Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
miezae

desensibilisiert???

12 Beiträge in diesem Thema

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier und habe direkt ein Problem, dass mich schon länger beschäftigt.

Vor ein paar Jahren, als ich mich noch nicht traute mir ein Spielzeug zu bestellen, habe ich ein wenig herum probiert und einen Rasierer entdeckt, der unter der eigentlichen Rasierfunktion eine art rotierenden "Stift" hatte, der zur Selbstbefriedigung Wunder wirkte. Nun ist das gute Stück kaputt und ich habe das Gefühl dass mich dieses Ding desensibilisiert hat. Weder durch die Hand, noch durch Oralverkehr, geschweige denn durch Sex komme ich zum Orgasmus. Vielleicht ist es auch reine Kopfsache. Nur ich habe ziemliche Angst dass sich dieser Zustand nicht mehr ändern wird. Dies belastet auch meinen Freund und durch diese Situation wird's ja eh nicht besser.

Kennt jemand diese Situation und hätte Rat für mich? :unsure:

Vielen Dank für alle Antworten

lg miezae

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, das ist ganz normal, dass man durch sowas etwas desensibilisiert, kenn ich auch...

Aber bei mir geht das wieder weg, wenn ich ein Toy eine kurze Zeit mal nicht benutze...

Also wechsel ich einfach hin und wieder, und schon gibt es keine Probleme mehr :)

Bei dir sollte sich das Problem dann eigentlich in ein paar Wochen geben, oder wie lange ist dein Gerät schon kaputt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm ich habe das gute Stück ca 5 Jahre benutzt und kaputt ist es seit ein paar Tagen.

Ich habe auch innerhalb dieser Zeit immer mehr gemerkt wie ich "abstumpfe".

Also meinst du dass das wieder in Ordnung kommt, oder kann es sogar sein dass ich mir da wirklich was kaputt gemacht habe?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, da das bei mir auch immer funktioniert mit dem Resensibilisieren gehe ich davon aus, dass es bei dir genauso klappt...Dauert eben bloß ein paar Tage :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, daß es eher Kopfsache ist.

Du warst psychisch so an das Teil gewöhnt, daß Du jetzt unterbewußt vielleicht denkst, daß es nur damit mit dem Orgasmus klappt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich gegen ein Toy gerade "resistent" bin, hilft es mir, ein Toy mit einer völlig anderen "Orgasmusart" zu benutzen.

Versuch es doch mal mit einem anderen Vibi.

Und nur durch ein Toy zum Orgasmus zu kommen finde ich persönlich nicht schlimm, sondern völlig normal. Ich meine, welcher Mann kann denn seine Zunge oder sein bestes Stück so vibrieren lassen, wie ein Vibi?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dir zwar nicht sagen, ob es normal ist, aber ich kann dir sagen, dass ich es schon kennen gelernt habe :)

Mein Freund hat eigentlich auch das Problem, dass er durch Oralverkehr nicht mehr kommt, es sei denn ich würde ihn wohl einige Stunden blasen, aber irgendwann klinken dann meine Mundwinkel aus :D

Und wenn ich es ihm mit der Hand mache, brauche ich endlos lange...

Jedoch kommt er beim Sex auch erst nach länger Zeit, was ich jedoch gut finde, da ich ja dabei meinen Spaß haben kann :)

Ich brauchte eine ganze Zeit bis ich mich daran gewöhnen konnte, da ich bisher bei meine Ex-Freunde immer nach wenigen Minuten Blasen oder Spielen mit der Hand zufrieden stellen konnte.

Ich denke, dass es reine Kopfsache ist...

Schlimm finde ich es persönlich nicht umbedingt ... Eher zum Vorteil für die Dame, da sie dann ja länger Spaß haben kann. Es gibt zu oft Damen, die sich darüber beklagen, dass der Mann immer so schnell kommt ....

Das kann dann nicht vorkommen, nur sehr selten :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jupp - Kauf Dir mal nen GUTEN Dildo und mache es Dir mal eine Weile vaginal.

Du wirst merken, die Sensibilität kommt langsam zurück...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eben. Das kann auch von Vorteil sein. Bei mir dauert es inzwischen auch zwischen 20 - 30 Minuten bis ich komme. Man hat länger Spass.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt auch viele Rahmenbedingungen, die uns unterschiedlich empfinden und wahrnehmen lassen (da sind sich grundsätzlich Frauen und Männer ganz ähnlich, sag ich mal)

Wichtig ist wohl vor allem sich nicht auf das 'Problematische' zu konzentrieren, sondern viel mehr zu versuchen die Nuancen der Wahrnehmung und des Geniessens auszukosten.

Dann ergeben sich sicher ganz neue Erfahrungen der Lust.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal ein Hallöle!

Ist für mich durchaus nachvollziehbar, daß Du immer mehr abstumpfst wenn Du Dich eintönig stimulierst.

Meine Tip hierzu ist, wie schon die anderen bemerkt haben: Abwechslung! Schaff Dir nach und nach verschiedene Toys an und bring wieder mehr Experimentierfreude in Dein Sexleben.

Warst halt schon so dran gewöhnt daß Dein Körper oder Du nix anderes mehr will (oder wollte)!

Viel Spaß für die Zukunft wünscht Dir

Witch

Alles wird gut ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0