Stellina

Wie schaff ich es, dass sein Penis steif bleibt?

42 Beiträge in diesem Thema

Hi Leute, ich hab'n echtes Problem bzw. mein Freund...

Mein Freund und ich sind seit länger als 1 1/2 Jahren zusammen. Er ist noch Jungfrau.

Ich hatte schon einige Beziehungen hinter mir (sogar mit einer Frau) und hab sexuell auch schon so einiges erlebt.

Als ich kurz nachdem wir zusammen gekommen sind mit ihm schlafen wollte, ist er im Kondom gekommen. Ein paar Tage später hab ich erfahren, dass er noch nie Geschlechtsverkehr hatte.

Jetzt haben wir uns oral immer sehr gut und wunderschön befriedigt. Man denkt eigentlich gar nicht dran, dass er noch nie genitalen Sex hatte so gut kann er mit seinen Lippen, seiner Zunge und seinen Händen/Fingern umgehen. Letztens hat es richtig heftig zwischen uns geknistert und er wollte offensichtlich in mich eindringen. Ist aber urplötzlich voll hektisch geworden, wollte mir seinen Penis "reinstopfen". Hab festgestellt, dass er sein "schlaffes" Glied in der Hand hält. Hab ihn dann mit der Hand wieder steif bekommen nur ist er dann leider an mir runtergerutscht und hat mich mit seinem Mund befriedigt. Was ich dann bei ihm auch machte.

Ich versteh das nicht. Ich werde das Gefühl einfach nicht los, dass er gar keinen Bock drauf hat in mich einzudringen, obwohl er das Gegenteil meint.

Hab schon öfters das Gefühl gehabt, als würde sein harter Penis urplötzlich schlaff werden wenn ich mich mit meiner nackten, nassen "Mamu" an ihn drücke. Hört mal, ich kenn das nicht. Ich kenn nur Jungs, wenn die geil auf mich waren, dann wollten die mich auch spüren und in mich eindringen. Die hatten so einen steifen Willi dass ich dachte der platzt gleich :) Mensch, Leute, was mach ich denn falsch??? Ich versteh das nicht. Ich bin ein total verständnisvoller Mensch, mit mir kann man reden, seine Wünsche äußern. Das weiß mein Freund auch alles! Hab ihn gefragt, ob er abgelenkt war, er meinte nur, er würde zu viel nachdenken und er hätte an die Arbeit gedacht. Welcher Mann, denkt beim Sex an Arbeit???

Ich denke einfach, er ist zu nervös. Hat angst was falsch zu machen. Wie kann ich ihm denn die Angst nehmen? Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben? Hallo Juuuuungs: Was beschäftigt euch vor/beim ersten Mal mit einer erfahrenen aber dennoch schüchternen Frau? Ich setz ihn nicht mal unter Druck. *wein* Aber nach 1 1/2 Jahren Beziehung wünscht man sich halt schon mal eine intime Vereinigung!

Er hat auch das Problem dass er viel zu schnell kommt und das nevt ihn auch voll. Was kann frau/ich dagegen tun???? Ich hingegen hab das gegenteilige Problem. Aber mein Liebling ist sehr geduldig und ausdauernd in der Hinsicht und hat mich bis jetzt immer zum Orgasmus geführt!!!

Also ihr lieben Leute da draußen!!! Hört bitte meinen verzweifelten Hilfeschrei! Ich weiß, dass ist für'n Anfang echt sehr viel zum lesen und wahrscheinlich auch zum beantworten, aber ich hoffe doch, dass sich wenigstens ein paar nette Menschen unserem Problem annehmen und uns weiterhelfen können. Bin jeden von euch, für jede Antwort, von Herzen dankbar.

Liebe Grüße und guad's Nächdle

Stellina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm...vielleicht hat er Angst? Angst was falsch zu machen oder so was in der Art. Aber an was es liegt, kann aus der Ferne keiner beantworten.

Aber was es auch ist, Kommunikation sollte der (erste) Schritt zur Problemlösung sein.

Viel Glück wünsch ich euch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, das mit dem frühen Kommen hat sich bei meinem Schatz durch ausdauerndes üben mit mir gegeben. Er war nämlich auch noch Jungfrau und hatte das gleiche Problem.

Üben, üben, üben.... <_<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Stellina

Ich habe die Erfahung gemacht (bei meinem Ex), dass er sehr ungern über das Thema gesprochen hat. Wir haben echt explosiv angefangen, sind aber über's Petting nie hinausgekommen. Un er hat einfach nicht mit mir drüber geredet und immer nur gesagt, es sei nicht meine Schuld.

Vielleicht solltest Du ihm sagen, wie Du Dich fühlst und ihn einfach fragen, was Du für ihn tun kannst...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt sehr danach, als würde er es unbewusst immer wieder hinauszögern.

So wie z.B. einen Termin beim Zahnarzt, obwohl man Zahnschmerzen hat. ;)

Daher ist meine Empfehlung ein netter Silikon-Penisring.

Da kann er garnicht anders als steif zu bleiben und Dir zur Verfügung zu stehen.^^

Und falls er was gegen den Ring sagt. Sag einfach es sei ein Glücksbringer oder Bestandteil eines Rituales Deiner Religion ;)

Folgenden haben wir und können diesen sehr empfehlen.

Übrigens gerade auch für die potenten Männer empfehlenswert.

Schützt einen davor von der Liebsten Zwangsgemolken zu werden, wenn diese nach einer Stunde schon vollkommen alle ist und man selbst noch gerne seine 2 weiteren Stunden Fitnesstraining absolvieren würde^^

[attachmentid=1169]

"Penisring für erotische Stunden zu Zweit. Durch den festen Sitz des Ringes wird die Durchblutung beeinflusst und die Erektionsdauer um ein Vielfaches verlängert. Die 6 eingearbeiteten Perlen sorgen für eine besondere klitorale Stimulation.

Daten:

Gewicht: 3 g

Durchmesser:40 mm

Material: Silikon

Farbe: lila

post-7858-1175819412_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, danke, danke!!! Ganz lieb, dass mir gleich einige geantwortet haben.

Zum Thema REDEN: Da hab ICH ein Problem damit. :unsure: Er hat zwar auch noch nie wirklich ein Wort darüber verloren. Echt, finde das voll dämlich, dass alle Leute so prüde sind und ich selber bekomm keinen Ton raus wenn es um dieses Thema geht oder ich werde rot wie ne Tomate. Ich hass das voll. Weiß auch nicht, wie ich diese Angst weg bekomm. Bin voll offen für so ziemlich alles was das sexuelle betrifft. Aber ich bekomm noch nicht mal ein Wort raus, wenn ich meinem Schatz sagen will, er soll doch nur mit der Zungenspitze an meiner Perle rumspielen oder was auch immer. Wie wenn mir jemand die Stimme geklaut hätte. Mit mir ist auch immer gemacht worden was meine Partner/innen wollten. Mein Ex-Freund war sowieso die Härte. Der hat mich ja quasi wie ein Stück Fleisch behandelt und mich regelrecht vergewaltigt. Danach war ich mit einer Frau zusammen. 3 1/2 Jahre. Mit ihr war ich eigentlich am lockersten. Aber so richtig über Sex reden konnten wir auch nicht. Vielleicht bin ich auch deswegen so zurückhaltend weil ich ja doch auch selber schon lange keinen Mann mehr an meiner Seite hatte. Ich weiß es nicht. Auf jeden Fall liegt diese Scheu zu REDEN scheinbar an mir obwohl ich mich selber als überhaupt nicht prüde bezeichnen würde. Eher im Gegenteil :rolleyes:

Zum Thema PENISRING: :lol: Er ist mehr katholisch als ich :D, das kann ich also vergessen! Aber an das hab ich auch schon gedacht. Ich stell mir das aber nicht so angenehm vor für den Mann. Also ich mein, wenn ich ein Mann wäre, würde ich das vielleicht als unangenehm empfinden, wenn mir mein schönes Stück abgeklemmt wird. :blink: Wollte auch schon mit ihm darüber reden, dass ich im Internet was über das Thema gefunden habe. Aber ich und REDEN <_< Mir ist ja auch noch so'ne Creme ins Auge gesprungen. Wie wirkt denn so was? Ist das gut? Da gibt es ja auch pro und contras bei so was. Vor allem wie gut verträgt das Frau? Ich bin nämlich hypersensibel und reagiere auf alles mögliche recht leicht allergisch!?

Okay was gabs noch? ÜBEN, ÜBEN, ÜBEN!!!! Ja danke, wir versuchen unser Bestes ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wäre es denn, wenn ihr beide mal niederschreibt, was ihr denkt und welche Wünsche ihr habt und dann setzt ihr euch zusammen und tauscht eure Briefe aus. So könnt ihr eure Gedanken austauschen ohne darüber zu reden und euch verlegen angucken zu müssen. Wäre doch für den Anfang eine Lösung. Darauf kann man ja aufbauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Bluedragon

Sehr gute Idee! :P Hätte von mir sein können! Warum bin ich da nicht selbst drauf gekommen?! Schreiben kann ich ja eh alles. Mal schau'n was mein Schatz dazu sagt! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich drück euch die Daumen, wird schon schief gehen. Alles andere kommt nachher von selbst....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Vorschlag mit dem Schreiben eines Briefes finde ich auch am besten, das fällt einem sicher leichter als reden.

Aber das mit dem Penisring/den Cremes würde ich absolut nicht machen, da fühlt er sich ja noch schlechter/unvollkommener/versagermäßig, wenn Du ihm sowas anbietest.

Laß das mal lieber bleiben, das schreckt ihn noch mehr ab, weil er sich dann erst recht unter Druck gesetzt fühlt, so nach dem Motto: sein Penis MUSS jetzt steif bleiben, egal wie, auch mit technischen Hilfsmitteln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Stellina

Da wird nichts abgeklemmt, keine Sorge. Das obige Modell ist absolut angenehm zu tragen.^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn er noch Jungfrau ist, hat er warscheinlich zu große erwartungen daran gesetzt endlich in Deine *bitte entschuldige das krasse Wort* "Feuchte Muschi" einzudringen.

Ich denke mal mit Ringen und Cremes werdet Ihr das Problem nicht in den Griff bekommen.

Das Problem steckt im Kopf.

Er kann es kaum erwarten endlich in Dir einzudringen und dabei macht es dann "Schnitt" im Kopf und nichts ist mehr.

Wie kann man das Problem lösen... hmmm... gar nicht so einfach.

Vielleicht solltet Ihr ersteinmal miteinaner kuscheln und Euch dabei gegenseitig streicheln. Ist jetzt kein Patentrezept aber zumindest kann man somit etwas den Druck abbauen.

Dann solltet Ihr mal mit einander reden, jetzt nicht nach dem Muster "Komm her, wir müssen reden", sondern vielleicht redet Ihr mal im Bett.

Nackt, schön aneinander gekuschelt und im Dunkeln. Das hilft hemmungen etwas abzubauen. Wenn Ihr Euch dann noch ein wenig steichelt, ich meine Streicheln nicht gegenseitig masturbieren ;-), dann sollte es mal klappen darüber zu Reden.

Natürlich solltest Du nicht mit der Tür ins Haus fallen und Ihn überrollen, sondern einfach mal reden was er so sich beim Sex wünscht oder was er gerne mag usw.

Ich habe es so mit meiner Frau auch gemacht. Zum einen hat Sie mir dann die "Angst" genommen, ich war auch noch Jungfrau gewesen als ich meine Frau kennengelernt habe, und zum anderen konten wir dann so einige wirren Gedanken und vorurteile beiseite schaffen. Es hat zwar etwas gedauert aber mittlerweile haben wir ein schönes Sexleben. Ein erfülltes zwar noch nicht, aber wir arbeiten daran. B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da fällt mir noch was ein. Du könntest ihn auch fesseln, aber ihr müsst dann auch abmachen, wie er sich bemerkbar macht, wenn er irgendwas nicht will und dann müsstest du auch aufhören. Wäre ne Alternative oder Zweilösung, w3enn das mit den Briefen nicht klappt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vom Brief zu Fesseln :P

Ich befinde oder befand mich nie in der lage, aber angenommen.....

Versuch doch einfach mal oral anzufangen schön langsam, und öfters mal wieder auftaufen und ihn küssen. Er darf nicht denken, Raus aus dem Mund = rein in dich. Dann baut er Angst auf, sobald du dich mit dem Mund unten abwendest.

Wenn ihr das nen paar mal gemacht habt, dann würde ich versuchen, bei der "pause" während dem Küssen nur noch seinen Kleinen in dich einzuführen. Aber nciht verkrampten und direkt rein damit. Langsam erstmal Seinen bei dir schön feucht machen.

Klar ist nen Brief gut zum Wünsche äußern, aber er kann auch den Druck und die Angst vergrößern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Stellina

Ich bin auch so. Ich kann zawr mittlerweile ziemlich unartig sein, aber unartig reden kann ich noch lange nicht (Dirty Talk ist sowieso nichts für mich). Ich bin zwar nicht katholisch, aber doch sehr prüde erzogen worden (bis ich darauf gekommen bin, mir die Beine zu rasier, musste ich erst mal 18 werden *lol*). Mit dem Ergebnis, dass ich eine unbewusste Schranke in mir habe. Allerdings bessert sich das mit dem Reden, wenn man's einfach versucht. Ich rede zwar auch immernoch in "Dings" und "Bums" und "Du-weißt-schon", aber es kommt an.

