Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Marcel

Onaholes empfehlenswert?

4 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

hat jemand Erfahrung mit den japanischen Onaholes, wie sie von Omochadreams und anderen Anbietern angeboten werden? Nach einer negativen Erfahrung mit einem dieser teuren Doggy Style Hintern suche ich ein etwas "handlicheres" Spielzeug. Auswahl gibt es ja genug, aber bei Preisen von 30-60 Euro möchte ich nicht unbedingt weitere Fehlkäufe tätigen. Es soll halt ein schönes Toy sein, dass ich allein oder mit meiner Freundin benutzen kann.

Dabei interessiert mich insbesondere folgendes:

- Sind die Dinger hinten offen so das die Luft entweichen kann bzw. gibts da auch diese lustigen Geräusche, wenn die komprimierte Luft vorne rausgeht? Beeinflusst es das Vergnügen?

- Wie gut liegen sie in der Hand? Ich mag es aussen griffig (also nichts alzu wabbeliges in der Hand) und innen angenehm weich ;-)

- Welche könnt Ihr empfehlen und was könnt Ihr sonst dazu sagen?

Danke und Grüße

Marcel

P.S. Darf man hier eigentlich Bilder aus den entsprechenden Online-Shops einstellen, solange keine Werbung zu sehen ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne nur diese Japanischen "Sex ina Can" oder so ähnlich.

Das sind diese Onaholes in einem Becher.

Die sind aber nur für einmal gedacht.

Leider sind diese recht klein und auch komplett geschlossen, dafür ist das Gefühl nicht schlecht.

Für 6-10 Euro kann man es mal ausprobieren. Mit den anderen habe ich keine Erfahrung, aber wenn die genauso sind wie die Dosen, dann denke ich das man sie mal ausprobieren kann.

Man muß aber bedenken das die generell kleiner sind als die Europäischen Modelle.

Das hat was mit der Größe des Jingstabs der Asiaten zu tun... :lol:

Er ist nun mal kleiner als der von uns Europäern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mit den onaholes haben wir keine Erfahrung, dafür aber mit den Tengas. Nachdem ich knapp unter 20€ für 2 Einwegprodukte bezahlt hatte, hatte mein Freund leider keinerlei Spaß an der sache. Es scheuert am Rand extrem.

Ganz anders mit der Fleshlight. Obwohl er bis jetzt beteuert hat, seine Hand ist das beste. ist das interesse doch groß genug als dass er seine Sparsamkeit überwindet und noch mehr holt :)

Also ich rate dir: überleg es dir gut. Es kann immernoch passieren, dass es dir nicht gefällt, aber qualitatv hat sie, so denke ich, doch großflächig so weit überzeugt, dass dieses dein "fehlkaufrisiko" vermindert.

Edit: und gepfeift haben unsere einmalprodukte unglaublich doll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke erstmal für Eure Antworten. Über die Fleshlight habe ich hier im Forum schon viel gelesen und bin auch überzeugt, mit einem Kauf nichts falsch zu machen.

Nur stelle ich es mir komisch vor, wenn ich meine Freundin bitte, statt ihrer Hand eine wulstige Taschenlampe zu meinem Vergnügen zu nehmen. Sie haut mir das Ding nachher auf den Kopf oder sowas ;-)

Diese kleinen Onaholes, sehen doch weitaus handlicher aus, finde ich. Ich denke was die Größe anbelangt, sollte es kein Problem sein. Das Material ist dehnbar und der Kanal je nach Model 13-15 cm lang. Also zumindest werden die empfindlichen Stellen stimluliert und der Penis muss ja nicht immer bis zum Anschlag in jede Höhle dringen ;-)

[attachmentid=1589]

post-10470-1189542956_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0