tommyboy

Wie macht ihr das mit dem Aneros?

14 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich habe den Aneros Helix seit einigen Monaten.

Wie wendet ihr ihn an? D.h. konkret:

1. In welcher Stellung führt ihr den Aneros ein?

2. Was empfindet ihr dabei?

3. Was macht ihr dann?

4. Welche Position nehmt ihr ein?

5. Was passiert?

6. Wie kommt ihr zum Orgasmus - wenn überhaupt?

7. Seid ihr zufrieden mit dem Toy?

Also bei mir ist das so:

Wenn ich ihn einführe, dann tut es schon gut, aber zum Orgasmus komme ich damit nicht - bisher jedenfalls. Nur wenn ich meinen Peni stimuliere, dann komme ich zum Orgasmus und dieser ist mit dem Aneros besser als ohne.

tommyboy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das mit dem Orgasmus ist wohl doch etwas sehr weit aus der Kiste der Hersteller gegriffen!

Ich habe das nun schon seit über einem Jahr mit den verschiedensten Modellen versucht und

(mal ehrlich!!!) ausser angenehmen Gefühlen ist da nicht viel passiert.

Es stimmt aber schon das jedes Modell unterschiedliche Gefühle hervorruft. Ich hatte so ziemlich

schon alle Modelle von aneros (MGX,MAXIMUS,HELIX und den letzten PROGASM) gehabt.

Z.Z. besitze ich noch den Helix und Den Progasm. Beide finde ich ganz gut.

Ab und zu mal eine "Sitzung" macht schon Spass!

Auch solltest du mal die Modelle von NEXUS (England) anschauen.

Den besten Rat, den ich geben kann, versuche das was dir gefällt. Vielleicht klappt es ja doch mal

mit dem O.!

Denke den Helix werde ich mal umbauen zum "Elektromodell" . (War hier mal im Forum dargestellt.)

Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tipps für die richtige Anwendung:

- auf dem Rücken liegen + Beine anwinkeln

- den Nexus/Aneros mit Gleitgel einführen

- den PC Muskel etwas anspannen (genaueres steht in der Anleitung oder im Internet suchen)

- für Stimulation (z.B. Porno schauen) sorgen, aber nix Penis anfassen

- nach 2-30 Minuten sollte es Angenehm :rolleyes: werden

Zusatzhinweise: Jeder der obengenannten Punkte ist wichtig und sollte möglichst genau eingehalten werden. Eine Session sollte zwischen 2-3 Stunden dauern. Je öffter Du eine Session einlegst desto schneller werden sich Erfolge einstellen. Für angenehme Gefühle braucht es keine Errektion, aber mit (evt. Cookring benutzen) maximiert sich das Erlebniss. Für Anfänger: am herrausstehenden Ende des Nexus/Aneros einen ausgedienten Vibrationsmotor mit gutem Klebeband befestigen (bringt schnellere Erfolge).

Was ich bisher erreicht habe: multible trockene Orgasmen (Wahrscheinlichkeit: nach einigen Wochen/Monaten kein Problem mehr), trockene Orgasmen die sich wie 100% echt anfühlen (Wahrscheinlichkeit: sehr selten)

Dies alles gilt erstmal nur für den Nexus Glide (der mit der Metallkugel), nehme aber an das der Aneros, speziell der PROGASM schaut ja dem Nexus sehr ähnlich, auch funzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir jetzt doch noch den "Aneros PROGASM" geholt (jetzt reichts aber). Der hat einen grösseren Umfang (3,5 cm) als die von Nexus (3 cm) und das merkt man :D . Auch ist der optimaler geformt und flutscht nicht von selbst raus, sehr gut. Damit ist der "Aneros PROGASM" mein absoluter Kauftipp, nur Anal-Anfänger könnten sich damit etwas schwer tun, da das Einführen schon etwas Routine erfordert :blink: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also ich hatte mir vor einger Zeit aus Neugierde den Nexus besorgt. War eines der ersten Modelle, noch ohne Metallkugel und so. Hab' das Toy ein paar Mal hergenommen. Fühlte sich ganz nett an, so richtig der Bringer war's aber auch nicht. Meiner Meinung nach wird da in der Werbung das Blaue vom Himmel heruntergelogen. Lass mich aber gern vom Gegenteil überzeugen, falls jemand bessere Erfahrungen gemacht hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe gestern den Nexus Glide bekommen. Habs schon 1 mal benutz aber da nur relativ rasch und ohne diese Übungen zu befolgen die man eigentlich machen sollte, von daher kann ich nicht viel berichten.

Wenn ich es über einen längeren Zeitraum getestet habe kann ich es euch berichten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst mit dem "Aneros PROGASM" (oder Vergleichbaren) immer neue Erlebnisse erfahren, das ist schon überwältigend. Deshalb ist das das einzige Toy was ich überhaupt benutze.

Eine Methode ist, das Teil rein und fast gar nix tun. Nur ein klein wenig den PC Muskel anspannen und sich auf das gute Gefühl im Po (Prostata) konzentrieren. Nach 60-90 Minuten bringst Du Dich langsam per Penis-Handmassage zum Super-O! Und dabei immer auf den Aneros konzentrieren. Ergebniss ist ein absolut tiefenentspannender Orgasmus, danach sollte man einige Minuten mit geschlossenen Augen geniesen. :):D:lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

mich würde interessieren ob der Aneros PROGASM sich wirklich auch im Sitzen verwenden lässt?

Bei Helix und Co. ist dieses ja Bauartbedingt nicht möglich bzw. sehr unangenehm.

Das ist die einzigste Frage die michnoch vom Kauf abhält.

Gruss,

Sascha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe heute mal das Teil anders herum eingeführt und fand es eigentlich bequemer:)

Sitzen ist damit recht schwierig wobei falsch herum (bzw. richtig herum) sitzt man damit schon einigermaßen gut.

FRAGE: Kann mir jemand sagen in welche Richtung man das Teil einführt?

Anleitung war ja keine dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der ANEROS Progasm wird - wie oben beschrieben - so eingeführt, daß die aufgerichtete Spitze des Kopfes in Richtung des Bauchs zeigt (denn dort liegt auch die Prostata beim Mann).

Habe ich in einer Beschreibung im Netz gefunden.

Also sitzen geht so? Oder ist es unangenehm?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich muß mich korrigieren ich habe den Nexus Excel.

Aufgrund der Hand Halterung ist ein sitzen damit nicht möglich - oder nur mit erschwerten Bedingungen.

Wer sitzen will sollte auf den rude Boy oder ähnliches ohne Handhalterung zurückgreifen.

Das Gefühl ist deutlich besser als mit einem einfachen Plug.

Beim Geschlechtsverkehr ist das Teil wirklich gut.

Für Stundenlanges liegen habe ich leider keine Zeit und kann daher kein abschließendes Urteil bilden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

hat hier vielleicht jemand den Nexus Excel & den Nexus Glide, und kann die Unterschiede beschreiben?

Ich weiß nicht, ob mir der Nexus Excel nicht zu groß ist. Der sieht auf den Bildern so dick aus.

Der Glide wiederrum sieht durch die Noppen so brutal aus, nicht das der da was aufscheuert oder überreizt.

Bearbeitete von reptile

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden