Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Cinderella

Brustwarzenpiercing oder Geburt

21 Beiträge in diesem Thema

Naja, aber da wir in nächster Zeit (also sobals meine Blutwerte ok sind) ein Baby planen, verschieb ich das auf hinterher.

Aber irgendwas krasses werd ich danach machen, wenn ich die Geburtsschmerzen überlebe, dann ja wohl auch so was. <_<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, nicht alle Geburten verlaufen ja schmerzhaft, oder? :) Meine Mutter meinte letztens erst wieder (Mütter meinen sowas ja bei Gelegenheit immer mal wieder erzählen zu müssen :D), dass sie "mich auf der Straße hätte kriegen können" :lol:

Und wenn ich dann mitbekomme, wie viele Frauen inzwischen die Geburt ihres Kindes genauso nach Terminkalender planen wie einen Zahnarzttermin oder ein Geschäftsessen - die bekommen beim Kaiserschnitt glaub nicht so viel mit, schon gar nix mit Schmerzen. Motto: "Lassen Sie mich im Kalender gucken.... ja, am 19.6. hätte ich um 15 Uhr noch was frei, da könnte ich zum Kaiserschnitt vorbeikommen." :o:blink: Die haben alle das Buch von Michel Odent nicht gelesen... (ok, ich auch nicht, hatte es aber mal auf der Buchmesse in der Hand)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huch, also ein Kind würde ich jederzeit wieder gebären wollen (obwohl das auch absolut nicht unproblematisch oder schmerzfrei verlief...), aber ein Brustpiercing würde ich allein aufgrund der Schmerzen trotzdem nicht machen lassen wollen.

Aber wenn Du das gern möchtest, Cinderella, kannst Du Dir das Piercing dann ja selber als Belohnung für die Geburt schenken!

Hast Du Dir dann auch verdient!

Wäre das dann Dein zweites Kind?

Zwei Kinder sind klasse!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, wie unterschiedlich die Geburten sind habe ich erst bei meinem Praktikum als Hebamme mitbekommen :)

Ganze 8 Geburten musste ich mit mit ansehen :)

Und ich weiß eines! :

Wenn ich ein Kind bekomme, furchtbare Schmerzen habe, und mir die Ärzte eine PDA anbieten, nehme ich sie sofort an!!! :D

Frauen, die sie nicht angenommen haben, haben später darum geweint und flehten den Arzt an, aber da war es schon zu spät und die PDA hätte nichts mehr gebracht :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wäre das dann Dein zweites Kind?

Zwei Kinder sind klasse!!!

Nein, das wäre dann mein erstes Kind und dabei soll es dann auch bleiben, mein Schatz redet schon lange vom sterilisieren, dann darf er <_<

Und danach als Belohnung für mich ein Piercing :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich darf mir jedes Jahr an meinem Geburtstag von meiner Mutter anhören, welche Schmerzen sie doch bei meiner Geburt ertragen mußte!

Ist echt ätzend, ich kann ja schließlich nix für meine Existenz ;-)

Also ich glaube, daß eine Geburt SEHR viel schmerzhafter ist als ein Brustwarzenpiercing - jedenfalls, wenn man keine Schmerzmittel/Narkose etc. bekommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab kein Brustpiercing, aber ein Kind. Das habe ich ohne PDA bekommen, weil es zu spät war.

Und es mag ja sein, daß manche Mütter die Schmerzen wieder vergessen; bei mir ist das nicht so :blink: .

Es hat sich gelohnt, aber es waren echt die heftigsten Schmerzen, die ich je in meinem Leben hatte und ich hab den Kreissaal ordentlich zusammengebrüllt :lol: und die arme, unschuldige Hebamme total angemotzt :willnicht: .

Langer Rede kurzer Sinn ;-) : Ich kann mir nicht vorstellen, daß ein Piercing auch nur halb so weh tut...

LG, Paulinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... und ich hab den Kreissaal ordentlich zusammengebrüllt :lol: und die arme, unschuldige Hebamme total angemotzt :willnicht: .

Ich auch!!!! :lol::angry:

Hab'die arme Hebamme weggestossen, weil ich mich zum Erbrechen :kotz: nicht hinsetzten durfte!

Aber ich kann das nicht auf dem Rücken liegend! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohmann, mir wird ja schon allein vom Lesen über Geburten ganz anders... :blink:

Ein Glück, daß ich keine Kinder bekommen werde! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Muss auch jeder selber wissen, finde ich.

Eine Freundin von mir möchte auch keine und wird deswegen oft von anderen Frauen angefeindet.

Voll daneben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab beide Kinder ohne Narkose bekommen, und ich bin normalerweise extrem schmerzempfindlich.

Bei der Großen hab ich es grad noch in den Untersuchungsraum geschafft, der Krankenwagen kam 10 Minuten vor dem ersten Schrei beim Krankenhaus an.

Beim Kleinen war ich zwar - auch wieder mit Blaulicht und Sirene - eine halbe Stunde vorher da, aber die Hebamme war so bekloppt und hat mir das Schmerzmittel erst spät verabreicht. Das war nicht der einzige Streitpunkt zwischen uns, die hat Glück gehabt, dass mein Kreislauf ziemlich unten war, sonst hätt ich ihr vermutlich ein paar verpasst. *harmlosguck*

Eine PDA hätte ich mir allerdings nie setzen lassen, auch ein Piercing käme für mich nie in Frage. Das "Ausweichen" auf einen Kaiserschnitt verschiebt die Schmerzen nur. Bei einer "normalen" Entbindung hat man die Schmerzen vorher, bei einem Kaiserschnitt anschließend - und die sind schlimmer und langanhaltender. Ausnahme: Bei einem großen Kind und selbstverständlich in Notfällen würde ich nie vom Kaiserschnitt abraten.

Vergessen hab ich die Schmerzen nicht, aber für mich gibt es schlimmeres - Zahnschmerzen zum Beispiel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eine Freundin von mir möchte auch keine und wird deswegen oft von anderen Frauen angefeindet.

Voll daneben...

Das habe ich auch schon heftigst erlebt, weil ich bis zu meinem 32. Lebensjahr auch der Meinung war, ich will kein Kind.

Aber die Zeiten ändern sich und die Menschen auch....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wurde auch mit 32 das erste mal schwanger, und war genervt, weil man sich vorher ständig anhören musste: Na, und wollt Ihr auch bald?

Sobald man mal ein Baby auf dem Arm hat, hört man gleich: Ach, das steht Dir aber gut (blink, blink)

Nervig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, dann kann ich mich ja schon auf viele dumme Sprüche freuen- obwohl, jetzt darf ich mir ja auch schon immer anhören: Na, wollt Ihr nicht auch endlich mal.

Mir fallen da immer sehr nette, kreative Antworten ein, weil ich ja nicht jedem meine Krankengeschichte auf die Nase binden will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ging noch dieser Witz? Irgendwie so:

Meine Tanten fragten mich ständig bei Hochzeiten und Taufen, wann es denn endlich bei mir soweit sei. Sie hörten in dem Moment damit auf, als ich sie das gleiche bei Beerdigungen fragte.

:lol::loldev:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ging noch dieser Witz? Irgendwie so:

Meine Tanten fragten mich ständig bei Hochzeiten und Taufen, wann es denn endlich bei mir soweit sei. Sie hörten in dem Moment damit auf, als ich sie das gleiche bei Beerdigungen fragte.

:lol::loldev:

Das ist klasse!!!

Guter Tip!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der ist guuut- darauf bin ich noch gar nicht gekommen- hihihi- das werde ich mal an meiner "Lieblingstante" ausprobieren. Voll fies- aber der Zweck heiligt die Mittel und sie versteht Spaß. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0