MR

Zwangorgasmus-, Zwangmasturbationsmaske

21 Beiträge in diesem Thema

Im Netz habe ich eine Maske gefunden, die irgendwie meine Aufmerksamkeit erregt hat.

Es handelt sich dabei um eine Zwangsorgasmus- bzw. Zwangmasturbationsmaske.

IPB Bild

Quelle: Leder-Gummi-Studio.de

So etwas ist natürlich wieder etwas für mich... :lol:

So wie das aussieht, wurde ein Atemschlauch an eine Gasmaske angeschlossen, an deren Ende ein Luftsack hängt der über den Penis gestülpt wird bzw. an einem Latexdauerkondom befestigt ist.

So soll man beim Atmen die Luft in den Luftsack hinein und wieder hinausbefördern und somit dabei den Penis stimulieren bis zum Orgasmus.

Aber nun kommt die Preisfrage: Funktioniert das überhaupt??? Und wenn ja, wie...? :huh:

IPB Bild

Quelle: Leder-Gummi-Studio.de

IPB Bild

Quelle: Leder-Gummi-Studio.de

IPB Bild

Quelle: Leder-Gummi-Studio.de

Irgendwie muß man doch noch Frischluft bekommen, ansonsten ist man schon nach wenigen Minuten aus den Latschen gekippt, weil man keinen Sauerstoff mehr bekommt.

So eine Maske könnte man sich dann ja auch selber bauen oder nicht...?

Was meint Ihr denn dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was meint Ihr denn dazu?

Ich finde das dermaßen unerotisch :(

Aber mein Mann wäre auch entzückt, einfach weil es was anderes ist und das sein Interesse wecken würde. Aber wenn da kein Luftaustausch passiert, dürfte das ein kurzes Vergnügen sein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da geht wohl nur die Ausatemluft rein. Frischluft kommt über den braunen teil (über dem Schlauch) der maske nach würde ich sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich schüttel es gerade, wenn ich das hier lese!!

Sorry für den Kommentar, aber ich musste das einfach loswerden.

Aber: jedem das Seine...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Idee als solche finde ich sehr spannend!! ...die Umsetzung leider ziemlich unerotisch (Diese Masken wirken bei mir immer jeder Erotik entgegen :( ), aber mir fiele auch nix besseres ein :unsure: .

Bleibt dann wohl beim herkömmlichen Fesseln und selber Hand (oder anderes ;-) )anlegen..

LG, Paulinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auch eine andere Maske verwenden wollen, aber wie soll das denn dann genau funktionieren?

Irgendwie muß man doch hinter das Prinziep kommen und dann mal selber eine Runde basteln... hmmm... Die Idee finde ich auch gut, aber wie Du schon sagtest, die Maske ist wirklich nicht gerade die Erotischste...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hätte da ne goile Idee:

Das ganze über den Puls steuern, dass da eine Pumpe mit dran ist

die soll dann bei jedem Pulsschlag die Luft rein und wieder rausziehen

Dadurch dann erregt werden, der Puls wird natürlich dann schneller und dadurh die Traktion schneler, wodurch wieder Puls steigt...

das wäre mal goiul, das man das nur am unteram trägt wie ne Pulsuhr mit Kabel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auch eine andere Maske verwenden wollen, aber wie soll das denn dann genau funktionieren?

Irgendwie muß man doch hinter das Prinziep kommen und dann mal selber eine Runde basteln... hmmm... Die Idee finde ich auch gut, aber wie Du schon sagtest, die Maske ist wirklich nicht gerade die Erotischste...

besorg dir mal bei ebay ne ABC-Schutzmaske vom Bund.

Durch den Filter atmest du ein, durch den Teil über dem Filter (Runder Teil mit Löchern) atmest du aus.

Gestuert wird das gnaze durch Ventile (Gummimembranen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

besorg dir mal bei ebay ne ABC-Schutzmaske vom Bund.

Is zwar schon ne Weile her mit dem Bund, aber das die ABC-Masken erotisch waren ?! Kann mich beim besten Wissen nicht daran erinnern.

Nimm doch gleich den Schlauch vom Staubsauger. Vorausgesetzt du hast einen Sauger bei dem sich die Saugleistung einstellen läßt. Bitte nicht den Sauger selbst benutzen - gibt sonst geschnetzeltes !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist halt ein System bei dem man sich selbst einen blasen kann. :P

Man hat das perpedomobile gefunden.. :lol:

ja stimmt.

an der maske ist vorne noch das Rundegewinde auf.Da kommt frischluft rein und das ausatemvenitl schließt da die membran anderst rum wierk. beim ausatmen ist dan um gekejrt.

Die Ausatemmembran öffnet und die Einatemmembran schließt und somit geht alles runter in den beutel..

Aber mal ehrlich..Was für eine sauerei gibt das den wenn man darin kommt.. Wer kann das 100% saubermachen im Schlauch und überall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer's mag, warum nicht. Ist halt jedem seine Sache.

Für mich jedenfalls wäre sowas überhaupt nichts. Dabei wäre bei mir jedliche erotische Stimmung am absoluten Nullpunkt. Und wenn meine Frau mit sowas käme, dann würde es mich vermutlich vor Lachen wegkugeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz genau JS1, jedem das seine... ;-)

Ich habe mal beim hersteller nach dem Funktionsprinzip gefragt und habe folgende Antwort bekommen:

zunächst die besten Grüße vom LGS Team. Beim Ausatmen tritt die Luft in den Penisbeutel und stimuliert Penis und Hoden. Ob das das denn ausreicht den Penis dann überhaupt zu stimmulieren und zum Höhepunkt zu bringen liegt doch am Benutzer der Zwangsorgasmusmaske. Jeder Mensch ist in seinen Empfindungen anders, jeder reagiert auf gewisse Stimulanzen anders und jeder verarbeitet Phantasien anders. Es bleibt also nur der Weg des Probierens. Bei dem von Ihnen gesichteten Latexkondom handelt es sich um einen eingearbeiteten Penis- Hodenüberzug. Die Luft aus dem Beutel entweicht aus speziell angebrachten Öffnungen und man atmet diese nicht zurück.

Ich nehem man an, das der Penis in dem Latex-Hodenkondom verbleibt und mit dem Ballon bzw. dem Schlauch gar nicht in Verbindung kommt. Somit gibt es auch keine Sauerrei... :rolleyes:

Ich würde generell keine Gasmaske verwenden wollen. Aber die Bristischen masken sind um einiges schöner als die deutschen Masken und die sind auch aus weicherem Gummi gefertigt. Sind somit angenehmer zum tragen, aber Gasmasken sind eh nicht so mein Ding... :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja der Beitel ist das Kondom und solit hat er auch verbindung zum schlauch den wie soll sonst die Luft in den BEutel kommen ohne verbindung..?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Manuel, Da hast Du wohl etwas falsch verstanden.

Der Beutel wird auf einem Latexkondom aufgeklebt oder angeklebt, oder wie man es auch nennen mag.

Also steckt das gute Stück in dem Kondom, dass wiederum ist in diesem Beutel, ergo der Penis kommt mit dem Beutel nicht in verbindung.

Das Prinzip ist wohl wie so eine aufblasbare Kunstmuschi, die man mit Hilfe von einem Pumpball schön eng aufblasen kann, nur das hier der Pumpball komplett fehlt und dieser durch den eigenen Atem erstetzt wird.

Da man dann manuell die Luft nicht mehr herauslassen kann, oder braucht, sind kleine Öffnungen an dem Balg angebracht damit diese dann wieder entweichen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

OK.Dachte das Honden kondom wäre vorne offen.Damit die wirkun gbesser sei. Aber ist dan komplettes Hoden-Peniskondom und am Atembeutel ist hinten ein loch das man dan gerade nur drüberstülpt.

Oh denke das da die wirkung um einiges verloren geht .

Aber soetwas ist schnell sebst gemacht.

Da man ja schon gasmaskeb bekommt wo ausatemvenitl so umgebaut ist das man nen schlauch anschließen kan.

Siehe Studio Gum oder latex-Maske.

und die schen schicker aus als die billige 5 Euro Affenkopfmaske . :rolleyes:

Denke am besten wäre es wenn man den Atembeutel in nen Ein-Austemkreislauf einkehrt.

So das auch das einatmen den sack schön eng anschmiegen läßt und beim ausatmen wieder aufbläßt.

Denke da wäre der efekt besser.

Müßte es mal ausprobieren habe selbst diese hier

419_0.jpg

dann T-Stück dazwischen und vorne Atembeuten.Ende abgeschnitten und Hodenkondomdrüber und los kanns gehen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Probier mal aus, ob es so funktioniert.

Ich habe auch schon darüber nachgedacht es so zu versuchen, aber leider habe ich die benötigten Teile noch nicht, aber wozu gibt es ja ebay und Co. ... :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach meiner Auffassung ist das eine Methode aus der Sparte Sauerstoffreduktion.

Hier fallen 2 Techniken aufeinander:

  • Sauerstoffreduktion
  • masturbation

WARNUNG DIESE SPIELE SIND EXTREM GEFÄHRLICH UND SIND MIT DIE HÄUFIGSTEN TODESURSACHEN BEI SM SPIELEN.

DIESE TECHNIKEN DÜRFEN NUR IN ANWESENHEIT EINER ZWEITEN PERSON AUSGEFÜHRT WERDEN DIE IM NOTFALL WIEDERBEATMUNG BEHERSCHT!!!!

Wer dies im selbstversuch testet ist LEBENSMÜDE !!!!!

Nun zum Prinzip:

Der Mensch verbraucht immer nur einen Teil des Sauerstoffs in der Atemlust und atmet den Rest wieder aus.

Wird ein Mensch nun z.B. mit einer Plastiktüte erstickt bleibt immer ein Teil des Sauerstoffes in den Lungen und es wird - Kohnendioxid ausgeatmet. Die Plastiktüte legt sich immer dichter um den Kopf bis schließlich nicht mehr geatmet wird.

Soweit was das jedes Kind.

Nun gibt es das Phänomen, daß bei zu wenig Atemluft und kurz vor dem Ersticken der Mann erregt wird.

Dies wird auch beobachtet z.B. bei Tankreinigungen in denen aufgrund von Gasen der Sauerstoff knapp wird.

Auch beim extrem gesundheitsschädlichen Schnüffeln diverser Substanzen ist dies bekannt oder beim Tiefseerausch.

UND HIER IST GRÖßTE GEFAHR!!!!!

Hat man den Punkt überwunden indem der Körper nach Luft verlangt, wird man immer süchtiger und will weiter machen bis man dann Bewußtlos wird und stirbt. Hier muß dann in WENIGEN MINUTEN der Partner einschreiten können - rufen und schreien geht nicht und ein Partner in einem anderen Raum wird auch nichts mitbekommen!!!!!

Über den Schlauch wird wird nun nicht die Luft der Maske sondern die des Peniskondoms eingeatmet - der Ball zieht sich zusammen - und wieder in den Ball ausgeatmet.

Das Sauerstoffzuforventil wird bei solchen Praktiken in der Regel mit einem 10 cent Stück so verschlossen, daß zwar noch ein wenig Luft reinkommt, aber eben nicht ganz ausreichend. evt. sind auch in dem Penisballkondom noch einige kleine Luftlöcher, denn nur mit der Luft in dem Kondom selbst wäre der Spaß nach 30 Sekunden schon vorbei.

PS: Nur was für lebensmüde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin auf eine Idee gekommen.

Das Spiel mit der Maske ist für diese Technik eigentlich nicht zwingend maßgeblich.

Wenn Ihr einfach in ein stabiles Latexkondom ein kleines Loch rein schneideteinen Schlauch durchführt und mit Haushaltsgummi festmacht reicht dies schon aus. (3 )

IHR blast dann das Kondom auf und last die Atemlusft wieder nach draußen ... ich glaube auf das einsaugen kann man hier auch verzichten (klingt mir zu eklig) ist der Balon wieder zurückgebilet gleich wieder reinpusten.

Müßte funktionieren.

So ist dieses Spiel auch nicht lebensbedrohlich SOFERN IHR NICHT GIFTIGE SUBSTANZEN AUS DEM KONDOM ODER DEM GUMMISCHLAUCH mit einatmet, das kann ich natürlich nicht sagen.

Aber - wenn es funktioniert wäre dies wohl die einzige Methode wie sich ein Mann selber einen Blasen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Obwohl ich das etwas gruslig finde - läßt mich das Thema doch nicht los.

Ich habe solche Masken zum Preis von 45 im Web gefunden

sucht mal nach maske mit kondom und schlauch

Für selfmade habe ich für ca. 3 ein Urinalkondom gefunden. Gibt es in jeder Apotheke.

ein Latexkondom an dem hinten bereits der Schlaucheinsatz ist.

Noch ein Stück Schlauch dazu und fertig ist das Sextox für 4

Wer es wirklich ausprobieren will sollte aber die Maske weglassen (GEFAHR) und nur einen Schlauh an das Kondom befestigen und reinblasen.

Bearbeitete von manfredb

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Ich habs getestet.

einfach ein Urinalkondom aus der Apotheke (große Größe) und ein Schlauch.

Man muß schon sehr kräftig Blasen und der Effekt ist sehr enttäuschend. Zwar kann man das Kondom recht gut aufblasen aber es gibt keinen tollen Effekt.

Ich hake das Thema erstmal ab, falls euch noch was einfällt bitte posten-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden