Raid

Vaginal-Elektrode Anal nutzen?

11 Beiträge in diesem Thema

Servus,

ich hatte mir letztens ein TENS gekauft, da mein altes kaputt war, es war leider absolut nicht der Bringer, aber es war eine Vaginal-Elektrode dabei wie die in der Auktion hier:

[attachmentid=1550]

Meint ihr man kann die gefahrenlos auch anal benutzen? Wegen den kleinen Kontaktflächen die nur 1cm breit sind bzw. hoch ... nicht das es zu Verbrennungen im Darm kommt oder sowas.

Mich macht alleine der Gedanke völlig kirre das man so ne Sonde in den Po kriegt und dann richtig gemolken wird und man machtlos ist, ich habs gestern ausprobiert und es war der Hammer für mich, allerdings hab ich mir jetzt im nachhinein Gedanken gemacht. Bei dieser Electro Ejaculation aus den USA was die da machen, da stand nämlich extra da, dass die danach immer nach Verbrennungen im Darm suchen wegen der hohen Spannung (angeblich 40 Volt AC aber zur Stromstärke hab ich nix gefunden).

post-3-1187627870_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach Dir mal nicht so viele Sorgen.

Das Tens ist ja nicht so stark, das es zu Verbrennungen kommt.

Ausserdem ist es Hinten ja feucht genug und da hat man keine

Probs mit den Kontaktflächen und 1x1cm ist nicht klein.

Wünsch Dir weiterhin viel viel Spass.

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Raid,

ich denke das hängt eher von deinem Estim-Gerät ab. Wenn du ein normales, medizinisch zugelassenes Gerät verwendest dürfte nicht mit Verletzungen zu rechnen sein.

Ich benutze eine noch kleinere Sonde (diese Rektalsonde) in Verbindung mit dem "m-like Digital Professional 4000" und habe keine Probleme. Allerdings benutze ich die Sonde als Gegenpol für die Eichelschlinge, also nicht zweipolig. Falls du diese Variante noch nicht probiert hast, kann ich nur sagen: Es ist für mich der Hammer. Allein die Rektalsonde im zweipoligen Betrieb fand ich nicht so toll, kann aber daran liegen, dass sie nicht so lang ist.

Gruß hotspot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja es hat schon eine Zulassung nach Medizingesetz, ist ein Promed 1000s, dass Digital Professional 4000 hatte ich vorher, aber das hat nur ne Ausgangsspannung von 70 Volt, dass Promed hat 100.

@hotspot

Schiebst Du die Elektrode voll rein? Die iss ja original nur für den Schließmuskel gedacht (*gähhn* langweilig), nicht fürs voll reinschieben bis zur Prostata.

Übrigens, die von mir gezeigte Elektrode hatte ich einpolig umgebaut, mit Alu-Klebeband umwickelt und mit meinem Schlingenset probieren wollen an der Peniswurzel, aber leider musst ich feststellen, dass das Schlingenset nicht mehr funzt. Habs auch durchgemessen, iss voll im Eimer ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Elektrode schiebe ich nicht voll rein. Das ist bei der einpoligen Verwendung auch nicht nötig, da der Strom auf dem Weg zur Eichel auch schön die Prostata passiert. Auf diese Weise bringe ich das ganze Becken zum vibrieren, jedenfalls gefühlsmäßig.

@Raid

Könnte es sein, dass bei deinem Versuch mit dem Alu-Klebeband die Klebeschicht isolierend gewirkt hat. Dann müsste man den Anfang des Bandes umschlagen, damit die Außenseite direkt auf die Elektroden kommt. Ich verbinde die Elektroden bei einpoliger Verwendung übrigens nur außen am Kabel.

Zum Schlingenset kann ich sagen, dass meins trotz häufiger Benutzung schon mindestens 2 Jahre hält. Es scheint unterschiedliche Qualitäten auf dem Markt zu geben.

Gruß hotspot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich rate allen estim intressierten sich das Video über Reizstrom anzuschauen besser kann man reizstrom nicht erklären schaut selbst

Vor allem wie sie es erklären sehr umfangreich ausführlich und genauer könnte man reizstrom auch nicht erklären.

Wer das video gesehen hat kann ja mal ne meinung abgeben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na die Videos aus dem Lovetoytest Memberbereich 2 mit Reizstromgerät

Ganz toll erklärt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah, DAS Video :o

Ich weiß nicht, irgendwie ist es sehr schwer, diese intensiven Gefühle einer Estim auf Video zu bannen.

Hilfreich fände ich eine Bild-in-Bild-Variante, bei der die Person (groß) und die Tensgerät-Einstellungen (klein) gleichzeitig zu sehen sind. Damit hätte man ein direktes Feedback durch die körperliche Reaktion bei Änderung der Geräte-Einstellungen.

Na mal sehen, ob diese Idee bei den kommenden Clips realisiert ist/wird (Richtung-Matze-wink :D )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

bin auch gerade dabei mich über passende Geräte und Sonden zu informieren. Bin dabei auf einen interessanten Link gestossen:

www.peselectro.com

Diese Seite ist zwar auf englisch, man findet dort aber sehr anschauliche Anwendungsvarianten.

Gruß

Familyman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nochmal, irgendwie frag ich mich wie unser Enddarm auf Reizstrom reagiert?

Habe ebend in nem Forum was gelesen, ich finde ja die Thematik Zwangsentsamung mittels Reizstrom wahnsinnig geil und dort hat einer geschrieben, dass er von seiner Herrin 45 Minuten lang manchmal mit Reizstrom mittels Analdildo gemolken wird.

Irgendwie hab ich immernoch Angst das man da Verbrennungen oder sowas erzeugen kann ... der Enddarm ist ja ziemlich taub oder gefühlslos von Haus aus und daher bin ich immernoch skäptisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden