Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Uwe

Penis- bzw. Noppenringe

40 Beiträge in diesem Thema

Hier und da waren schon mal postings zu diesem Thema.

So eine richtige Empfehlung habe ich aber noch nicht bekommen.

Das Teil soll ja einerseits die Erektion bei ihm verstärken helfen, andererseits bei ihr vielleicht noch einen zusätzlichen Reiz (von seiner "Härte" mal abgesehen) bieten, sofern das in der Praxis überhaupt möglich ist.

Was ist denn nun aus eurer Erfahrung her zu empfehlen. Manche Ringe sind einfach zu schmal, so daß sie zur Verstärkung der Erektion nicht viel taugen. Ich habe auch schon mal einen breiteren von Beathe Uhse ausprobiert, der aber bereits nach wenigen Malen ausgeleiert war und nicht mehr genug Druck erzeugte.

Gibt es Tips und Erfahrungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, ich kann dazu nur das sagen: Wenn dann überhaupt nen NoppenRing nehmen, der aus einem harten werkstoff besteht, zb. metal(solle mit kunststoff überzoogen sein) !! Die noppen sollten man am anfang nicht zu gross auswählen, das kommt aber auch auf die Frau an, die das Ding "ertragen" muss! :lol: Und ne wirkliche erektionsVerbesserung kommt zwar zustande, aber die lässt bei öfterem Gebrauch schnell nache. Weil der Penis gewöhnt sich sozusagen an seine Beklemmung. Der zusätzliche Reiz bei der Frau ist auf jeden fall gegeben. Allerdings sollen man, erst mit kleinen noppen anfangen. Und sich dann zusammen steigen, und gucken was geht. Spass wird man mit sowas immer haben. Der Noppenring sollte verstellbar sein. Und was ErektionsProbleme angeht, so sollte man sich zb. mit der Fernöstlichen Liebeskunst beschäftigen, oder auch anderen Werken. Denn Sex geschieht zu 98.9% im Kopf, und nicht da wo viele es vermuten. Also wenn der Kopf frei ist, dann klappt alles. :wink: .: Noch fragen ? :.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi leutz

will ja niemanden den spaß vermiesen, aber als ex-sanitäter kommen mir bei den schlagworten metall und penis dann doch ein paar erinnerungen hoch. erinnere mich da an eine sonderschulung und div. kleinere einsätze *g*.

bitte, bitte, keine eigenversuche mit diversen alltagsgägenständen!

übergroße beilagscheiben, oder für die etwas schwächer bestückten unter uns - eheringe (frag mich immer noch, wie der den da rauf brachte), haben da nix zu suchen.

gibt zwar einen dauerständer, aber die unheimlichen schmerzen und der look (schwarz verfärbt, total verformt) kommt nicht ganz so gut. geht bis zum totalverlust des guten stücks. und von der art, wie man so dinger wieder entfernt, erzähl ich euch erst lieber gar nicht.

für sanis und ärzte sind solche aktionen zwar extremst unterhaltsam, für das "opfer" aber mit sicherheit nicht ...

immer also spielzeug verwenden, das auch noch aufgeht wenn das spielzeug unter spannung steht. dann machts auch am nächsten tag noch spaß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ähm, danke das du das erwähnst. Hatte ich leider total vergessen...so etwas dabei zu schreiben. Kann wirklich schwer ins Auge gehen sowas. Hab das mal bei nem Kumpel erlebt, der hatte sich nen Ehe-Ring genommen....*aua*....das müssen schmerzen gewesen sein. Der Hat die ganze Fahrt über geschriehen wie am Spieß. Und die Ärzte haben sich erstmal kaputtgelacht.....

Also wie Karli schon sagte, bitte keine EIGEN-VERSUCHE !!! Das geht 100% schief!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Frage ging ja auch Richtung der "richtigen" aus den Shops!

Metall? Nee, besser nicht! Suche eher Gummi/Silikon oder so.

Und der mit dem Ehering? Hat der so dicke Finger, daß er den überhaupt drauf gekriegt hat???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frga mich nicht wie der das geschafft hat, ich weis nur das der seine Hose nicht zu bekam. Und das sein "Ding" so ziemlich Blau na fast schon grün war, als der Doc sich das anschaute.

Ich musste ihm Geistlichen oder auch Freundschaftlichen Beistand leisten, wie mans nimmt. Na ja, ER hats überstanden, nur sein "Ding" das ist jetzt um nen paar Grad gebogen. Also wenn ich sowas auch nur versuchen würde, meine Freundin würde mir den Hals umdrehen ! :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde es gar nicht erst versuchen! Auch ohne Hals umdrehen!

Die flexiblen "professionellen" Teile sind aber o.k.!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hehe, gummi usw. sind sicherlich ok.

ich frag mich immer nur, was die noppen auf den dingern sollen ...

mal abgesehen davon, das meine freundin 0 bock hat sowas an mir zu sehen, bringen die dinger nix.

gibts eigendlich auch welche die glatt sind, und farblich was gleich schaun?

btw - sexunfälle:

dachte eigendlich, mein patient mit dem ehering wäre eine unikat gewesen. scheint aber eher ein massensport zu sein, wenn ich lexxŽs beitrag lese *g*.

für alle, dies nicht lassen können: eheringe sind gut, wenn man masochist ist, und sichs auf in den schwellkörpern steckenden hohlnadeln steht (um das blut abzulassen, damit man überhaupt mal an den ring ran kommt).

ich für meinen teil, hätte den delinquenten - äh - patienten ja mit ner großen axt geholfen, aber ich durfte ja nie *fg*.

aber was solls - teile von kugelschreibern (die metallfedern sind das lustigste dran) aus harnblasen beider geschlechter zu entfernen, oder scheidenkrämpfe aufgrund "eingeworferner" eiswürfel sind auch recht lustig ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, mit etwas Erfahrung kommen auch die Metall-Ringe ganz gut. Ich trage dauernd solche, und hab ein Arsenal von ca. 20 Stück. Die kleinsten messen innen 45 mm, die sind aber erst nach der Erektion wieder abzukriegen.

Meine Frau steht auch drauf, das an mir zu sehen.

Gruss

Cockring

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ich hätte ein bisschen Schiß, dass ich einen Metallring nicht mehr herunter bekommen würde (siehe der Film "Mädchen-Mädchen" :lol: ) Ich empfehle eher den frisch von uns getesteten: Liebesring Magic, der http://www8815.coolspot.orion.de/cgi/shop.pl?ARTIKEL=0510017&CARTID erhältlich ist. Es handelt sich um eine Schlaufe,die man je nach Bedarf zuziehen kann und die Wirkung eines Metall- Cock- Ringes (jedoch mit Lockerungs- und Öffnungsmöglichkeit) hat. Unbedingt mal ausprobieren - echt klasse!!! 510017.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also entschuldige, aber der sieht ja wohl abstoßend hässlich aus! Ich kenne bisher nur Mädels, die quieken schon, wenn man sie nur auf einen Penisring anspricht...

Und dann kommst du mit so einer Konstruktion :shock:

Ich hab mir bei http://www.suero.de die "Phallus-Fessel" gekauft. Die ist zwar rot, aber ist aus weichem Gummi oder Silikon (k.A.) und lässt sich auch wieder runterkriegen.

Davon mal abgesehen finde ich schon, dass Metall-Cockringe gut aussehen können, nur muss man das mögen und darf keine Angst vor dem E-Fall haben... Ich hätte keine Lust mir so ein Ding von einem Feuerwehrmann vom Gemächt flexen zu lassen... :oops:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das abgebildete TEilchen finde ich auch nicht besonders anregend. Hat so ein bißchen was von einem Einmachring.. Grundsätzlich finde ich Cockringe eher gruselig, weil ich mir immer vorstelle, was dabei alles passieren kann. Es gibt zwar ein paar, die nicht schlecht aussehen, aber beim Gedanken an so einen Unfall und die Folgen wird mir wirklich anders.... Die Sache mit den Eheringen ist mir ja wirklich sehr suspekt... Wie schafft man so etwas???? Kann man wirklich so geil sein, dass der Verstand so sehr aussetzt?? Bei diesem Bekannten der das gemacht hat: War das zum ersten Mal und dann ist es direkt schief gegangen oder hat er das etwa schon häufiger gemacht??? Jetzt weiß ich auch, warum manche Männer angeblich ihre Eheringe verloren haben.... :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Bunny: Einmachring finde ich gut :lol: ! Das Teil vom Chef sieht schon etwas abenteuerlich aus! Ob das die Erotik fördert? Allerdings bin ich davon überzeugt, daß es sicherlich optimal seinen Zweck erfüllt, weil man es sehr genau auf seine eigene "Größe" einstellen kann. Und hart bleibt der Penis damit sicherlich. Aber allein diese Schraube... Verletzungsgefahr sehe ich bei den flexiblen Teilen aber nicht, da kann meines Erachtens nichts passieren. Die gehen auch gut wieder ab. Anders Metall! Vor allem diese Story mit dem Ring! Ich kann mir das kaum vorstellen. Gut, ich habe keine dicken Finger und mein Bestes Stück dürfte vom Umfang her auch etwas dem Durchschnitt entsprechen. Aber drauf kriegen? Keine Chance! @Micro: habe mir die Phallus Fessel mal angesehen, gibt es ja in vier Durchmessern. Wie dehnbar ist das Teil? Erfüllt bestimmt auch seinen Zweck. Nur mal eine Frage: der Ring wird ja auch über die Hoden gezogen. Dadurch entsteht zweifellos ein starker Druck unten am Penisschaft, der den Blutstau bewirkt. Nun ist es ja so, daß bei steigender Erregung beim Mann die Hoden weiter in den Unterleib gezogen werden. Das wird doch durch den Ring verhindert, denn die Hoden werden ja nach vorne gepresst. Ist das nicht unangenehm?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Uwe: Also man sollte einfach drauf achten, dass man eine für sich "bequeme" Größe kauft. Bei mir hat es hingehauen - war vielleicht ein Zufallstreffer. Der Ring ist zwar ziemlich fest, lässt sich aber mit ein wenig Kraftaufwand beinahe beliebig dehnen - praktisch perfekt, denn er übt einen "sanften" Druck aus, kann aber im Notfall auch vom noch so dicksten Penis angezogen werden.