Bei uns hat es am Anfang auch gar nicht geklappt. Allerdings war ich die Jungfrau mit der Sperre. Ich war einfach zu eng. Wir haben es dann immer wieder versucht (bloß nicht mit Gewalt!) und irgendwann hat's aufmal geklappt, als ich gar nicht mehr damit gerechnet habe! Nicht mehr soviel dran denken ist die Lösung. Lenk ihn ab! Auch während des Sex. Macht das ganze als Spiel und albert ein wenig rum. Das hilft schon manchmal...

Das mit dem Brief würde ich aber auch unterstützen, das mit dem Fesseln eher nicht. Hat auch ein wenig was von Erfolgsdruck. Ich könnte mich dann nicht entspannen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fesseln ist nur etwas für später, nicht gleich am anfang.

Rumalbern ist wirklich gut.

Man muß auch über so mache Dinge im Bett lachen können. Wenn mal etwas schief geht und nicht darüber lacht, kann sich das dann auch zu einem Erfolgsdruck aufbauen.

Versucht mal alles etwas lockerer zu sehen.

Sex ohne Orgasmus kann auch schön sein. Der Rest kommt dann von alleine...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kuscheln ist kein Problem bei uns. Mein Ex, ist ja danach immer gleich eingepennt oder ist PC spielen gegangen. Meine Ex-Freundin und ich, sind danach immer eine rauchen gegangen (hab aufgehört zu rauchen). Mit meinem Schatz jetzt, find ich das voll schöööööööööööööön! Weil er einfach so lieb, zärtlich, einfühlsam und doch auch manchmal so die volle Gier und Leidenschaft durchkommt. Es ist einfach wunderbar, wenn man vorher ein ausgiebiges Vorspiel und danach noch kuschelt und sich streichelt, anlächelt, anhimmelt! *schmelz*

Denke auch, dass er einfach zu viel nachdenkt! Aber wie macht man es sich denn lustig im Bett? Ich bin da ständig am grübeln. Wie kann man so richtig Spaß im Bett haben ohne dass das gleich blöd kommt oder der andere vielleicht in irgendeiner weise gekränkt wird??? Ich bin gerne ein Spaßvogel und mein Freund muss auch relativ oft herhalten, wenn ich meinen Kitzelanfall bekomm und mein Freund ist wahnsinnig kitzlig. :D

Das mit dem fesseln ist denk ich noch etwas zu früh. Dabei muss man sich schon richtig fallen lassen können um das genießen zu können. Oder auch nicht. Man weiß es halt nicht. Da sind die Geschmäcker auch wieder verschieden und die Körperreaktionen ebenso. Aber ich denke, da wart ich noch ein bisschen mit.

Wegen dem Penisring: Ich hab da auch lange überlegt. Einerseits kann ja dann scheinbar nichts mehr schief gehen, andererseits, könnte ich ihn ja tatsächlich kränken oder unter Druck setzen und dann bekommt er gar keinen mehr hoch.

Hilft einfach nichts! Wir müssen miteinander reden!!!

Denke auch, wir müssen es halt einige Male probieren. Kann ja nur noch besser werden. :)

Aber danke, danke, danke, erstmal für eure lieben und vielen Antworten!!! Hier in dem Forum ist man echt gut aufgehoben. Bin ja richtig begeistert. ;-)

Wünsch euch schon alle frohe Ostern!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Stellina

Das mit dem Kitzeln ist doch schon mal ein guter Ansatz. Ich habe immer "meine drolligen fünf Minuten", wie Tel es nennt und muss ihn dann ärgern (kitzeln, Knutschflecke machen, etc.). Dann revangiert er sich. Man tollt rum, albert und schon hat man oft den schönsten Sex... :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Stellina

Das mit dem Kitzeln ist doch schon mal ein guter Ansatz. Ich habe immer "meine drollgrn fünf Minuten", wie Tel es nennt und muss ihn dann ärgern (kitzeln, Knutschflecke machen, etc.). Dann revangiert er sich. Man tollt rum, albert und schon hat man oft den schönsten Sex... :P

@Vana

Tja, bloß blöd, wenn man dann selbst kitzliger (viel viel viel kitzliger) ist als der, den man kitzeln möchte. :P

BTW: Tippst du mit Handschuhen: "meine drollgrn fünf Minuten :lol:

@Stellina

Ansonsten kann ich auch nur empfehlen, da schön langsam ranzugehen. Dein Freund ist wahrscheinlich einfach super nervös und das führt dann dazu, daß die Spannung im entscheidenen Moment zusammenbricht. Habt ihr es mal mit 'nem Stellungswechsel probiert? Reiterstellung vielleicht und du führst ihn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden