Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Matze

Elektrosex für Frauen???

13 Beiträge in diesem Thema

Da unsere Fangemeinde, so denke ich, aus 80% Männern besteht, wurde das Thema "Reizstom und Frauen" noch gar nicht angeschnitten.

Ich weiß, dass Frauen generell etwas vorurteil-behafter an das Thema Liebesspielzeuge heran gehen und gerade Reizstrom auf Ablehnung stößt.

Gerne möchte ich das Klischee beleuchten, dieses Tabu brechen und besonders Neugierde wecken. ;-)

Gerade der Intimbereich der Frau ist wesentlich Kompexer und komplizieter aufgebaut, als der dagegen "schlichte" Penis des Mannes. Somit sind Frauen auch durch diverse Libesspielezuge erheblich besser Reizbar und können wesentlich schönere Gefühle erleben, als wir Männer.

Dazu eröffnet sich gerade bei der Stimulation durch Microströme ein großes erotisches Reizpotential, da die Frau auf viele Reize positiv ansprechen.

Die Vagina- Innenwand ist mit einem kompexen Nervengewebe ausgestattet. Besonders die populären G- und A.F.E.-Zonen sind diesbezüglich sehr bekannt. Zusätzlich sprechen Frauen intensiv auf die Reizung des Kitzlers an. Jeoch kann bei der Masturbation oder beim Sex nur eine der beiden Stellen besonders Internsiv gereizt werden.

Werden diese beiden von Grund auf verschiedenen Gewebearten gemeinsam intensiv stimuliert, kann SIE in den Genuß von atemberaubenden, absolut

heftigen und nie erlebten Orgasmen kommen. Die Reizung ist auch mit mechanischen Spielzeugen nicht nachzuempfinden.

Es eignet sich hierfür besonders ein 2-Kanaliges Reizstromgerät. Das heisst: 2 Stromkreise können unabhängig voneineander getrennt geregelt werden.

Der eine Kreis könnte über eine Elektro-dildo oder Elektro-Ei die Vagina reizen.

Der zweite Kreis verläuft ausschliesslich über den Kitzler. Hierzu eignen sich einfach zwei Klebelektroden, die links und rechts neben den Kitzler plaziert werden.

In der Regel wird eine stärkere Einstellung an der Klitoris bevorzugt und zwar mit einem Klopf-Intervall. In der scheide ist es sehr angenehm ein kribbeln bei niedriger Stromstärke zu spüren.

Kurz vor dem Orgasmus macht es sinn die Intensitäts-Regler etwas herunterzudrehen, um den Orgi etwas länger andauern zu lassen.

Das Tolle ist, dass frau manuell überhaupt nichts machen braucht und diese Spielzeuge absolut konkurenzlos ist. Man kann sagen, dass diese Spielart der Liebe jeden Vibrator in den Schatten stellt ;-)

SIE kann also z.B. beim gemütlichen Fernsehen, geräuschlos dieses angenehme Gefühl stundenlang genießen und, wenn sie möchte gelegentlich für sexuelle Höhepunkte sorgen.

Der einzige Abschreckfaktor ist sicherlich das Geld - aber das Gerät können BEIDE Partner nutzen und hilft wirkungsvoll gegen Rückenverspannungen.

Wegen eventuellen Schäden, brauchen sich Frauen keine sorgen machen, die Microströme sind absolut ungefährlich. Der ganze Körper funktioniert mit Reizsrtömen.

:idea:Wir können Elektrostimulation für die Frauen unbedingt empfehlen auszuprobieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:shock:

Du hast den "Nagel" voll auf den Kopf getroffen...

Wir haben es selber schon ansatzweise getsetet und wie ich die reaktionen meiner holden deute stimmt es 100%ig :!:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Julia ;-)

also ich muss mal wieder sagen... toller Bericht! Als es hier bei D.U.S.T mit den ersten Berichten zu ESTIM losging, war ich wohl mit den meisten Sekeptikern (inklusive unserem Chefchen!) in der Überzahl.

Aber es ist erstaunlich, wie sich das gewandelt hat. Auch wenn ich denke, dass es vielleicht bei mir und meinem Schatz noch ein bissel Zeit hat, bin ich mir sicher, dass ich/wir ESTIM in der Zukunft sicher mal eine Chance bei uns geben werden. Allein Erfahrungsberichte wie dieser haben meine Skepsis inzwischen in pure Neugier verwandelt...

