Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
yoessill

selbstgebaute fickmaschine

4 Beiträge in diesem Thema

user posted image

habŽ mal was selbstgebaut, war garnicht so schwierig. wie gefällt es euch?

es ist sogar schonmal ausprobiert worden. dabei hat sich herausgestellt, dass die pfeilgerade stoßrichtung ein problem ist. dadurch, dass der aufgesetzte vibrator nicht flexibel genug ist, sich der vagina anzupassen überwiegen leider die weniger angenehmen empfindungen.

glücklicherweise bewertete mein versuchskanninchen das gerät als "trotzdem interessant" und "verbesserungswürdig" mit der betonung af "würdig"

wegen der großen stosstiefe würde ein jelly-dildo eventuell aus der vagina herausrutschen, vom eigengewicht nach unten gebogen und dann einfach nur zwischen die pobacken ****en.

und nun zu meiner frage an euch: irgendwo habe ich das schonmal gesehen, finde es aber einfach nicht mehr: einen echten "schwanenhals"-dildo. da war so ein glieder-teil in das jelly eingegossen, so ähnlich wie der stiel bzw schaft einer nachttischlampe von ikea.

dadurch behielt der dildo die form bei, in die er gebogen wurde.

somit würde er sich sowohl der vagina in ihrer biegung anpassern, als auch den scheideneingang wieder treffen, wenn er Žrausrutschen würde.

wo gibtŽs sowas?

dankeschön, yoe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi yoe,

ich finde deine maschine irgendwie interessant!

coole idee!

wie wird diese denn angetrieben?

auf dem foto kann man den antrieb leider nicht so gut erkennen!

kann man den dildo nicht einfach etwas tiefer setzen, damit er "gerade" in die vagina eindringt?

ich meine auf gleicher höhe mit der scheide der frau und nicht so von oben herab.

was haben denn deine "versuchskaninchen" denn sonst so zu deiner maschine gesagt?

hier im forum sind ja einige nicht besonders aufgeschlossen gegenüber solchen maschinchen, obwohl ja powerswitch ja schon gepostet hat, dass die frauen die es ausprobiert haben es immer wieder gerne machen würden.

ich würde ja gerne mal meine maus auf diesem stuhl dabei zuschauen ... :oops:

kann man denn auch ein paar fesseln anbringen für evtl. "soft-sm"-spielchen??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich erinnert die Maschine irgendwie zu sehr an einen Stuhl beim Frauenarzt.

Sex muss für mich ja nicht immer die romantische Schmusenummer sein, aber bei dem Teil bekomme ich eher Angst als Lust. Trotzdem finde ich die Idee, sich solche Maschinchen selber zu bauen gut, wenn man darauf steht.

Die Preise die hier bisher so genannt wurden, sind horrend und wenn es einem nachher doch nicht gefällt, ist man wahrscheinlich aufgeschmissen...(Ich weiß nicht, ob solche Dinger umgetauscht werden können..)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo,

die konstruktion ist einfach simpel: es ist eine ca 3mm dicke metallplatte, auf der einen seite ein e-motor mit getriebe, auf der anderen eine kurbel mit pleuel. und fertig ist es.

wie sich das jetzt so ganz genau anfühlt, "im betrieb" werde ich selber wohl nie erfahren. einmal ist sie, wie gesagt, schon getestet worden. das ergebnis dieses testes erklärt sich in meiner anfrage hier.

klar doch, das ist ein gynstuhl aus einer frauenarztpraxis. der sieht nicht nur so aus. den habe ich natürlich nicht selbstgebaut.

wer noch mehr dazu wissen will, ist eingeladen, meine hp anzusehen.

was sex&lust angeht, sind die geschmäcker ja glücklicherweise verschieden. der eine magŽs die andere nicht.

aber zurück zu meiner frage: wo kriegŽ ich einen schwanenhalsdildo her?

bye, yoe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0