Snoopy7

Zu feucht

8 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

lese hier schon eine Weile mit und muss erstmal loswerde, wie toll ich das Forum hier finde und wie sympathisch die Leute hier rüberkommen. :)

Zu meinem Problem:

Während ich beim Eindringen meist noch nicht genug erregt bin, passiert sehr oft, dass ich während des Verkehrs in einer kurzen Zeit so feucht werde, dass ich kaum noch etwas spüre (und mein Freund ist bestimmt nicht klein bestückt :P )

Mittlerweile ist das zum Teil echt frustrierend und zwischendurch "abwischen" ist ja jetzt auch nicht immer der Renner... :(

Hat hier vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht bzw. eine Idee, was Abhilfe schaffen könnte?

Vielen Dank und liebe Grüße,

Rachel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rachel,

ich bin zwar keine Frau aber ich finde nichts schlimm daran, wenn eine Frau super Feucht wird.

Du könntest zum einen deine Muskulatur trainieren oder Stellungen wählen, bei denen es für

Deinen Freund enger ist. Glaube nicht, daß Du es abstellen kannst, nicht so Nass zu werden.

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde auch daß "zu feucht" immer noch viel besser ist als "zu trocken". Bei "zu trocken" könnte man zwar dann Gleitgel nehmen, aber immer das vorher Einschmieren ist auch nicht der Renner. Und wenn man zwischendurch dann mal auf Oral umschaltet, dann macht sich das Gleitgel auch nicht so gut.

Nee, nee so paßt das schon eher. Mach Dir da mal keinen Kopf.

Und wenn man dann eine richtig gute Stellung gefunden hat, machts Spaß ohne Ende.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nee, nee so paßt das schon eher. Mach Dir da mal keinen Kopf.

Und wenn man dann eine richtig gute Stellung gefunden hat, machts Spaß ohne Ende.

Nein, das stimmt nicht. Ich kenne das Problem auch. Es flutscht dann nur so durch und als Frau denkst du dir dann: "War da was?"

Wo gar keine Reibung sondern Aquaplaning, da kein Genuss.

Abhilfe schaffte da leider nur das leide Handtuch neben dem Bett oder - wers mag - Tampons. Die lösen das Problem jedenfalls sehr effizient.

Ich wüsste jedenfalls nicht, wie die Menge "von Natur aus" weniger werden kann. Also hilft nur: damit leben und das Abwischen mit dem Handtuch irgendwann nicht mehr so bewusst und störend wahrnehmen.

Kopf hoch, Rachel, du bist nicht allein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Inzwischen hab ich ab und an mal auch das Problem, dass ich zu feucht werde, so dass man eher wenig merkt...

Aber bei mir klappt das echt immer ganz gut, wenn ich meine Beckenbodenmuskeln anspanne (die wenigstens einigermaßen trainiert sind dank Smartballs ;-) ). Flutscht immer noch, aber ich merk wieder was. Abgewischt hab ich jetzt noch nie...

Allerdings kann es natürlich auch sein, dass es bei mir einfach nicht sooo extrem ist :unsure: . Hatte bisher ja eher das Problem, dass ich zu trocken war <_<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meiner Frau ist das auch so. Zuerst schön eng, dann kommt ein Schub Nass. Sie wird dann auch weiter und manchmal schmatzt das dann richtig. Schmatz, schmatz... :glare: das ist ein absoluter Lustkiller. Wir haben uns darum auch schon einmal halb tod gelacht. Mann, da ist man so geil und dann sowas. <_<

Es ist so als wenn das Bett quitscht. Da denkt man auch nur mehr ans quitschen.

Fatal wäre natürlich beides: quitsch, schmatz, quitsch, schmatz.... :motz:

Spaß beiseite, das mit dem Tampon ist aber auch nicht der Hammer oder saugt sich der in Sekunden fest.

Übrigens ist es ja nicht gesagt dass die Feuchtigkeit nur von den Frauen kommt unser kleiner sabbert doch auch was das Zeug hällt :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manchmal ist das bei mir auch so, aber auch wenn ich dann nicht mehr sooo viel spüre, finde ich es trotzdem total geil, weil ich auf extrem glitschig stehe :rolleyes: und die Geräusche finde ich höchstens lustig, aber nie abtörnend :unsure: ..

Wenn es dich aber so richtig stört, rede doch mal mit deinem Gynäkologen, das kann ja durchaus hormonell bedingt sein.

Ich hatte mal extrem Probleme, damit nicht feucht zu werden, und hab dann so hormonbasierte Scheidenzäpfchen bekommen. Nach ein paar Wochen warŽs dann wieder ok..

Vielleicht gibt es sowas ja auch andersrum?

LG, Paulinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

erstmal vielen Dank für eure lieben Antworten.

@pentragon:

Mein Freund findet es auch nicht schlimm, eher im Gegenteil :P

Meine Muskeln sind, glaube ich, eigentlich ganz gut trainiert (benutze auch die Smartballs ;-) ).

Allerdings finde ich das Anspannen währenddessen auf die Dauer eher als anstrengend bzw. nicht orgasmusfördernd (dafür müsste ich entspannt sein), bei meinem Freund bewirkt es ab und zu eher das Gegenteil, sodass der Spass meist nicht mehr so lange andauert.

Geschmatzt hat es bis jetzt nur von hinten, verbunden mit diesem wundervollen Geräusch, wenn die reingepumpte Luft entweicht :lol:

Haben wir bis jetzt aber meist ignoriert oder drüber gelacht.

Naja, habe bald einen Termin bei meiner Ärztin, werde da noch mal nachfragen wegen Hormonen etc..

Werde euch dann berichten, wenn es euch interessiert.

Wünsche euch ein schönes Wochenende.

Viele liebe Grüße,

Rachel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden