Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
MR

Sexuell unausgeglichen...

8 Beiträge in diesem Thema

Ich habe nun hier im Forum etwas gelesen das Sexuell unausgeglichene Menschen "Gewalttätig" werden können.

Was versteht man denn jetzt genau darunter...???

Ich bin nur darauf gekommen weil meine Ehe in punkte Sex nicht gerade die beste ist.

Ich bin zur Zeit ganz schön unausgeglichen, gerade in punkto Sex.

Ich möchte gerne wieder mal mit meiner Fru Sex haben, aber sie dafür nicht.

So langsam frustriert es nur noch.

Sie meint nur das es nichts mit mir zu tun habe, dass sie keine Lust hat. Sie kann es aber auch nicht wirklich erklären warum das so ist.

Sie selbst sagt ja das sie ein Sexmuffel ist.

Wenn wir denn mal wieder zusammen Sex haben, ist es meistens nur ein Quicky.

Mir fehlt aber auch die körperliche Nähe und das kuscheln und so.

Leider bekomme ich davon nur zu wenig.

Ich merke es auch, das ich manchmal recht gereitzt bin und das wir uns dann wegen irgendwelchen Kleinigkeiten in die Wolle bekommen.

Wir sind nun seit über 7 Jahren verheiratet.

Ich liebe meine Frau immer noch wie am ersten Tag bzw. noch viel mehr.

Sie liebt mich auch noch wie zu Anfang.

Wir sagen uns auch täglich mindestens 5x das wir uns lieben.

Ich denke mal nicht das es daran liegen könnte das wir uns auseinander gelebt haben, oder...??

Betrogen habe ich meine Frau nicht und ich werde es auch nie tun. Genausowenig wie sie es machen würde.

Aber so langsam finde ich es nicht mehr so gut das wir so selten Sex miteinander haben.

Wir machen es im Schnitt, wenn es hoch kommt, so gut 2-5 Mal im Monat.

Jeder hat auch seine eigenen Hobbys, neben den gemeinsammen, und somit auch genug Freiraum um mal etwas für sich zu sein bzw. mit seinen Freunden etwas zu unternehmen.

Klammern und bedrängen tu ich meine Frau auch nicht.

Wir haben auch hin und wieder mal etwas neues im Bett ausprobiert und das eine oder andere Toy getestet aber irgendwie hat sie dazu auch keine Lust mehr.

Sie redet nur immer davon das sie gerne ein Kind haben möchte und sie es dann auch täglich mit mir machen würde wenn wir es dann darauf anlegen sollten.

Natürlich komme ich mir nun etwas verarscht vo, von wegen das sie keine Lust hat auf Sex aber wenn es darum geht ein Kind zu zeugen es dann sogar täglich mit mir machen würde.

Privat haben wir wohl etwas stress zur Zeit. Sie hatt noch eine Ur-Tante um die sie sich kümmert. Sie ist gerade dabei umzuziehen und ruft mehrmals täglich bei uns an. Man merkt schon dass das meine Frau belastet, aber so wirklich darüber reden möchte sie auch nicht.

Ich versuche gerade den Stress den ich so habe, wie z.B. auf der Arbeit, abzulegen um mal mehr Zeit für mich und meine Frau zu haben.

Was können wir denn tun damit wir wieder mehr Spass im Bett haben können...???

Ich weiß einfach nicht mehr weiter, aber eine Trennung kommt für mich nicht in Frage...!

Auf nichts in der Welt würde ich meine Frau verlassen.

Habt Ihr evtl. einen Rat...???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wichtigste ist, Verständnis zu zeigen und Dich nicht persönlich angegriffen zu fühlen, daß sie momentan keine Lust auf Sex hat!

Bei Frauen kann das ja auch viel mit den Hormonen zu tun haben, da kann Deine Frau ja nichts dafür.

Versuche doch erstmal wieder überhaupt körperliche Nähe (wie Kuscheln und Zärtlichkeiten austauschen, kein Sex!) zu ihr zu bekommen und bedräng sie nicht mit Deinem Wunsch nach Sex.

Wie wärs mal mit einem Wochenende in einem romantischen Hotel in der Nähe mit Candlelight-Dinner am Abend? Nehmt Euch Zeit füreinander, so daß jeder wieder lockerer werden und durchatmen kann. Ohne Druck, ohne Erwartungen. Dann könnte der Wunsch nach Sex auch wieder von ihr kommen...

Aber laß ihr Zeit und zeig ihr immer, daß Du sie verstehst und unterstützt.

Und mach Dir vor allem klar, daß bei ihr der Kinderwunsch wohl derzeit eine große Rolle einnimmt und sie es nicht gerade gut findet, wenn Du diesen Wunsch nicht teilst.

Das dürfte wohl das Hauptproblem sein, das ihr erst mal irgendwie besprechen müßt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie schaut es denn bei euch mit Kinderwunsch aus? Bzw. genauer gefragt bei Dir konkret? Ja, weiß nicht oder eher nein? Meine bescheidene Erfahrung ist, dass wenn Frauen wegen Nachwuchs quengelig werden, sollte Mann sich schleunigst ernsthaft mit ihnen zusammensetzen und die bei uns so beliebten Beziehungsgespräche führen ;-) Dabei sollte es weniger drum gehen, wo der Wunsch herkommt, sondern - imho - vor allem darum, wie bei beiden Parteien denn so die aktuellen Wünsche für die gemeinsame Zukunft sind. Oft hat man sich ja nach paar Jahren zusammen eingerichtet und lebt so vor sich hin. Und warum auch immer stellt sich dann bei einem die Frage erneut, wohin der Zug denn ab dem Punkt hingehen soll. Es wäre ein Irrtum zu glauben, dass man das einmal vor der Hochzeit klärt und dann für den Rest des Lebens seine Ruhe hat ;-)

Von daher könnte ich mir vorstellen aus dem wenigen was Du geschrieben hast, dass Deine Frau so ein diffuses Gefühl hat, wo sie neu klären will, wohin die gemeinsame Zukunft geht. Vielleicht auch ohne sich dessen genau bewusst zu sein. Motto "irgendwas ist, aber ich hab keine Ahnung was, hat nix mit Dir zu tun, ich hab einfach keine Ahnung, aber irgendwas iss...". Wenn sie dann noch Stress hat (Tante) und Du auf / mit der Arbeit, erleichtert das die Sache nicht gerade, sondern erzeugt nur noch mehr Nebel. Aber es ist ja schonmal gut, dass Du guckst, wieder mehr Zeit für Dich zu haben - und damit auch für euch beide.

Vielleicht isses angebracht, mal eine "Auszeit" zu nehmen: gemeinsam irgendwo hin, Handy abstellen, neue Umgebung und erstmal 2-3 Tage zur Ruhe kommen. Wenn dann die Ruhe da ist, eröffnen sich meistens neue Perspektiven und es ist auch wieder eine gute Energie da, miteinander ins Gespräch zu kommen. Und dann mal gucken: was ist gerade wesentlich in meinem bzw. unserem Leben? Wo wollen wir hin? Und was ist mit dem Kind? :D Nee, im Ernst: es könnte ja sein, dass sie wirklich eins will aber merkt, dass Du grad dafür wenig zugänglich bist und sie deshalb glaubt, damit nicht ganz bei Dir durchzukommen - und sich entsprechend nicht traut, ihre Wünsche offen(siv) zu formulieren?

Es könnte auch sein, dass ihr beide das selbe wollt: nämlich wieder mehr Kontakt und mehr Nähe, gemeinsame Sinnstiftung... -- es sich nur anderst äußert: du willst kuscheln und (geilen) Sex, sie will ein Kind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich nicht genau in die Situation versetzen, da ich das Alter deiner Frau und dir nicht kenne. Aber wenn du von deiner Frau redest werdet ihr sicher schon verheiratet sein. Und da man heutzutage nicht mehr allzu früh, sondern eher einige Jahre später heiratet denke ich mal, dass sie nun einen Punkt im Leben erreicht hat, an dem sie sich ein Kind wünscht, was die Beziehung abrunden würde (ihrer Meinung nach evtl?) und sie Angst hat evtl zu alt zu werden??? :huh:

Aber anderseits sehe ich das auch als ein Druckmittel gegen dich, das sie dort aufgestellt hat. Da sie dir viel Sex bietet wenn ihr ein Kind zeugt und wenig, wenn sie keines bekommt.

Es wirkt auf mich, als ob sie keine wirkliche Lust am Sex mehr hat, sondern nur noch den Sinn darin sieht, dass sie es haben möchte, damit sie ein kleines Kind auf die Welt setzen kann.

Allerdings steht das Kind auch wieder für etwas positves zwischen euch, da es aus dem Gen-Material von euch beiden gemeinsam stammt und euch verbindet :)

Ich würde versuchen ihr Verständnis entgegen zu bringen, mit ihr über den Kinderwunsch ausführlich zu reden und sie auf diese Weise von deinem Standpunkt zu überzeugen, dass ein Kind die Beziehung abrundet aber nicht der Hauptgrund ist.

Ihr hattet doch vorher sicherlich auch ein ausgefüllteres Sexleben, dann probiere sie an die schöne Zeit zu erinnern, ihr zu verdeutlichen was du an ihrem Körper und beim Liebesspiel an ihr liebst und wie sehr du das alles vermisst.

Denn das gemeinsame Gespräch finde ich ist immer die beste Lösung....

Das ist zumindest der Weg den ich an deiner Stelle gehen würde, allerdings ist es wie gesagt nur meine Ansicht, jeder sieht es anders und löst die Probleme anders... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

vielen Dank für die netten Worte.

Wir sind verheiratet, schon seit über 7 Jahren. Natürlich mit Höhen und Tiefen, wie in jeder Ehe... :rolleyes:

Ich möchte ja auch nicht die ganze Schuld bei meiner Frau suchen, eine Teilschuld habe ich sicherlich auch daran.

Warscheinlich ist es auch so eine art Teufelskreis, wo es dann sehr schwer ist rauszukommen.

Ich denke mal das der Stress einfach zu viel ist zur Zeit. Ich habe es gestern mal wieder gesehen. Sie war den ganzen Tag mit Ihrer Tante unterwegs gewesen, kam dann müde und kaputt nach Hause und hat sich dann ersteinmal von den Rechner zurückgezogen und in Ihren Foren rumgestöbert.

Das ist auch so etwas was mich langsam nervt.

Ihr Hobby ist Meerschweinchen und ständig beschäftigt sie sich nur mit den Tieren und hängt ständig in ihrem Forum rum.

Ich habe einfach das Gefühl das erst die Meerschweinchen kommen und dann ich...

Ich weiß nicht ob ein Kind eine Beziehung abrunden könnte. Ich denke auch daran das unser Familienname weiter lebt. Ich denke aber auch an die Zukunft, schließlich möchte ich dann auch meinem Kind mal ein Eis kaufen und nicht sagen: "Das geht leider nicht, Pappa kann es sich zur Zeit nicht leisten".

Schließlich hat man auch verantwortung für seine Familie.

Ich denke mal das wir beide mal ganz dringen Urlaub brauchen.

Der letzte Urlaub den ich hatte war über Weihnachten und da lag ich krank im Bett.

Davor hatte ich keinen Urlaub gehabt, weil ich mich beruflich weitergebildet habe. Zum Glück ist das aber vorbei.

Vielleicht schaffen wir es dann mal im Sommer für ein paar Tage weg zu fahren oder zu fliegen.

Ich danke Euch erst einmal für Eure Tipps und Ratschläge.

Ich hoffe das es auch wieder werden wird.

Aber eines ist mir nun klar geowrden. Im Leben gibt es nur eine Konstante... und das ist die Veränderung.

Nichts bleibt gleich, alles und jedes verändert sich, auch Menschen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

oh je, das hört sich nicht gut an und es kommt einem so vieles bekannt vor. Ich kann dir leider nur den Tipp geben, dass wenn du kein Kind möchtest momentan, extrem aufpassen solltest. Frauen mit Kinderwunsch wissen ganz genau, was sie tun müssen, um ans Ziel zu kommen. Und wenn eine Frau Sex zum Kinder machen verspricht, sagt das alles. Das sind keine guten Vorzeichen und auch keine guten Bedingungen für eine weitere, glückliche Beziehung. Wenn dir Sex wichtig ist, und davon muss man bei den meisten Männern ausgehen, wirst du irgendwie deiner Frau klarmachen müssen, dass das kein Dauerzustand sein kann mit der Unlust.

Da kann ich dir nur viel Glück wünschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habt ihr denn früher mal miteinander gekuschelt? Seit wann ist das anders?

Ich denke ihr müßt unbeding mal offen miteinander reden.

Wenn eure Beziehung gerade kriselt ist das sicher nicht der richtige Zeitpunkt um über Kinder nachzudenken. Zumal sie abends noch kaputter sein wird, wenn sie sich tagsüber um Tante, Meerschwein und dann auch noch Baby kümmert. Ein Kind kann auch keine Beziehung festigen oder kitten, die muß schon gut funktionieren bevor Kinder kommen, sonst hat die mit Kindern auch keine Chance. Wenn man dann irgendwann nur noch wegen der Kinder zusammen ist, ist das nicht unbedingt meine Definition von Familie.

Ihr müßt euch gemeinsame Auszeiten schaffen, ohne Fernseher und Computer, wo ihr einfach nur mal Zeit miteinander verbringt und quatscht und Tee trinkt. Dabei läßt sich auch herrlich kuscheln.

Da könnt ihr dann mal Zukunftspläne entwickeln, vielleicht sogar durchrechnen, Alternativen überlegen, Prioritäten setzen und gemeinsam an einem Strang ziehen.

Irgendein kluger Mensch sagte mal:

Liebe ist nicht, einander anzusehen, sondern in die gleiche Richtung zu blicken.

Oder so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben früher oft miteinander gekuschelt...

Das letzte mal war vor zwei jahren gewesen wo wir in Urlaub waren.

Letztes Jahr war kein Urlaub drinn, weil ich mich per Fern Uni weitergebildet habe.

Ich denke mal das wir beide recht wuschig sind und wir uns erst einmal einen gemeisamen Urlaub gönnen sollten, ganz ohne Arbeit, Stress und Telefon...

Ihr habt recht... mal abschalten und in Ruhe über alles reden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0