Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
MR

Problem mit Besitzrechten auf einem Linux-Webserver

8 Beiträge in diesem Thema

Ich habe ein Problem mit einem Webserver.

Für mein neues Projekt www.fesseln-basteln.com habe ich nun einen Webserver gefunden, wo ich meine Seite hosten darf.

Leider haben wir nun ein paar technische Schwierigkeiten mit den Benutzerechten.

Da wir uns nicht so sehr mit Linux auskennen, hoffen wir nun das einer von Euch uns helfen könnte.

Die Domain wurde ganz normal angelegt.

Wenn ich aber nun unter einem von mir selber angelegten Unterordner das Tool MySQLDumper installieren möchte, komme ich nicht sehr weit.

Die Installation wird immer wieder abgerochen.

Als Fehler wird mir fehlende CHMOD-Berechtigungen oder falsche OWNER (Besitzer) einträge genannt.

An den CHMOD-Einstellungen kann es nicht liegen, alle notwendigen Einstellungen sind auf 777 gesetzt.

Ich denke mal das es an den Besitzeinstellungen liegen wird.

Auch bei anderen Unterordnern lässt mich der Server nicht mehr an die Dateien ran.

Kann mir einer evtl. sagen was bei der Einrichtung der Domain evtl. schiefgelaufen sein könnte???

Ich würde mich sehr über etwas Hilfe freuen... :)

Vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

moin,

ich habe mir das teil auch gleich mal aufn rechner gepackt und habe fragen an dich.

hast du root-rechte am server?

dann:

ich habe mir das ding in /var/www/mysqldumper gelegt. per default gehoerte es wg meines kopiervorgangs root und beschwert sich im php-frontend auch:

Die Datei "config.php" ist nicht beschreibbar. Geben Sie ihr mit einem FTP-Programm entsprechende Rechte, z. B. den CHMod-Wert 0777.

ich habe dann mal fix n chown -R www-user:www-user auf das verzeichnis mysqldumper gemacht, damit die sachen dem www-user gehoeren (unter debian default der apache-user).

danach konnte ich mit dem tool arbeiten.

Wenn ich aber nun unter einem von mir selber angelegten Unterordner das Tool MySQLDumper installieren möchte, komme ich nicht sehr weit.

was versuchst du zu machen? machst du unzp mysqldumperxxx.zip und das geht nicht in das von dir erstellte verzeichnis?

was für rechte hat das von dir erstellte verzeichnis, als was fuer ein user arbeitet dein apache? wenn das verzeichnis zb

drwxr-xr-x 9 www-data www-data 4096 Jul 31 13:23 mysqldumper

hat, darf ich als user nicht drin schreiben, also auch nichts reinzippen (schreibrecht fehlt).

bitte versuch nochmal genauer das problem zu schildern, dann kann ich dir evt helfen.

und wenn du deinen eigenen server betreibst nimm das bitte _sehr_ ernst. bedenke: wenn jemand den server hackt und damit komische dinge anstellt, bist _du_ dran. wenn du linux-grundlageninfos brauchst:

linuxfibel ist auf eine andere seite umgezogen, die findest du schon. ;-) mein ständiger begleiter und eine _sehr_gute_ und sehr breite einführung in linux und die arbeitskonzepte. nicht vollständig, aber trotzdem das beste auf dem gebiet, das ich im netz kenne. über die "druckansicht" lassen sich auch gut ausdrucke machen.

linux-praxis (mit gutem grundkurs als überblick zb über grundkonzepte, befehle)

selflinux community-projekt, zt distributionsspezifische erläuterungen

tishaho

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

von der credits-seite des mysqldumpers:

Falls auf Eurem Server der PHP-Safemode eingeschaltet ist, darf das Script keine Verzeichnisse erstellen.

Dies müsst Ihr dann von Hand nachholen, da MySqlDump die Daten geordnet in Verzeichnissen ablegt.

Das Script bricht mit einer entsprechenden Anweisung ab!

Nachdem Ihr die Verzeichnisse (dem Hinweis entsprechend) erstellt habt, läuft es normal und ohne Einschränkungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Server gehört nicht mir, sondern einem guten Freund, der mir freundlicherweise etwas Webspace zur Verfügung stellt.

chown -R www-user:www-user

Das hört sich für mich schon logisch an.

Warscheinlich ist das der Fehler... hmmm...

Ich kenne die Probleme mit den Rechten nur von Windowsservern, mit Linux kenne ich mich nicht so gut aus.

PHP-Safemode ...

Darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht... :blink:

Ich nehme das Problem und die Lösungsvorschläge auch sehr ernst.

Wenn ich Dir verrate was ich Beruflich mache, erschlägst Du mich warscheinlich... :rolleyes:

Hauptzächlich war/ist das Problem mit dem MySQLDumper. Sobald ich auf die Ordner \Work zugreifen wollte, hat der Server geblockt.

Anfangs hat er auch geblockt wenn ich ein CGI-Scrip installieren wollte.

CGI-Scripte sind auf dem Server erlaubt und aktiv, nur wenn ich die Scripte hochgeladen habe und dann die install.cgi ausführen wollte, kam entweder die Meldung "Datei nicht gefunden" oder "Verzeichnis kann nicht angezeigt werden".

Unter Windows würde ich jetzt behaupte, das der User, sprich ich, keine Besitzerrechte hat und somit der Zugrif verweigert wird.

Ich habe auch auf den richtigen Übertragungsmodus geachtet. Es ist auch kein dolles Script, nur eines für weiterempfehlungen, also eigentlich nicht gerade kompliziert.

Ich werde Deine Lösungsvorschläge mal weiter reichen und mich dann wieder melden.

Vielen, vielen Dank erst einmal für Deine schnelle Hilfe... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

moin,

work (von mysqldump erstellt) hat bei mir die rechte:

drwxrwxrwx 6 www-data www-data 4096 Jul 31 13:23 work

phpsafemode koennte aber durchaus wahrscheinlich sein. wenn mehrere leute auf dem server arbeiten haette sonst jmd zugriff auf befehle etc, die er tunlichst nicht haben sollte.

du koenntest auch das verzeichnis erstellen und dann chown -R 777 work machen, dann besitzt du den ordner zwar, aber sowohl user, group und other duerfen darin, lesen, schreiben, ausführen.

lg

tishaho

ps

ich korriegiere: www-data heissen per default die apache-user und gruppe unter debian. ,-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mal nachgeschaut. Der Ordner \Work hat die Rechte 777.

Die neu angelegten Unterordner zwar auch, aber dafür eine andere Gruppe und einen anderen Besitzer... :blink:

Der Ordner WORK hat den Besitzer (das ist nur ein Beispielname!!!) "4711" und die Gruppe "Klasse".

Die Unterordner haben aber alle den Besitzer "99" und die Gruppe "99".

Leider habe ich den Admin noch nicht erreichen können und ich habe leider keinen vollen Rootzugriff auf den Server.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update:

Es liegt wohl an den Benutzerrechten.

Ich lege nun einfach die Verzeichnisse an die ich so brauche und der Admin setzt dann die Berechtigungen neu.

Danke für die Hilfe, tishaho... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wühle diesen Tread mal wieder hoch...

ich habe immer noch Probleme mit dem MySQLDumper.

Ich habe die Dateien auf den Server geladen, den Ordner Work angelegt und alle notwendigen Unterordner und habe die CHMOD auf 777 gesetzt. Ich habe auch die Besitzrechte von den Ordnern, aber immer wenn ich versuche MySQLDumper zu installieren bekomme ich nun folgende Meldung vom Server:

Not Acceptable

An appropriate representation of the requested resource /php/MySQLDumper/install.php could not be found on this server.

Eine Verbindung zur Datenbank besteht, daran kann es schon mal nicht liegen.

Kann mir evtl. jemand helfen...???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0