petra

Gleitgel- Zäpchen oder Sticks

15 Beiträge in diesem Thema

Habe mal was gehört, dass es sogenannte Gleitgelzäpchen, oder Sticks geben soll, die sich bei Körpertemperatur auflösen.

Finde die Idee ganz gut, weil das Gleitgel in die Pussy zubekommen ist stets ein Problem.

Wer hat was davon gehört gelesen oder gesehen?

Könnten sie was bringen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sticks oder Zäpfchen kenne ich nicht. Ich kann mir dabei aber zwei Nachteile vorstellen. Einmal dauert es sicherlich, bis die Dinger sich aufgelöst haben, zum anderen kann man doch damit kaum die Menge dosieren (zu viel? zu wenig?).

@Petra: wieso ist es schwierig, das Gleitgel in die Pussy zu bekommen? Wenn man es auf den Penis, den Dildo/Vibrator oder die Finger aufträgt kommt es doch dahin wo es hin soll :wink: !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nicht so recht. Gleitgel am Stück? Ist doch praktischer, wenn das Zeug schon flüssig wird. Sonst müsste man ja dann erstmal ne Weile warten, bis sich das Ganze aufgelöst hat und dann verrutscht der Stick vielleicht noch... Ich denk, das zeug macht viel zu viel Umstände!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab noch nie was davon gehört. Aber ich stelle mir das ungefähr genauso blöd vor wie diese ollen Verhütungszäpfchen. :twisted:

Wir haben die mal eine Packung lang getestet und ich fand die einfach nur doof. Das warten bis die sich aufgelöst haben und dieses ekelige rauslaufen...bäh..

:cry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lubrin Gel-Stixs

so nennt sich das bei Adultshop. Das einzige, was ich im Beschreibungstext bemerkenswert finde, ist die Angabe, dass die "Feucht-Wirkung" bis zu sechs Stunden anhalten kann. Ob und wie das funktioniert, weiß ich nicht. Evtl einfach mal in die Google-Groups stürzen ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber was soll ich denn mit sechs Stunden Dauerfeuchte? Ich vermute, das wäre eher etwas für "Profis", oder?

Auch wenn wir stundenlang Sex haben, sechs Stunden am Stück? :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Hot: Sehr richtig, es gibt solche Dinger namens Lubrin Gel-Sticks.

Hast uns neugierig gemacht!

Wir haben gestern ein neues Paket mit Toys bestellt und die Sticks sind auch mit dabei ;-).

Natürlich seid ihr die ersten, die das Ergebnis erfahren.

Stelle mir die Wirkung nicht unbedingt schlecht vor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich glaube nicht das diese Sticks so genial sind, das sich das Warten so dolle lohnt.

Es ist glaube ich viel einfacher das einzuführende Objekt (Penis, Vibrator oder Dildo) mit Gleitmittel einzucremen und sofort los zu legen. Ausserdem seine wir mal ehrlich, Wer will schon nach einem schnellen Quickie am Morgen, kann auch mal ganz schön sein, einige Stunden lang mit einer rutschig flutschigen "kleinen Freundin" auf der Arbeit sitzen.

Ich bin zwar keine Frau, kann mir aber vorstellen, das dies eher unangenehm wäre. Vor allem gibt das glaube ich auch ein nasses Höschen und wie (un)angenehm das ist wissen wohl auch nur Frauen. Ich glaübe ich könnte darauf verzichten wenn ich eine Frau wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Vor allem gibt das glaube ich auch ein nasses Höschen und wie (un)angenehm das ist wissen wohl auch nur Frauen.
Ganz einfach: ein Bissschen Dauereinpinkel, dass das nicht wieder trocken wird, dann bekommst du das Feeling. Ich hasse es auch, wenn ich danach sofort los muss und noch feucht bin. Deshalb macht Bärli mich dann immer wieder "sauber". Aber es ist doch schwachsinnig sich dann 6stunden Sticks zu kaufen, wenn ich 1. wie blöde warten muss, bis ich endlich darf, und 2. dann das Zeug auch noch wieder wegwischen muss! Ich find, es ist eigentlich Verschwendung. Aber wenn man eine laaaaange heiße Nacht vor sich haben will, dann könnt ich mir die Dinger schon praktisch vorstellen. Denn das Gleitgel ist ja immer wieder auf ein neues kalt, was die Stimmung dann auch gern mal trübt. Aber sonst seh ich echt keine Vorteile :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was das kaltwerden des Gleitmittels angeht, wie wäre es mit einer Lagerung in warmen Wasser. Dann wird es bestimmt nicht so schnell wieder kalt.*g*

Naja, so ein Topf mit warmen Wasser neben dem Bett ist nicht grade romantisch, aber immer noch besser als das Gleitmittel auf eine Heizung zu legen, oder? *gg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber das Wasser wird dann auch sehr schnell wieder kalt. Und auf den Ofen stellen, ist auch nicht grad romantisch. Stell mir grad vor, wenn Bärli dann immer losrennt "Wart mal, Mausi, ich muss schauen, dass es auch nicht anbrennt". Und Heizung drehen wir beim Sex nicht auf, da uns meistens so schon warm genug ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für vaginal halte ich die Sticks auch recht sinnlos.

Aber für anal könnten die schon recht interessant sein.

Wurden die Sticks nun schon von jemandem getestet ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...Wie wärs mit Gleitgel selber einfrieren? :blink: -Bringt sicher das ultimative Feeling! :P

Man nehme eine Einwegspritze geeigneter Größe und sauge damit das Gleitgel auf (Für Amis: OHNE KANÜLE !!! :blink: ). Damit lässt sich das Gel problemlos und ohne Wartezeit an Ort und Stelle bringen.

Die 2-Personen Variante: Gewünschte Menge Gleitgel in den Mund nehmen (z.B. Frenchkiss schmeckt ganz nett und gleitet hervorragend) und in die gewünschte Körperöffnung pressen....... :rolleyes:

B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 2-Personen Variante: Gewünschte Menge Gleitgel in den Mund nehmen (z.B. Frenchkiss schmeckt ganz nett und gleitet hervorragend) und in die gewünschte Körperöffnung pressen....... :rolleyes:

B)

Das hört sich irgendwie gut an :D

Zu den Sticks und Zäpfchen, ich find die etwas überteuert, dafür das sie kaum gut zu dosieren sind und auch nicht von jeder Gleitgelmarke vorliegen. Selbst einfrieren ist aber eine gute Sache

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke nicht, dass die einfach nur wie Gleitgel wirken.

DA muss doch wohl mehr dahinterstecken.

Anregung der Drüsen oder sowas ^^

Interessant wäre auch noch, ob die Sticks sich mit Silikontoys vertragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden