ylanda

Y*TOY.com

5 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen! =)

Kurze Frage (mag sein, dass die hier jetzt ein bissi deplatziert ist, aber ich weiß nicht, wo ich sie sonst stellen soll, sorry): Ich hab bei www.y*toy.com Sextoys bestellt und nun mehr oder weniger rausgefunden, dass die Seite bzw. die Firma dahinter gar nicht mehr wirklich zu existieren scheint... Hat jemand ne Idee, wie ich entweder meine Toys (ich hab mich doch schon sooooooooo drauf gefreut...) oder mein Geld zurück kriege??? Die Telefonnummmern auf der Page sind alle falsch bzw. hat man mir an der Bestellhotline gesagt, dass das Logistikunternehmen den Vertrag mit yatoy.com gekündigt hat und auf meine Emails antwrtet keine Socke...

Verdammter Mist!!! Falls ihr mit dem Gedanken gespielt habt, da zu bestellen - LASST ES BLEIBEN!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie hast Du denn bezahlt? Per Vorabüberweisung? Dann wird es natürlich schwierig... Da hilft dann afaik nur, das Unternehmen per Einschreiben nach ca. 14 Tagen dazu aufzufordern, Dir die Ware auszuliefern innerhalb der nächsten 10 Tage, ansonsten würdest Du vom Kauf zurücktreten. Kommt keine Ware an, schreibst Du erneut, dass Du um Rücküberweisung des Geldes auf Dein Konto innerhalb von 10 Tagen bittest. Ist weder Geld noch Ware bis dahin da, kannst du Anzeige erstatten und ein Mahnverfahren einleiten.

Per Abbuchungserlaubnis oder Kreditkarte isses einfacher: einfach das Geld zurückbuchen oder zurückholen lassen.

In beiden Fällen hilft Dir sicherlich auch Deine Bank - einfach mal dort fragen gehen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hoff ich allerdings auch für dich, dass du per Lastschrift gezahlt hast....Dann ist es verdammt einfach :) . Es sei denn die Bezahlung ist schon über 6 Wochen her.... ;-)

Sonst dürftest du wohl dein Geld nicht so leicht wieder kriegen, so wie sich das aus deiner Beschreibung anhört :angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mmmh... Wenn sich bis zum Wochenende nix getan hat, werd ich wohl auf die Nummer mit dem Einschreiben zurück greifen müssen... Dummer Weise hab ich nämlich per Vorabüberweisung bezahlt, vertrauensvoll wie ich nun mal bin, weil da schlicht die Versandkosten am wenigsten waren... grrrr... Das kommt eben von dem Wunsch nach immer neuem Spielzeug... ;)

Danke für eure Antworten auf jeden Fall schon mal...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naaaa toll. Der Shop ist der selbsternannte Generalimporteur von Flashlights und wollte der beste, schnellste und billigste Sexshop Deutschlands werden.

*naserümpf*

Halte uns mal bitte auf dem Laufenden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden