Springe zu Inhalt
2hot4you

Ejakulation mit Reizstrom - was ist die beste Technik?

männliche Ejakulation mit Reizstrom  

163 Stimmen

  1. 1. Wie sind eure Abspritzerfahrungen mit Reizstrom?

    • Ich reizstrome mich regelmäßig zum Orgasmus
      86
    • Hin und wieder klappt das Abspritzen mit Strom
      35
    • Reizstrom finde ich geil, kann dabei aber nicht spritzen
      39
    • Hab's probiert., aber ich empfinde Reizstrom als unangenehm
      1
    • Das Thema interessiert mich nicht, lieber was Feuchtes ;-)
      2

  • Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie einen neuen Account um in dieser Umfrage abstimmen zu können.

Recommended Posts

Ich versuche es seit ca. 5 Jahren immer wieder mal, hatte aber leider noch keinen Erfolg. Ich habe mir verschiedenstes Zubehör zugelegt und das in allen möglichen Kombinationen und Anordnungen eingesetzt. Trotzdem will es einfach nicht funktionieren. So langsam möchte ich das ganze Zeug eigentlich nur noch in die Tonne werfen...

Viele hier benutzen scheinbar den "Mystim Tension Lover". Habe ich (unter anderem) auch. Mich würde mal interessieren mit welchem Programm und Einstellungen ihr Erfolg hattet. Vielleicht bekomme ich es mit den richtigen Einstellungen doch noch irgendwie hin?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ich möchte meiner Freundin eine Überraschung machen und ihr einen E-Stim-Vibrator von Mystim kaufen. Sie hat das Thema öfter schon mal angesprochen, also will ich ihr mal was gutes tun :)
Welchen davon würdet ihr empfehlen? Ich glaube, die sind auch nicht alle mit E-Stim oder?

Vielen 
Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe es bis heute auch noch nicht geschafft mit Hilfe von E-Stim abzuspritzen.
Mir ist es mittlerweile auch egal, da ich einfach das Gefühl geniesse wie der Strom durch mein bestes Stück fließt...
Wie heißt es doch so schön...? "Der Weg ist das Ziel." :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi zusammen. Ich praktiziere Estim seit ca. 15 Jahren mit geilem Erfolg. Allerdings gabs damals noch keine Informationen oder aber ich war zu doof was zu finden. Wie auch immer, ich habe mir deshalb selbst ein Gerät entworfen und gebaut, vom Oszillator bis zum Selberwickeln eines Übertragers, wochenlange Versuche bezüglich Übersetzungsverhältnisse, Frequenzen, Elektrodenform usw. usf. und sehr geile Erfahrungen erzielt, je nachdem über Stunden oder auch nur Minuten.
Danach variiert mit Musikeinspeisung und selbstentworfenen Waves. In laufe der Zeit auch Dinge ausprobiert, die ich im Netz gelesen habe, allerdings mit Minuserfolg.

Meine eigenen Erfahrungen und Entwicklungen waren absolut geil, aber so wie das die meisten machen, ist für mich absolut abturnend, da keine ausreichende Stimulation oder gleich schmerzhaft. Deshalb möchte ich alle Mut machen, die sich für Estim interessieren, aber noch nicht abspritzen konnten. Vielleicht ist es auch für Euch eher sanft und kribbelig notwendig, mit ständiger oder gepulster Stim bei sehr hohen Frequenzen und möglichst großer Kontaktfläche der Elektroden. Estim für Warmduscher halt... :-) Falls Ihr Anregungen braucht, schreibt einfach, vielleicht kann ich die passende Anregung geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Emil,

bei Erostek.eu findest Du eine mögliche Bezugsmöglichkeit. Ansonsten immer wieder mal bei Herrn Ebay oder Herrn Google anfragen?

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 26.11.2015 at 20:33, hamburghamburg1 said:

Hi Leute.. 

bei mir reicht ein einfaches Reizstromgerät mit selbstklebenden Elektroden. Die wird hinter dem Hodensack angebracht und die anderen direkt hinter Eichel. Dann stelle ich Schritt für Schritt die Intensität hoch, einfach ein tolles Gefühl 

Gruß Hamburghamburg1 ;)

Eichelkranzellektrode kann ich nur empfehlen, d.h. eine dicken Kupferdraht zurechtbiegen so daß der direkt hinter den Eichelkranz paßt (mit etwas Kontaktgel), da wir die ganze Eichel gut gereizt.

Damit komme ich immer gut zum Orgasmus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 3.1.2016 at 21:37, luuuckystar said:

Klingt ja heiß das Teil. Noch keine Erfahrung, sehe ich heute zum ersten mal. Wäre aber mal einen Test wert :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nutze bisher ein  einfaches Gerät  und  habe keine  Probleme  dabei   zu  kommen.

 Aber  eigentlich  will  ich den Strom  möglichst lange  geniesen  und  nicht so  schnell  zum  Ende  kommen.  Gerade  bei   Strom    kommt  es so  ganz ohne  Vorwarnung  und  ohne  die  Gelegenheit  noch anzuhalten.

Im  Black Magic   habe ich  jetzt  erstmals   ein  ET 312  erlebt.  Einfach  ein  tolles Gefühl!! 

Beim nächsten Besuch  werden wird die  beiden  etwas   quetschen  und  schauen  was  dabei geht.

Wer  Probleme  beim  Strom  hat,  sollte  einmal  eine  Elektrode  zwischen den Beinen  plazieren  und die  andere  etwas  entfernt  von der  Eichel.  So daß der  Strom  bei  der  Prostata  fließt.

Bearbeitete von Emil4711

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich rate davon ab anderes als nirosta/rostfreien draht zu verwenden .oder nur den leitfähigen silikongummi . andere materiale als niro tragen eventuell metallionen ins gewebe . merkste am geschmack auf der zunge nach ner weile .

GG

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anfangs habe ich auch alles mögliche um die kuppe gewickelt .und verspürte so ne halbe stunde danach einen metallischen geschmack auf der zunge . muß aber hinzufügen , ich benutzte meinen eigenbau der wesentlich stärker ist als die  käuflichen geräte .

seit ich pads, schlingen etc. nehme passiert das nicht mehr .

GG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Metallelektroden sind prinzipiell kein Problem ... solange man eine Stromquelle hat, die Gleichstromfrei ist. Alle käuflichen Geräte haben bipolare Wellenformen, d.h. es fliesst immer im Durchschnitt so viel Strom in die eine Richtung wie in die andere. Eigenbauten sollten daher den Verstärker immer mit einem Transformator von den Elektroden trennen.

Es stimmt zwar, daß verschiedene Metall-Ionen toxisch sind. Kupfer, zum Beispiel. Oder Chrom. Es braucht allerdings substanziell Gleichstrom und eine gewissen Zeit, damit diese Ionen aus einer Elektrode irgendwohinmigrieren. Wenn man also gegen diese Metalle nicht zufällig allergisch ist, sollte keine messbare Menge durch die Haut hindurchwandern.

Deshalb gibt es auch eine Menge Stahl-Elektroden zu kaufen (z.B. von E-Stim Systems) und die sind absolut sicher :)

Deine Zunge ist von den Elektroden (hoffentlich) ziemlich weit weg ... der metallische Geschmack hat mit Sicherheit eine andere Ursache ... wie z.B. Zahnfleischbluten.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hy , nix los hier ?

probiert mal das :

 

http://www.tube8.com/hardcore/cock-hero---sync-1---stars/30823571/

über den kopfhöreranschluß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh ja, cock hero macht spass in kombination mit e-stim ... wusstest du, dass es für eine menge der Cock Hero videos passende e-stim tracks gibt

Bearbeitete von orgasmscience

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unabhängig von Cock hero habe ich übrigens auch selbst mal ein wenig mit e-stim tracks und video experimentiert. Herausgekommen ist folgendes video mit 4-kanal sound ... im prinzip ist das dolby digital, und die vorderen zwei kanäle sind der normale ton, und die hinteren für das e-stim. Man muss also nur unter windows die soundkarte auf "quad" stellen, und das file mit VLC abspielen, so daß der normale ton aus den lautsprechern und der e-stim ton aus den "rear" anschlüssen der soundkarte kommt. Die rears schliesst man dann an das eigene e-stim gerät an (mein file ist für stereostim).

Vielleicht magst du es ja mal ausprobieren :) (Du musst die videos auf jeden fall downloaden, der online-player von google drive kann keine videos mit mehreren audiokanälen).

https://drive.google.com/file/d/0B4BFQjRjog1eRVZpcUN6d1ZkYzQ/view?usp=sharing

(Wer den 4-channel kram nicht ans laufen kriegt, für den habe ich auch eine 2-kanal-version gemacht, da fehlt dann halt der originalton des videos.)

https://drive.google.com/open?id=0B4BFQjRjog1eeU41dkJDVzBHQzQ

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!

Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.

Jetzt Anmelden

  • Fleshcheck.com - Fleshlight Testberichte & Vergleich



×