geht es eben darum, dass Du Dich mit Dir und Deinem Körper auseinander setzt. Und stimmt, da kann Dein Freund Dir wenig bei helfen... Deshalb mein Tipp: probier einfach aus, Du kannst es nur "richtig" machen :-) Und klar, geb Dir Zeit und wenn ein O kommt ist schön, wenn nicht ist es auch schön. Sich unter Druck setzen ist das einzige, was man falsch machen kann - imho.

Daniel (oops, noch mehr Tipps von nem Kerl :o;-))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was mir noch einfällt- ich war am Anfang gerne für mich dabei- also ohne männliche Begleitung. Es durfte sogar niemand in der Wohnung sein, damit ich mich entspanne. <_<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch wohne ich alleine, deswegen wird es keine Störungen geben...

Was anders war? Naja, ich berühre mich und nicht wie gewphnt mein Freund. Wie gesagt, bisher kenne ich nur die Berührungen durch meinen Freund und diese sind nicht zu übertrumpfen.

Mir geht es darum, mich mit meinem Körper auseinander zu setzen und ihn besser kennen zu lernen.

Mein Freund hat mir schon mal geholfen, indem er beim Vorspiel wollte, dass ich mich anfasse während er mich berührt. Dies tat ich auch, nicht aus Druck oder jegliches. Jedoch half dies leider nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar ist das anders, wenn dein Freund Dich berührt.

Glaub mir, es dauert seine Zeit, aber Du kriegst das hin. Versuch es doch mal mit dem Tip von Daniel, Dich zuerst in die richtige Stimmung zu bringen. Egal ob Du nun eine erotische Geschichte liest oder einen Porno schaust oder was immer Dich antörnt.

Und wenn es Dir hilft, köpf vorher ne Flasche Prosecco und dann spiel völlig ohne Hintergedanken an und mit Dir und entspann Dich.

Und erwarte nicht, das Du zuerst etwas anderes fühlst als Entspannung. Genieße einfach das wandern Deiner Finger auf Deinem Körper und denk nicht drüber nach.

Und irgendwann und nicht unbedingt beim ersten oder zweiten mal, schaltet Dein Gehirn auf genießen und Du merkst was Dir gut tut.

Und wenn Du ohne Deinen Freund nicht zum Orgasmus kommst ist das auch völlig ok, bei mir hat das Jahre gedauert und ich komme heute noch nur durch Vibration zum Orgasmus. Selbstbefriedigung mit meinen Fingern erzeugt bei mir nur nette Entspannung ohne große sexuelle Erregung.

Aber ich ahbe dadurch gelernt, was mich entspannt und wie mein Körper tickt. <_<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für den Rat, ich werd ihn mir zu Herzen nehmen und es langsmal ausprobieren.

Kannst du einen Porno empfehlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kommt ja völlig darauf an, was Du für Vorlieben hast- schau doch mal in der Rubrik Pornofilme durch, da werden viele besprochen.

Oder hier:

Pornotest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, bei Pornos gehen einmal die Geschmäcker sehr weit auseinander und was Frauen da gerne gucken ist eh nochmal ein Thema für sich... Hast Du DSL? Dann würd ich mal auf youporn.com oder redtube.com vorbeisurfen, da gibt's alles mögliche und Du kannst auch nach Stichworten suchen. Sind halt oft kürzere Clips - immerhin kannst Du nach (englischen) Stichworten suchenn 8) Weiß ja nicht, ob Du mit Deinem Freund schonmal welche geguckt hast... Falls Dich Fotos mehr anmachen, guck z.B. mal bei www.ampland.com/mmpage.html vorbei, da gibts über verschiedenste (Hetero)Praktiken über Gays und MMF-Bi bis Groupsex (fast) alles - iss ja nicht so, als gäb's kein Umsonst-Porno im WWW :D Irgendwo waren hier auch mal Seiten mit Geschichten verlinkt... (wobei da auch englische dabei sind).

Falls Du ne Badewanne hast, wäre das natürlich auch ne Möglichkeit - ein heißes Bad entspannt auf jeden Fall. Oder mal grundsätzlich gefragt: fällt es Dir eher leicht zu entspannen und Dich fallen zu lassen, oder gehörst Du eher zur Fraktion der Kontrolletis, die ihr Gehirn immer auf mindestens 99% Auslastung mitlaufen lassen? ;-) Die Kunst besteht imho auch viel darin, in diesen netten Zustand der Absichtslosigkeit zu kommen und sich ab da treiben zu lassen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch allen für die Tipps bedanken...

Gestern Abend lag ich im Bett und hatte wie immer Sehnsucht nach meinem Freund. Während ich an ihn dachte, berührte ich mich zärtlich - ich fühlte etwas. Klar, wenn mein Freund berührt, ist das ganz anders. Doch diesmal spürte ich es auch selbst. Es war ein wunderschönes Gefühl.

Nochmals vielen Dank für eure Ratschläge!

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und einen schönen Freitag.

Lg raxa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, Glückwunsch! :-) Da bist Du ja schon auf nem guten Weg - einfach weitermachen ;-)

Wenn Du magst, derfst Du natürlich auch sonst hier und da im Forum mitposten - Threads und Themen haben wir ja genug :)

Freitag wird schon deshalb schön, weil's erstmal zum Seminartreffen in die Schweiz geht und Sonntag weiter nach Ösiland zum Skifahren 8)

D.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Supi :35:

Dann bleib am Ball und viel Spaß dabei <_<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0