Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Gentlemen

Blowjob beim Autofahren

39 Beiträge in diesem Thema

Hallo!

Ich habe schon lange die erotische Phantasie das mich meine Partnerin während der Fahrt im Auto mit dem Mund verwöhnt, oder einfach ausgedrückt "einen bläst".

Z.B. auf der Autobahn, dann ist es entspannter bei gemäßigten Tempo auf der rechten Spur.

Wer von Euch hat das schon mal erlebt und wie war es für Euch?

Habt Ihr es bei Tag oder in der Nacht getan, und hat es Jemand bemerkt?

Habt Ihr evtl. einen Tipp zur Vorbereitung, z.B. könnte man ja auf den Slip verzichten damit es für die Frau leichter ist etc.

Habe meiner Frau schon meinen Wunsch vorgetragen und Sie sagt das könnten wir gerne mal ausprobieren.

Ich sagte Ihr direkt Sie soll dann auch ein kurzes Kleid tragen und nichts darunter.

Ich muss zwar fahren, aber Dank Automatik bleibt meine rechte Hand frei für "gewisse" Sachen.

Könnte mir vorstellen das es einen gewissen Kick bringt, oder nicht?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!

Mit besten Grüßen,

Gentlemen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du solltest sehr genau überlegen ob du dich dabei noch ausreichend auf die Straße konzentrieren kannst, quer im Auto hängend (besonders mit dem Kopf in nähe deines Airbags) hat deine Freundin nämlich nicht die besten Überlebenschancen, selbst bei einem leichten Unfall.

Wenn es um die Öffentlichkeit geht würde ich eher zu einem nächtlichen Besuch in einer Parkanlage raten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das auch ziemlich gefährlich. Du hast weder Dich, noch Deinen Wagen dann noch unter Kontrolle (wobei man das Autofahren eigentlich nie unter Kontrolle hat, das ist eine Illusion). Und falls etwas passiert, bringt Ihr nicht nur Euch, sondern auch noch alle anderen in LEBENSgefahr!

Dann belasst es doch lieber bei der Fantasie! Es gibt schon genug Unfälle, weil Leute beim Autofahren, nur am Radio rumspielen oder am Navi... ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schließe mich der Meinung von Waldfee absolut an.

Das Risiko einen Unfall zu bauen, ist doch viel zu groß, und es betrifft ja dann nicht nur Dich, sondern auch die anderen Autofahrer, die darin verwickelt werden könnten!!

Gerade im Moment des Orgasmus werden ja im Gehirn Hormone ausgeschüttet, die einen doch sehr leicht ablenken können, und da genügt es, wenn man einige Sekunden nicht aufpaßt...

Ich will kein Spielverderber sein, aber wenn man bedenkt, wie oft andere - Unschuldige! - in Unfälle verwickelt werden, dann halte ich Oralsex beim Autofahren für absolut unverantwortlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Einstimmung empfehle ich den Film "Eine Wahnsinnsfamilie" mit Steve Martin (erklär Du es ihm, Liebling...... :P ).

Ansonsten stehe ich eher auf dem Standpunkt: No risk - No fun....

B)

P.S.: Gibt es eigentlich nen entsprechenden Passus in der Straßenverkehrsordnung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn aus so einer Situation eine Verkehsgefährdung entsteht bzw ein Unfall wird das rechtlich sicherlich sehr unschöne Konsequenzen haben.

In diesem Fall kommt nämlich schon das StGB zum Zuge wegen Fahrlässigkeit etc.

Ich kann die No risk - No Fun Ansicht auf keinen Fall teilen.

Euer Risikio ist ja eine Sache, aber sobald ihr andere mit reinzieht ist das einfach nur absolut unverantwortlich.

Der Rest wurde ja schon geschrieben ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf der Autobahn würd ich das auch nicht machen, das ist viel zu gefährlich für alle...

Wenn ihr eure Fantasie mal umsetzen wollt, dann vllt besser auf einem abgelegenen Feldweg, wo keiner vorbei kommt?! Da könnt ihr jedenfalls keinen Unschuldigen mit "rein ziehen"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...dann vllt besser auf einem abgelegenen Feldweg, wo keiner vorbei kommt?! Da könnt ihr jedenfalls keinen Unschuldigen mit "rein ziehen"

Außer diversen Hasen, anderem Viehzeugs in den sich oft in Feldern rumtreibenden Bauern, Jägern und Spaziergängern (zu denen mein Anhang und ich auch gehören <_< )

Ich kann die Bedenken dagegen durchaus verstehen, allerdings halte ich die Sache nachts auf einer eher ruhigen Autobahn (da gibtŽs ja schon deutliche Unterschiede!) für wesentlich ungefährlicher, als auf einem Feldweg..

Und man muß es ja nicht gleich bis zum kontrollverlustigem Ende bringen.. :unsure: ?!

Also versteht mich nicht falsch! Meins wäre die Umsetzung dieser Phantasie (die ich allerdings sehr gut verstehen kann!!) auch nicht, aus den oben genannten Gründen.

Aber eigentlich denke ich, daß es gefährlichere Situationen gibt...

LG, Paulinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Feldweg ist top! Das macht die auf und ab Bewegung von alleine :blink:

Vielleicht kann man ja den Nürburgring für sowas buchen......

Aber mal im Ernst: Die Leute fahrn mit 80 Sachen durch Wohngebiete, nehmen sich gegenseitig rigoros die Vorfahrt, drängeln, nötigen, saufen, Händiphonieren beim fahren und machen weiß der Teufel was fürn Scheiß beim Autofahren. Da seh ich nen Blowjob vergleichsweise als Kavaliersdelikt an (mann kann ja immerhin beide Hände am Steuer behalten :P

Und erzählt mir bitte nicht, dass ihr euch immer und überall an die "Verkehrs" Regeln haltet....

B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist doch immer so, daß jeder denkt: mir wird da schon nichts passieren, ich werde keinen Unfall bauen!

Dann vereinbart das mal mit Eurem Gewissen, falls dann doch das Schicksal mal zuschlägt und Euretwegen jemand bei einem Unfall zum Krüppel wurde oder gar gestorben ist - und nur, weil Ihr meintet, Eure Sexphantasien ausleben zu müssen!?!?!?!?

Mein Gott, das klingt für mich wie absolut pubertärer Scheiß, dieses ewige "no risk-no fun" - was müßt Ihr Euch eigentlich beweisen, habt Ihr solche Komplexe???

Was Ihr daheim macht, ist mir piepegal, aber verdammt nochmal riskiert nicht das Leben anderer!!!!! :angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber mal im Ernst: Die Leute fahrn mit 80 Sachen durch Wohngebiete, nehmen sich gegenseitig rigoros die Vorfahrt, drängeln, nötigen, saufen, Händiphonieren beim fahren und machen weiß der Teufel was fürn Scheiß beim Autofahren. Da seh ich nen Blowjob vergleichsweise als Kavaliersdelikt an (mann kann ja immerhin beide Hände am Steuer behalten :P

"Wenn die anderen von der Brücke springen, spring ich hinterher?" Oder eher "Der hat 10 umgebracht, ich nur einen, deshalöb ist das nicht so schlimm?"

Diese Argumentation kann ich nicht im geringsten nachvollziehen. Das Fehlverhalten anderer entschuldigt so ein gefährliches Verhalten bei weitem nicht, sondern sollte uns klar vor Augen führen, welchem Risiko wir uns Tag für Tag im Straßenverkehr aussetzen. Aber des Deutschen liebstes Spielzeug ist ja ungefährlich, da kann man rufig auch noch fahrlässig Menschenleben aufs Spiel setzen. Ist ja egal. Hauptsache Spaß! :angry:

Und erzählt mir bitte nicht, dass ihr euch immer und überall an die "Verkehrs" Regeln haltet....

Ich erzähle Dir das und so ziemlich jeder in meinem Umfeld kann es bestätigen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habs bereits einmal erleben dürfen :)

Es war zwar mehr ein Handjob aber trotzdem was spezielles.

Ich war damals grad mit meiner Ex auf der Autobahn auf nem längeren Weg nach Hause. Wie wir darauf kamen weiss ich allerdings nicht mehr... evt war meine Freundin da einfach rattig oder ihr war langweilig. Die Initiative kam glaube ich von ihr aus.

So ne enge Jeans im sitzen ist allerdings etwas mühsam, aber es ging. Konzentrieren ging noch gut, aber ein bisschen abgelenkt ist man schon. Andere Autofahrer haben meines Wissens nichts bemerkt.

Schade ist nur nachher die Sauerei, um die man sich während dem Fahren nicht drum kümmern kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ich seh die Sache jetzt auch nicht so eng :rolleyes:

Allerdings würde ich es nur als kurzes, schnelles Vorspiel empfehlen. Riskant würde es erst dann besonders,

wenn mann kommt, schliesslich tritt man für einen kurzen Moment weg, wird danach müder, etc. pp.

Wichtig ist, dass man die Augen auf der Straße behält und weiterhin das Fahrzeug einwandfrei lenken kann.

Die Selbsteinschätzung sollte vor der eigenen Geilheit stehen!

Das Argument mit dem Airbag in der Nähe des Airbags lässt sich natürlich nicht abstreiten, keine Frage.

Es kann immer mal in der Dunkelheit etwas auf die Straße laufen, ganz ausschließen lässt es sich ja nicht, auch wenn das Risiko ein größeres Lebenwesen umzufahren, gerade wenn man seine sexuellen Fantasien auslebt, eher gering ist (und dabei auch noch der Airbag auslöst).

Wenn ihr so etwas unternehmen wollt, solltet ihr euch dem Risiko bewusst sein und dabei nicht zu übertreiben. Das Leben ist eh schon relativ kurz <_< Vorzuziehen ist natürlich ein Stück Straße, das unbefahren und übersichtlich ist und du ggf. auftauchende Tiere und Menschen rechtzeitig siehst -> es sollte möglichst hell sein, falls es schon dunkel sein sollte, eben mit Fernlicht fahren.

Letztendes kann ich dir aber sagen, dass es bessere Orte gibt. Man kann es eben wegen der o.g. Gefahr nicht so genießen und darf sich nicht fallen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht solltet ihr einfach die Verkehrsnachrichten hören und euch einen schön langen Stau suchen..??!

Dann ab zwischen 2 höhere Autos (rechts ein LKW, links ein VW-Bus ;-) ) und dann gibtŽs beim O höchstens einen kleinen Auffahrunfall :lol:

LG, Paulinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder wie wär's auf der Rückbank eines Taxis?

Da sitzt Ihr im Auto, habt den Kick der Öffentlichkeit, aber gefährdet niemanden.

Wäre doch eine echte Alternative, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann doch diese Super-Stretch-Limousinen mieten :lol:

LG, Paulinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann doch diese Super-Stretch-Limousinen mieten :lol:

Daran musste ich auch grade denken...Da gibt es noch ne schöne Trennwand :D

Im Taxi besteht wohl eher die Chance, dass man rausgeschmissen wird :huh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber wenn man in einer Limousine hinter so einer verdunkelten Trennwand sitzt und auch die Seitenscheiben verspiegelt sind, dann könnte man das Ganze auch daheim machen, da die Öffentlichkeit ausgeschlossen ist.

Beim Taxifahren bleibt der Kick, beobachtet werden zu können, sowohl vom Fahrer als auch von anderen Leuten außerhalb des Taxis...

Und wenn ich Gentlemen und all die anderen Verfechter eines Blowjobs während des Fahrens richtig verstanden habe, dann geht es gerade darum, etwas "indirekt" in der Öffentlichkeit zu machen:

nicht direkt vor der Nase aller, aber wer eben richtig hinschaut...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber die Limousine hat doch was von indirekter Öffentlichkeit. Immerhin sind die Trennwände nicht Schalldicht. Und ich kann mir schon ganz gut vorstellen, dass die Fahrer sich ihren Teil denken... ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind die bestimmt auch dran gewöhnt ;-) . Aber ich persönlich fänd Taxi irgendwie spannender...vorausgesetzt, der Taxifahrer ist mindestens minimalsympathisch und ich muß keine Angst haben, daß er vor lauter Gaffen :blink: den Unfall baut <_<

LG, Paulinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0