Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Flummidoedel

Was habt Ihr so erlebt: Was taugen Erotik Messen?

23 Beiträge in diesem Thema

Kommt drauf an was du da willst! Warst du schon mal da? Wir zuletzt vor zwei Jahren (sind ja Dortmunder und haben es von daher auch nicht weit!).

Im Grunde ein Sex Shop im Großen (mit Eintritt!). Diverse Stände, ein paar Shows (teils kostenpflichtig) und ein paar Spezialitäten wie z.B. Tattoos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also auch ich muss sagen, dass mich diese halbjährlichen Erotikmessen der Städte nicht mehr interessieren.

Ein Haufen notgeiler Leute die sich irgendwelche Stripperinnen angucken, arschteure Billig- Liebesspielzuege aus China und überhaupt finde ich die ganze Athmosphäre da irgendwie so komisch.

Nee dann lieber in Ruhe durch einen Shop schlendern oder im Onlineshop stöbern...

Was meint Ihr? Ward ihr schon auf einer Erotikmesse und was habt ihr da erlebt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin ganz deiner Meinung, taucht nix!

Wir waren bislang zweimal auf der Messe hier bei uns in Dortmund.

Fazit:

- erstmal zahlst du Eintritt, um eine Anreihung von "Sexshops" zu begutachten oder auch mal ein Tattoostudio;

- die Artikel (es gibt nicht nur Müll!) kriegst du genauso im Sexshop oder über den Versandhandel;

- die Preise sind nicht günstiger;

- für Extrashows zahlst du Eintritt,

- kostenfrei sind dann allenfalls zweit- bis drittklassige Table Dance Einlagen oder ähnliches (sofern du davon überhaupt was siehst, denn sobald eine Show beginnt ströhmen die "Massen" dahin);

- wenn du "Glück" hast siehst du vielleicht mal einen "Pornostar" bei der Autogrammstunde oder andere leicht bekleidete Darsteller (o.k., da ist schon mal der eine oder andere "leckere" Anblick dabei, für Jungs und Mädels).

Was mir allerdings positiv auffiel waren auch diverse Pärchen auf den Messen, von der Atmosphäre fand ich es ungezwungener. Lag wohl auch an der Besucherzahl, ich denke da fällt es auch mancher Frau leichter hinzugehen als vielleicht in einen Sexshop in der City!

Fazit für mich: lohnt sich nicht, vor allem mit Blick auf den Eintrittspreis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

da kann ich mich nur anschließen. Wir waren in Bremen auf einer Erotikmesse, ist aber schon ne ganze Weile her.

-Teurer Eintritt

-einige Tattoo- und Piercingstände

-so gut wie nur billig Spielzeug zu teuren Preise

und die Shows waren mieserabel- bis auf auf eine

Nee, lieber nicht nochmal, auch wenn es nett war, mal viele Menschen zu sehen die stöbern- im Sexshop trifft Frau ja auch höchst selten auf Frau. Ich persöhnlich habe bis jetzt jedenfalls nur Männer gesehen. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich war vor 1 oder 2 Jahren auf der Messe in Friedrichshafen. Kostete imho 18 Eintritt. Geboten war nicht mal eine halbe Halle. Fast nur Austeller von Toys und Klamotten. Dann noch eine Strip und SM Show. Das wars auch schon. Nach nicht mal ner Stunde alles gesehen und wieder gegangen! :( Da kann man mit 18 sinnvolleres anfangen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

sehe es genau so. Schweineteurer Eintrit (15 ) und geboten wird nichts außer ein Sexshop neben dem anderen, ein paar leicht bekleidete Mädchen und wenn Du Glück hast, eine mittelprächtige Showeinlage.

Haben uns da mal einen Vib und ein paar andere Teile gekauft und hatten das Glück, an einen Stand zu geraten, wo uns der Verkäufer auch gut beraten hat. Aber sonst, ich weiß nicht. Für 2 Personen = 30 gibts im Versandhandel auch schöne Sachen für das gemeinsame Vergnügen.

Es ist eigentlich mehr die Atmosphäre und die Neugier, das mal gesehen zu haben. Mich hat überrascht, daß viele junge Pärchen und auch Mädel's solo dort zu finden waren. Net war zu béobachten wie Dildo's, Vib's usw. fachmännich begutachtet wurden.

Also, muß jeder selber wissen ob er das braucht.

Servus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, ich kann aus eigener Erfahrung für die "Erotikmessen" auch keine Lanze brechen, war noch zu DM-Zeiten da, hab glaub ich so ca 35Mark an Eintritt verbraten, die Shops bzw Stände waren eher eine Mischung aus Flohmarkt und Massenauslage, ein paar nette Stände waren dabei, aber eben nix, was man sonst nicht auch auf dem "freien Markt" hätte begutachten können.

Die Live-Shows waren eigentlich von der Qualität her ziemlich klasse, aber was massiv gestört hat war die erste - 10. Reihe an Männern, die allein vom Anblick und dann noch in diesem Kontext schon gründlich die Stimmung verdorben haben. Megazooooms auf die Schamlippen der Darstellerinnen waren schon das Harmloseste, was die gebracht haben und so rein von dem äußeren Eindruck war das eben die typische männliche Pornoklientel, die eben aber das Geld in die Kassen der Videofirmen spült... also gerade als Frau war es für eine Bekannte dann nicht soo angenehm, in dem Publikum zu stehen und die Shows zu betrachten, wenn der "Nachbar" sich fast nicht mit dem sabbern zurückhalten kann.

Mein Fazit: Geld sparen und lieber online shoppen gehen, hat man mehr davon, da meine Erwartungen damals doch herb enttäuscht wurden. Wohl aber auch, da durch diverse Berichte von WL etc dieselben wohl recht hoch waren. :?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht, auch wenn für mich nun auch die letzte "Hochburg", die ja unter anderem in WL etc immer wieder so (zumindest in der Vergangenheit) gelobt wurde, ziemlich entmythifiziert wurde, scheint, als seien Eure Erfahrungen mit denen unserer "Lokalmessenerfahrung" ziemlich gleich, anscheinend ist eben bei den großen Vertreibern die Gewinnspanne so groß, dass sie es nicht nötig haben, auf solchen Messen auf "Käuferanwerbung" zu gehen .. :-( Schade finde ich, dass es wohl auch hier nicht geklappt hat, Porno von Sex zumindest teilweise zu trennen, für mich hörte es sich nicht an, als ob mann und frau da entspannt hätten stöbern können.. :( Artikel im Spiegel über die Venus 2003: http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,270420,00.html Artikel über Venus 2003 (am Rande) und "mobile Pornographie" http://heise.de/tp/deutsch/inhalt/te/15893/1.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Hot,

THX für die Links.

Die Berichte spiegeln auch unsere Meinung mit den Videos wieder. Schade nur dass die Redakteure nicht soooo die Ahnung hatten und viele leere Worte geschreiben haben.

Musste mir das Lachen manchmal verkneifen! Zitate:

Als Beleg nimmt er einen Vibrator aus Glas in die Hand. "Mundgeblasen, bruchsicher und spülmaschinenfest",
Vibrator oder Dildo???

Andere folgen ihrem Partner an einem Halsband oder gleich auf allen Vieren.
Sehr an den Haaren herbeigezogen!

Ein Pärchen könnte dank  Penis Plus, der sanften Art der Genitalverlängerung made in Bavaria, dagegen bald lustvoller leben. "Damit kriegst'n größer", weist die junge Dame ihren etwas betreten drein schauenden Partner auf das Schnäppchen mit dem diskreten und bei 30 Grad waschbaren Stretchmaterial hin
Penisplus ist eher ein überteuertes Folterinstrument!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese einseitige und negative Berichterstattung über Euren VENUS-Besuch enttäuscht mich. Seid Ihr vielleicht schon frustriert hingefahren oder habt Ihr Euch in Eurer Eitelkeit verletzt gefühlt, da man Euch offensichtlich nicht den von Euch erwarteten Respekt als "SexToyTester der Nation" entgegengebracht hat?

Ich war selbst dort und habe sowohl unbeeindruckende Dinge wie auch sehr ansprechende und neue Produkte gesehen - wie es auf jeder Messe so ist. Im Großen und Ganzen hat es mir gefallen und habe auch eine Menge Informationen von Produzenten/Herstellern erhalten können.

Dilea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann laß uns doch mal davon profitieren und erzähl uns, was Du so alles erfahren konntest :-)

Sicherlich hängt es mit den Erwartungen zusammen, wie man dann so einen Besuch bewertet, aber Du mußt zugeben, dass die Eintrittspreise diese auch schon hochschrauben, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Dilea: Nun ja, so ein Erfahrungsbericht wird niemals objektiv sein können, dazu sind die Geschmäcker auch viel zu verschieden.

Ich selber war zwar nicht auf dieser Messe, kann es aber durchaus nachvollziehen, dass man bei den hohen Eintrittspreisen einfach ganz andere Erwartungen hat, als wenn man kostenlos oder für einen Minimalbetrag Einlass bekommt.

Von daher kann ich Deinen Beitrag nicht nachvollziehen. Wenn Du es dort anders empfunden hast, kannst Du ja auch einen Bericht dazu schreiben. Und auch dieser wird garantiert nicht objektiv sein, denn so viele Besucher, so viele Meinungen und die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Dilea:

Ich denke nicht, dass unsere Eitelkeit verletzt wurde oder wir frustriert sind. Im Gegenteil- Wir halten uns für überaus tolerant, neugierig und experiementierfreudig.

Der Grund unseres negativen Eindrucks ist einfach die Art und Weise, wie die Angebote auf der Venus präsentiert wurden. Wir kamen mit der Einstellung zur Venus, Produktneuheiten zu finden, Toys in die Hand zu nehmen, Kontakte zu Herstellern und Verkäufern zu knüpfen und uns umfassend beraten zu lassen. Statt dessen fanden wir eng zusammengepferchte Stände in überhitzter Athmosphäre vor, durch die sich die Menschenmege quetschte. Die Masse der Pornovideo-Stände dominierte leider denen, die hochwertige und interessante Liebesspielzeuge präsentierten.

Es ist sicherlich subjektiv, mit welchen Erwartungen man an den Kartenschalter tritt.

Man hat als Otto-Normalverbraucher-Paar gar nicht das Interesse sich von Typen mit heraushängendem Schwanz anquatschen zu lassen, sabbernde Typen in Lackklamotten zu sehen und einen Pornostand nach dem anderen mit Videos a la "OMA IN DEN ARSCHGEFICKT" anzugucken.

Das es keine "smarte Modelleisenbahnausstellung" wird, war uns klar. Aber ein bisschen mehr Niveu währe schon angenehm gewesen.

Wenn ich ein notgeiler Singeltyp wäre, würde ich mich warscheinlich auch mit zittriger Kamera an den masturbierenden Models auf der Bühne ergözen, die so tun als hätten Sie den Orgasmus des Jahrunderts.

Aber wenn man da mit mehreren Leuten / Paaren hingeht, sind die Ansprüche (besonders bei dem Eintrittspreis) etwas höher.

:?: Was habt IHR sonst so für Erfahrungen auf Erotikmessen erlebt? :?:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann mich dem nur anschliessen, bis jetzt haben sich die erwartungen nicht erfüllt - egal bei welcher messe man war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann mich dem nur anschliessen, bis jetzt haben sich die erwartungen nicht erfüllt - egal bei welcher messe man war.

Schildere doch einfach einmal Deien Erfahrungen und Eindrücke. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na ja, das übliche eben: ein viel zu hoher eintrittspreis, die stände waren an sich nicht so richtig informativ und der schmuddelfaktor war recht hoch.

ich kann mich noch an die erotika im rheinauhafen in köln erinnern, die war an sich garnicht so schlecht... aber der rest...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das einzig erotische an den meisten "Erotik-Messen" ist der Wucherpreis. :lol: Es hat sich nach meiner Erkenntnis mittlerweile auch rumgesprochen, dass Erotik-Messen Abzocke sind. Eine Zeit lang fanden solche Messen doch in jedem Dorf statt. Und was finden wir auf solchen "Messen"? Das gleiche Repertoire wie im Sex-Shop um die Ecke, plus (vielleicht) irgendwelche mittelmäßigen Sex-Performances auf der Bühne. Summa summarum WAREN Erotik-Messen wohl mal hip, die Zeiten sollten aber vorbei sein. Sein Geld kann man auf jeden Fall sinnvoller investieren. Die einzige Ausnahme stellt hier sicher die Venus in Berlin dar, und auch hier sollte man sich keine Wunder erhoffen. :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich war am Freitag auf der World of Erotic in Wiesbaden. Einfach mal aus Neugierde. Also ein bisschen enttäuscht waren wir ja schon.

Zum einen hatten wir uns das ganze größer vorgestellt, der Eintritt war Wucher (20 Euro, Frauen in männlicher Begleitung umsonst) und sooo viel tolles war nicht dabei. Die Shows waren ganz gut, allerdings haben wir uns nur die Stripshows angesehen, der Rest hat natürllich (zu viel) Geld gekostet. Die meiste Zeit haben wir an einem Tattoo- und einem Piercing-Stand verbracht.

Aber ich glaub, im Endeffekt, hätten wir auch 'ne Shopping-Tour durch einen Erotikshop in der Umgebung machen können und hätten mehr davon gehabt. : idea :

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0