Um meine Hoden hab ich mir beim "Anprobieren" auch Gedanken gemacht - de facto ist es aber so, dass der Ring sogar besser und angenehmer sitz, wenn die Hoden mit drin sind als wenn er nur am Schaft ist. Es ist ja alles dehnbar "da unten", Weichteile eben, da muss man sich glaube ich keine Gedanken machen.

Ich hab den Ring zwar noch nicht "in Action" getestet, aber ich denke er wird mich nicht "hängen lassen". Also denke ich, er ist einen Versuch wert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Micro: hast du inzwischen Gelegenheit für den Test mit deinem Ring gehabt? Was mich an diesem Ring etwas stören würde ist wohl die geringe Flexibilität.

Wenn der Hoden mit einbezogen wird ist das sicherlich nicht schlecht! Ich habe aber den gleichen Effekt schon mal mit den normalen Jelly Ringen ausprobiert. Die sind ja extrem dehnbar und weich und man kann sie somit auch mit über den Hoden ziehen. Der Druck am Penis ist dann genau an der richtigen Stelle, um den gewünschten Effekt zu erzielen : 8-) :

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Uwe: Die Phallusfessel habe ich selbst schon mehrmals getestet. Ich kann sie wirklich empfehlen. Ich habe mir die mittlere der drei Größen gekauft (4,5 cm) und komme damit ganz gut zurecht.

Natürlich gehört ein wenig Übung dazu, das Teil erst einmal über Penis und Hoden zu ziehen. Da das Teil mit etwas Kraftaufwand dehnbar ist, klappt es bei mir auch bei steifem Penis.

Der Ring sitzt dann recht straff, und der Druck ist deutlich zu spüren ohne gleich Schmerzen zu verursachen. Ein Problem mit den Hoden hatte ich nicht, im Gegenteil: der Ring bewirkt, dass sie faktisch vom Körper abstehen, was ein ziemlich geiler Anblick ist.

Viel Spass beim Ausprobieren!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben bis jetzt nur die Jelly-Ringe ausprobiert bei denen die Noppen Frau ja angeblich reizen sollen :? :| Also beim Besten Willen.. da muß man den Ring dann ja fast in die Mitte vom Penis setzen, damit ich irgendetwas von den Noppen mitbekomme. Aber generell gesehen funktionieren diese JellyRinge sehr gut als Kondomhalter! Hatten das mal so aus Spaß ausprobiert und klappt wunderbar... nur mal so als Tipp :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da muß ich Bambi recht geben! Auch unsere Erfahrung ist, daß "Frau" von diesen Noppen herzlich wenig spürt!

Kondome benutzen wir allerdings nicht.

Die Teile sind auch eher als Erektionshilfe geeignet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja.. aber wenn Frau dann mal die pille vergessen hat oder sie durch andere Medikamente nicht wirkt.. was bleibt einem da anderes übrig - es sei denn man möchte gerne in naher Zukunft Nachwuchs um sich haben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da hast du selbstverständlich recht Bambi! Ich meinte ja auch wir benutzen im Normalfall keine Kondome :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0