hamburgerjung

Spider Mouth Gag

12 Beiträge in diesem Thema

Tut zwar nichts zur Sache aber Metall und Zähne sind eine Kombination bei der mir kalte Schauer über den Rücken laufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mir nicht vorstellen was an diesem besser sein soll als an einen normalen, weitaus preiswerten Ringknebel, wenn er denn gut sitzt. Der einzige Vorteil hiervon ist, dass man diesen gar nicht verschieben kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht auch so aus, als ob der so `nen Zungendrücker hätte...

Also ich kann mir nicht vorstellen, sowas länger ohne Würgreiz tragen zu können, aber das ist ja individuell sehr unterschiedlich ;-)

Allerdings finde ich die Kombination Metall-Zähne auch ganz schrecklich!!

LG, Paulinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Normale Ringknebel kann man ohne Probleme verdrehen, was deren Zweck vollkommen entgegensteht - Spiderknebel sollen das verhindern

Dieses Modell sieht mir sehr suspekt aus - es gibt schönere/effizientere Modelle was Spidergags angeht.

Davon abgesehen sind Metallknebel meiner Meinung nach absolut zu vermeiden. Es ist *viel* zu gefährlich für die Zähne .. man muss nur man ein wenig fester zubeißen. Und das passiert auch unbewusst sehr schnell

Man müsste diese Art von Knebel m.E. polstern ... am besten mit medizinischen Kunststoffschläuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ein Ringeknebel einen Kinngurt hat und gut sitzt kann man eigentlich gar nicht verdrehen.

Ich habe bisher noch keinen Ringknebel gesehen, der sich nicht mehr oder minder leicht verdrehen ließ - es sei denn, er hatte spezielle Vorrichtungen, wie zB die Spider. Könntest du mal bitte ein Bild posten? Ich kann mir nicht vorstellen, wie der Kinnriemen da angebracht sein sollte, um das zu verhindern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich besitze diesen hier, der in diesem Forum auch schon öfters erwähnt

wurde:

http://www.lovetoytest.net/forum/index.php...ost&id=1282

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, und bei meinem "Opfer" sitzt er gut und fest nachdem ich mit einer Gürtel-Lederstanze noch ein paar weitere Löcher hinzugefügt habe um ihn enger machen zu können (epyon scheint aber andere Erfahrungen gemacht zu haben was den guten Sitz angeht).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kenne verschiedene derartige Harnesse und bei allen ist es ziemlich leicht möglich den Ring zu verdrehen und somit untauglich zu machen.

Wirklich Erfolg hatte ich bisher nur mit den amerikanischen Spiderknebeln. Aber die bekommt man hierzulande leider so gut wie garnicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

spiderknebel gibts doch auch hierzulande...zur leider übertrieben teuer

Deshalb meint ich ja "so gut wie garnicht". Die Preise sind eine ziemliche Unverschämtheit, wenn man den Materialwert mal anschaut ...

Deinen Link kannst löschen, der verweist nur auf ein Suchergebnis und die werden nur für ein paar Minuten gespeichert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt muss ich als "Opfer" auch mal meinen Senf dazugeben: Der Kiefer schmerzt bei beiden, Harness und Spider. Deswegen bevorzuge ich ja den Stab- oder Beißknebel. :huh:

Wenn's eh schon weh tut, dann sollte man sich zumindest für eine Lösung entscheiden, bei der man sich nicht mit dem Metall die Zähne kaputt macht und über kurz oder lang Würgereize bekommt. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden