Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Andii

Kondom übers Toy ziehen?

3 Beiträge in diesem Thema

Soll wirken, um toxische Ausdünstungen aus Jelly-Plugs nicht in die Schleimhaut übergehen zu lassen. Ist das nicht mehr der Placebo-Effekt, der hier eine Rolle spielt? Flüchtige Verbindungen lassen sich auch von einem Gummi nicht aufhalten, oder?

Ich meine, dass ich beim Verwenden von reichlich Vaseline meine Schleimhäute doch schon derart "abschmiere", so dass ein gewisser Schutz entsteht, denn nach dem Vergnügen verlässt doch immer ein guter Teil der Schmiere den Hintereingang wieder.

Wenn ich ein Kondom übers Toy ziehe, kann ich keine Vaseline nehmen, mit der ich eigentlich gute Erfahrungen gemacht habe. Ich habe auch Aquaglide, aber das gefällt mir nicht so. Glycerin ist ein dreiwertiger Alkohol, und das merke ich - es brennt, und ich bekomme das Gefühl, ich müsste gleich mal. Gibt es auch wasserbasierte Gleitmittel, die ohne Glycerin auskommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jelly und andere Toys die Weichmacher enthalten schwitzen nach und nach diese teils giftigen und Krebserregenden Stoffe aus. Man sollte auf jedenfall bei häufigeren gebrauch ein Kondom über diese Toys ziehen um diese Stoffe von dem Schleimhäuten bzw. dem Körper ansich fern zu halten also kein Placebo-Effekt.

Ein "Schutz" nur durch Vaseline oder andere Gleitmittel in dem man das Toy damit einschmiert ist denke ich kein ausreichender Schutz gegen die Stoffe da sie nach ein paar mal nicht mehr zu 100% vorhanden ist.

"Gibt es auch wasserbasierte Gleitmittel"

- Ja, es gibt Gleitmittel die auf Wasserbasis hergestellt sind. Sie eigenen sich ganz gut in Verbindung mit Kondomen und Toys aus Silikon, da sie nicht im gegensatz zu anderen Gleitmitteln das Material angreifen.

Mit Freundlichen Grüßen

Fox

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da Du Dich mit Deinem Dildo auch bei einem geplatzten Gummi hoffentlich nicht mit HIV infizierst oder Dir eine ungewollte Enddarmschwangerschaft zuziehen kannst, darfst Du den Prügel trotz Vaseline mit Kondom benutzen, wenn das ausreichend flutscht...... :P Eine Weile wird das Kondom schon halten...

Die aus dem Jelly austretenden Weichmacher sind relativ lipophile Verbindungen, die sich wunderbar in der Vaseline lösen und m.E. auch relativ schnell durch das Kondom durchwandern. Natürlich ist ein Kondom besser als nix, aber ich halte die Verwendung eines wasserbasierenden Gleitgels für sinnvoller: Wenn das Toy vor der Verwendung mit Spüli oder Duschgel (erst pur, dann mit Wasser) gereinigt wird und anschließend von einer dünnen Schicht wässrigen Gels eingehüllt ist, halte ich die Wahrscheinlichkeit eines relevanten Weichmachereintrags in den Körper für gering.

Empfehlen kann ich Frenchkiss als Gleitgel. Es gibt aber sicher auch andere gute Formulierungen mit ähnlichen Eigenschaften.

Noch mehr kann ich Dir allerdings Silicontoys empfehlen. Die sind erheblich besser und auch langlebiger als Jelly-Schrott. Mittelfristig sicherlich mehr fürs Geld.....

B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0