doia

für männer - der erste trockene orgasmus

13 Beiträge in diesem Thema

Hatte mich vor 2 Jahren mal mit meiner Damaligen hier angemeldet und hier was von "trockenem Orgasmus" gelesen. Damals hats nicht geklappt. Vor ~10 Monaten hab ichs dann nochmal probiert, weil ichs aufm Discovery Channel gesehen hab. Ist im Grunde verdammt simpel, dafür aber geil ohne Ende!!!! Und das ohne auf irgendeinen Punkt zu drücken, sondern alleine mit dem anspannen des Beckenmuskels (und ohne dem fiesen abspritzen in die Harnblase (sorry, aber das hört sich schon ekelhaft an.))

Es bleibt noch zu sagen, dass das nur funktioniert, wenn ihr die Beine fest zusammendrücken könnt.

Das Erste was mann tun muss ist den Beckenmuskel zu trainieren. Dafür legt ihr euch einfach ins Bett und entspannt ne Runde (nein ihr sollt euch keine runterholen - noch nicht). Dann müsst ihr den Beckenmuskel trainieren. Dazu legt ihr die Beine (ziemlich lose) zusammen und stellt euch vor den Urin zurückhalten zu müssen. Am Anfang habe ich das auch nicht geschafft, aber nach 3-4 Versuchen gings dann. Dieses anspannen müsst ihr für den trockenen Orgasmus meiner Erfahrung nach mindestens 100 mal hintereinander machen können. Bei den ersten Versuchen war ich mit kläglichen 10 mal am Ende, aber nach 4 Wochen war ich dann soweit.

Ich hab mir dann einfach einen schönen Porno angekuckt und mir einen runtergeholt. Kurz vor dem Orgasmus habe ich die Beine fest zusammengedrückt und den Beckenmuskel angespannt. Der oOgasmus war, das muss ich zugeben, nichts wirklich besonderes, aber erstmal relativ trocken (es kam nur etwas Sekret). Da ich das gar nicht so schlecht fand weil ich danach direkt pennen konnte ohne viel sauber zu machen habe ich das die nächsten 5 Wochen weiter gemacht (mindestens alle 2 Tage ;) ). Danach ging eine gravierende Veränderung vor, der Orgasmus wurde um einiges intensiver und total trocken. Erklären kann ich den Unterschied hier nicht wirklich, denn mehr als 130 mal schaffe ich das zusammenziehen des Beckenmuskels nicht, wobei ich allerdings manchmal auch nur 100 schaffe.

Naja, auf jeden Fall wurde der Orgasmus zunehmend intensiver und länger. Mittlerweile ist es so, dass ich Orgasmen von - laut meiner Ex-Freundin - gut 20 Sekunden haben kann (ist aber die seltene Ausnahme!). Ich merke selbst, dass sich mein Körper zusammenzieht, kann/WILL aber nichts dagegen tun. Der winzigste Teil der zusammengezogen bleibt ist eben der ominöse Beckenmuskel.

Naja, ich kann es jedem nur empfehlen, denn diese Orgasmen sind mittlerweile so geil....

p.s. Es gibt noch einen Nachteil: Manchmal bin ich nach dem Orgasmus noch spitzer als vorher. Ist oft nicht normal.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo doia,

diese Fähigkeit des trockenen Orgasmuses habe ich in meinen jüngeren Jahren auch sehr geil erlebt,du weißt ja alles lässt mal nach wenn man nicht trainiert,deshalb bin ich auch dabei um mein Beckenboden wieder in Form zu bringen. Man hat ja schließlich eine Menge darüber gelesen was man so für Übungen machen kann. Glaube dir das es ein geiles Gefühl ist.

lg knuffis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo doia,

diese fähigkeit des trockenen orgasmuses habe ich in meinen jüngeren jahren auch sehr geil erlebt,du weisst ja alles lässt mal nach wenn man nicht trainiert,deshalb bin ich auch dabei um mein beckenboden wieder in form zu bringen.man hat ja schließlich eine menge darüber gelesen was man so für übungen machen kann.glaube dir das es ein geiles gefühl ist.

lg knuffis

Also ich kenne nur die oben beschriebene Methode + öfters anwenden ;).

Was gibbet denn noch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt Kurse in Beckenbodentraining :D oder Bauchtanz :D oder Du übst einfach beim pinkeln, beim niesen und heben Deine Muskulatur anzuspannen, zu halten und zu lockern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt Kurse in Beckenbodentraining :D oder Bauchtanz :D oder Du übst einfach beim pinkeln, beim niesen und heben Deine Muskulatur anzuspannen, zu halten und zu lockern.