Liebe Grüße, Dave

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Powerswitch,

welches von den Reizstrogeräten kannst Du denn in Kombination mit dem von euch getesteten Anal-/Vaginaldildo für meine Freundin empfehlen bzw. mit welchem Gerät habt ihr denn den Anal-/Vaginaldildo getestet?

Ich hab' da an das Pure Tens gedacht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Julia: dann wart ich halt euer halbes Jahr noch ab... :-)

Nee im Ernst, ich glaub es ist eben wie bei vielen Sachen. Es braucht immer Zeit, das rauszufinden, was für einen (oder zwei) richtig ist. Wie hat Dein Philo mir mal gesagt: "Wichtig ist nicht was Ihr mögt, sondern dass ihr es mögt" oder so...

:-), Dave

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr interessante Posts!

Hats nun besser geklappt? ;-)

Mit Elektrosex muss man viel experimentieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Julia!!!! Du langweilst Du nicht!!!!!

Wie kommst Du denn auf sowas??? :?:

Ich finde es supertoll, dass Du hier alles so ausführlich schreibst und erklärst, ich glaube kaum dass das irgendwie noch besser gemacht werden könnte!

Danke danke danke! : Appl :

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

WOW! Also exclusiver geht es ja nicht mehr..vielen lieben Dank für Deine allabendlichen Dokumentationen, ich denke mal, dass Deine "Forst-Person"-Berichte hier doch deutlich mehr zur Aufklärung beitragen als "Ich denke, das ist nix, ist doch gefährlich.. " oder sowas.. :-)

Freu mich schon auf die nächste spannende Folge :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Julia,

vielen Dank für Deine offenen Berichte.

Bin auch immer auf der Suche nach lustvollen "Anlegestellen" für meine Gespielein (im Folgenden "G." genannt). Nehmen dafür meist eine Vaginalelektrode und 2 Pads, die links und rechts der Perle angebracht sind. Ich kann dann nach Lust und Laune mit Vibrator oder Zunge meine G. verwöhnen.

Das Problem der sich berührenden Haftelektroden hatten wir leider auch schon, man (Frau) muß halt sehr aufpassen.

Sehr angenehm ist dabei eine leichte Massage tandrischer Art. Einfach die G. an allen Körperteilen gleichmäßig zart streicheln oder massieren, mit einer Feder über den Körper streichen und sich langsam an die intimeren Stellen vorarbeiten. Die Massage in Verbindung mit der Elektrostimmulation lassen die Labien meiner G. wachsen und der Freudensaft beginnt reichlich zu fließen.

Freue mich schon auf Deine nächsten Berichte und Erfahrungen.

Vieleicht gibt es ja auch weitere Damen, die gute Erfahrungen mit "Anlegestellen " von Elektroden gemacht haben und uns Männern einen Tip geben können, wo es für die Damenwelt besonders prickelnd ist.

Ansonsten werden wir natürlich auch weiter Experimentieren.

Have fun und schönen Gruß

von mannigoose

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auch wenn die optimalen "Anlegestellen" sicherlich individuell unterschiedlich sein können, wäre es doch mal eine Idee, die guten, wie auch schlechten Plazierungen mal ähnlich einer Akkupunkturkarte grafisch zu verdeutlichen, oder? Das ist sicherlich einprägsamer (zumindest für "Visuelle" wie mich) und erspart langes Nachfragen und Nachlesen.. nur so als kleine Anregung für unsere E-Sexler ;-) Keep on buzzin' :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Julia!

Ich möchte Dir hiermit erst mal ein supergroßes Kompliment machen. : top :

Es ist echt topp, das Du Deine Erfahrungen hier kund tust.

Mit hilfe Deiner Postings werden bestimmt viele Frauen sich an das Thema Estim wagen und es einfach mal probieren.

Wir haben uns auch nur aufgrund der bisherigen Erfahrungsberichte an das Thema gewagt und ich habe gute Erfahrungen gemacht.

Bei meiner Freundin ist es nicht so bomfotzionös, aber ich denke mal das kommt noch.

Ich kann nur sagen: Weiter so!

Der Zeitlose

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Mein Schatz hat die Erfahrung gemacht, das die Regelschmerzen gelindert werden, wenn die PadŽs im Bereich der "Gürtellinie" angebracht werden.

Oder da woŽs schmerzt.

Auf leichtes Kribbeln einstellen und eine halbe Stunde wirken lassen.

Bye!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0