Erstmal tachen :D das anspannen und halten geht auch während des O... dann kann man auch mehrmals hinkriegen ich schaff es bis zu drei mal kurz hinter einander :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich lese hier immer "in meinen jüngeren Jahren"...

Kann es sein, das dieser "trockene Orgasmus" nur im jüngeren Alter funktioniert???

Wäre sehr interessant, nicht nur für mich...

Ich hatte den damals auchmal, aber jetzt ist da nix mehr, trotz dieser teuer angebotenen Hilfsmittel, die eh nur Geldverschwendung sind...

Ich suche dieses Gefühl nämlich seit über 20 Jahren wieder...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich lese hier immer "in meinen jüngeren Jahren"...

Kann es sein, das dieser "trockene Orgasmus" nur im jüngeren Alter funktioniert???

Welches Alter ist denn damit gemeint?

Ich habe die beiträge mit Interesse gelesen und übnerlege, ob ich schon zu alt bin, hmm

Die Auffassung von alt ist ja doch sehr unterschiedlich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Frage ist wohin geht denn das Zeug wenn es nicht rausspritzt ?

Ich hab das gestern auch mal getestet und es war genau wie du beschrieben hast, hab allerdings bei 100 aufgehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube eine Altersgrenze gibt es dafür nicht. Es ist nur so, das man im Alter ggf. etwas mehr trainieren muss, um den Muskel in Form zu bringen/halten.

Ich habe das vor 5 Monaten auch mal angefangen, aber aus Stressgründen (und weil sich meine Freundin zwischenzeitlich von mir getrennt hat) sein gelassen. Aber immerhin war ich soweit, auch Multiple-Orgasmen haben zu können (hat natürlich nicht immer geklappt). Und die Os waren auch viel intensiver! Habe jetzt wieder richtig Lust bekommen, mit dem Training anzufangen :-)

Für Frauen ist das auch interessant! Wer schon mal mit einer Frau mit starken Beckenmuskeln geschlafen hat, die diese auch noch kontrollieren kann... alter Schwede, das ist unbeschreiblich^^ (man(n) wird förmlich leergepumpt). Außerdem soll die Frau durch starke Beckenmuskeln den Orgasmus auch als intensiver erleben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@bastie: Dass kann ich nur bestätigen. Dieses trainieren bring bei mir unglaublich was - absolut zu empfehlen auch wenn man vier Zeit einplanen muss.

lg

marie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

trockene orgasmen hatte ich auch, als ich das erste mal mit selbstbefriedigung in kontakt gekommen bin. das war so im alter von 7,8 jahren. damals hatte mir ein schon etwas älterer freund aus der nachbarschaft gezeigt was "wichsen" ist und wie man das macht. er war glaube ich schon so 11, 12 jahre alt und konnte schon etwas sperma abspritzen. bei mir kam noch kein sperma rausgespritzt , mein penis hat nur so "gezuckt" verbunden mit einem wahnsinnig geilen gefühl. das war mein erster "trockener" orgasmus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ doja

ZITAT

... und ohne dem fiesen abspritzen in die Harnblase ....

Abspritzen in die Harnblase habe ich noch nie von gehört, wie geht das?

@Locklee

ZITAT

Meine Frage ist wohin geht denn das Zeug wenn es nicht rausspritzt ?

Nirgendwohin, es bleibt wo es ist.

@bulldozer

ZITAT

...das war so im alter von 7,8 jahren....

Ob das in diesem Fall daran lag das noch kein Sperma Produziert wurde?

Männer können auch einen Trockenen Orgasmus haben wenn sie anal befriedigt werden oder wenn die Eichel zwar hochgradig gereizt ist aber das i Tüpfelchen zum Abspritzen fehlt. Es kann aber auch bei einem trockenen Orgasmus zu dem nachfolgenden Entspannungszustand kommen, daß danach erstmal nichts mehr geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaub ich hab jetzt verstanden weclhes Gefühl der sogenannte "trockene Orgasmus" ist. In der Tat kenne ich dieses Gefühl auch schon aus frühester Kindheit und es fühlt sich noch schöner als ein "feuchter" an. Manchmal hab ich auch so ein Gefühl während des Beischlafs. Nur leider ist danach die Erektion stark vermindert.

Beim ersten Post hatte ich gelesen, dass ihr "danach" teilweise noch spitzer seid. Und das hätte ich natürlich auch gern. Aber eigentlich scheint bei mir wohl eher das Gegenteil der Fall zu sein.

Ich kann doch meine Liebste nicht "halbfertig" liegen lassen! ;-)

Wie macht ihr das nach nem trockenen Orgasmus? Kurze Pause oder gehts gleich munter weiter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden