zeee

Welches Seil?

34 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich bräuchte mal wieder euren Rat. :-)

wir würden gerne mal ein paar (leichte) Fessel- und SM Spielarten ausprobieren, haben aber kein geeignetes Zubahör.

Kann man bedenkenlos ein Bergseil oder etwas vergleichbares kaufen? Oder sind die Bondage Sachen aus den Erotikläden besser?

Gibt es gute Literatur zu dem Thema?

Was würdet ihr für den Anfang empfehlen?

Schon mal danke für eure Antworten

Viele Grüße zeee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin in der Hinsicht zwar kein Experte, doch soweit ich weiss, sollte man vor allem darauf achten, das das Seil aus Naturfaser ist, da sich Kunstfaser bei Reibung mit der Haut sehr stark erhitzt, und Verbrennungenn verursachen kann.

Mehr kann ich dir dazu leider nicht sagen... Aber hier sind bestimmt Leute, die dir mehr helfen können *zumrestschiel*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann will ich doch gleich mal loslegen. Muss aber sagen, das ich selber - aus Kostengründen - noch mit einem ganz normalen Seil ausm Baumarkt arbeite.

Oder mit anderen Worten, es ist ziemlich egal, welches Seil du nimmst, du musst dir nur über die Wirkung im klaren sein.

Nichts desto trotz ist die vorhergehende Aussage keineswegs falsch! Die Seile mit denen Schaukeln aufgehangen werden, würd ich z.B. nicht nehmen, mal abgesehen davon, das sie unerotisch sind, werden diese - da reine Plastikfasern, viel zu schnell heiss.

Am einfachsten, geht in den Baumarkt, und nehmt so ein Seil in die Hand. Fühlt es sich angenehm an, ist es richtig für die ersten Schritte, falls nicht, nehmt ein anderes.

Für den Anfang sind 7-12 m ganz gut, evtl. noch ein paar kurze Stücke, wenn man mal wirklich nur was umwickeln will. Aber unter 3m tut euch nicht an, ich habs ausprobiert - geht gar nicht!

Mein Vorschlag, fang mit 2 x 3 m an und zusätzlich einmal 7m damit kann man dann schon ne Menge machen.

Längere Seilstücke als 12 m müsen auch immer durch irgendwelche Seilösen gezogen werden, also übertreibt es nicht.

Völlig ungeeignet, auch wenn ihr es nciht angesprochen habt, ist ALLES was sich zuzieen kann, und nicht wieder auf geht.

Recht gut geschrieben ist auch das "Bondagehandbuch". Darin stehen auch noch weitere Tips, wie z.B. wo man aufpassen muss, weil dort Blutgefässe langlaufen, etc.

Und zu den Sachen ausm Sexshop: Die sind meist nichts besser als jedes andere Seil auch, nur das sie schön bunt und teuer sind!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den Billigseilen bei 0815-Sexshops würde ich aufpassen. Lieber in SM-Shops gehen. ;-)

Meistens handelt es sich um Nylon-Seile. Das drückt unangenehm, macht Druckstellen und die Knoten binden sich doof.

SMŽler schwören auf Baumwollseile. Sie sind weich, anschmiegsam und lassen sich gut binden.

Hanfseile stinken zu doll und sind auch recht hart.

Bald werden wir auch diverse Seile testen und vergleichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Des SMers Sexshop ist der Baumarkt! *g*

Also bei Orion und Co würd ich in der Tat nicht kaufen. Habs ja oben schon gesagt, ist viel zu teuer, bei minderwertiger Qualität!

Baumwollseile sind in der Tat das Beste, wenn man es einfach haben will.

Das NonPlus-Ultra für den Bondage-Liebhaber ist aber gerade das Hanfseil. Dieses muss aber noch bearbeitet werden, bevor es benutzt werden kann. ISt ne Schweinearbeit und dann riecht es in der Tat ein wenig, aber ich finde es ist eher ein angenehmer Geruch.

Hanfseil ist auch sehr empfindlich. Wenn es also was professionelleres aber noch nichts Aufwendiges sein soll, nehmt das Baumwollseil, ansonsten bleibts bei meinem Rat, geht in den Baumarkt!

PS: Bei einem DEUTSCHEN Shop der Nomen est Omen (ein) Baumwollseil verkauft, kann man ein Musterset bestellen, und zwar umsonst, inklusiv kostenloser Lieferung, darin sind dann kurze 10 cm lange Seilenden. Letztlich um zu gucken, was man da kaufen kann, würd ich aber von abraten, ist - zum Zeitpunkt Jetzt - schlicht zu teuer. Das Musterset lohnt sich dennoch, schlicht weils umsonst ist *g*.

Und weswegen ich eigentlich nochmal poste. HAb die Dickte des Seils vergessen: Das Seil sollte etwa 8-10mm durchmesser haben, damit es nicht in die Haut einschneidet. Evtl. sogar 12-14mm, das soll dem eigenen Geschmack überlassen werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab mit so einem Bondageseil aus nem Sexshop ganz gute Erfahrungen gemacht.

Das Seil ist aus Baumwolle und angenehm weich.

Und wenn du das Seil nicht nur zum festbinden, sondern auch z.b. für ein Shibari willst, würd ich ruhig 10m empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Schritt nach dem anderen!

Klar, für komplexere Kunst-Fesselungen kann man auch schon mal 30 m nehmen, aber darum ging es ja auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schon mal für die ganzen Antworten.

Ich denke wir werden es mal mit einem Baumwollseil probieren.

Vielleicht werden wir uns auch mal ein Buch kaufen,

aber erst wenn wir wissen das uns diese Art Sex auch gefällt :-)

Viele Grüße zeee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wir haben auch erst vor kurzem angefangen, uns intensiver mit dem Thema zu beschäftigen :D und ich kann dir nur raten: Nimm Baumwollseil! Wir haben auch das "Handbuch" von Grimme und von schon erwähntem Händler Seil geordert ;-) . Wirklich nicht die preisgünstigste Variante, aber unbedingt empfehlenswert! Mit Nylonseil wäre uns der Spaß wahrscheinlich schon vergangen :( , aber die Baumwollseile fühlen sich einfach so toll an, daß es mir meistens schon reicht, die nur in die Hand zu nehmen, um ganz kribbelig zu werden :P ! Aber egal, für was ihr euch entscheidet: Viel Spaß!!

LG, Paulinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo das Thema schon angeschnitten wurde:

Einfach suchen, es gibt auch deutlich günstiger Händler im Netz. Aber die Beschaffung, eben übers Internet, ist meist noch günstiger und bequemer als übern Baumarkt. Und die Seile sind meist besser - die Auswahl ist ja im Baumarkt auch nciht mmer die beste.

Dauert halt etwas länger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Bondviewer: Ich hab im Internet und ich glaube auch bei Grimme gelesen: "...gehen Sie in den Baumarkt und suchen Sie sich ein schönes Baumwollseil.." <_< . Ich kann dazu nur sagen, daß ich hier bei uns alle Baumärkte, immerhin 4 unterschiedliche, heimgesucht habe und in keinem gab es Baumwollseil! Überall nur Plastik... :( . Und erwähnter Händler ist bestimmt nicht der Günstigste, aber die Seile sind wirklich toll und auch was für die Optik. Man gönnt sich ja sonst nix ;-)

LG, Paulinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Paulinchen: wie ich schon schreib die Auswahl ist leider sehr rar.

Ich schick dir mal ne PM.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe bisher auch noch keinen einzigen Baumarkt ausmachen können, in dem es Baumwollseile gibt.

Dafür bekommt man Karabiner, Safetyhaken & co in guter Auswahl und günstiger als in den BDSM-Shops

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe bisher in keinem Baumarkt ein (schönes) Baumwoll-Seil gesehen.

Allerdings empfehle ich auch Baumwollseile. Kunststoffseile (Polypropylen oder Nylon) finde ich persönlich zu hart und zu glatt. Vor allem für Anfänger sind die nicht umbedingt tauglich, da sie einfach nicht wirklich bequem sind. Dafür sind sie sehr pflegeleicht - Körperflüssigkeiten und Ähnliches lassen sich einfach abwaschen.

Am gemütlichsten sind BW-Seile ohne Seele, also ohne Kern, da sie noch weicher sind.

Am besten Handhaben kann man meiner Meinung nach BW-Seile mit Seele.

Als Dicke würde ich anfangs zu 8mm raten. Sofern der/die Gefesselte nicht etwas kräftiger gebaut ist, reicht das auf jeden Fall.

Wie Bondviewer schon gesagt hat, sollte man aber auf keinen Fall zu kurze Seile nehmen.

Ich stand am Anfang auch da und habe mich gewundert, wie zur Hölle man mit einem 12 Meter Seil irgendetwas anfangen soll. Mittlerweile nehm ich fast keine Seile unter 6-8 Metern in die Hand - sind einfach zu kurz.

Ein gutes BW Seil ist ziemlich teuer. Da hat man schnell 2€ pro Meter zusammen - es gibt aber auch Seilereien, die gut taugliche BW-Seile für 0,5-0,75€ pro Meter (bei 8mm Dicke) anbieten. Die sind dann meistens nicht ganz so kuschelig, aber teilweise doch ganz gut zu gebrauchen (zudem manche Leute ein festeres Seil bevorzugen).

Wenn ihr ein paar Tipps bezüglich Bezugsquellen im Inet wollt, fragt einfach per PM.

Wichtig ist, dass man bei Kunststoff- und Baumwollseilen keine gedrehten, sondern geflochtene Seile kauft.

Das Bondagehandbuch von Grimme finde ich nicht so toll. Wenn man gut Englisch lesen kann, würde ich einem Anfänger viel eher zu dem Buch "Erotic Bondage Handbook" von Jay Wiseman raten.

Dort sind die ersten (und auch nächsten) Schritte schön beschrieben und auch mit anschaulichen Skizzen erklärt. Ausserdem wird auch ausführlich, wie bei Grimme, auf Sicherheit und Co eingegangen. Und es ist billiger.

Sind zwar keine Fotos drin - aber die im Grimme Buch finde ich ehrlich gesagt recht unansehnlich.

Wenn man was richtig Schönes, bzw ein wenig Abwechslung will, muss man zu Hanfseilen greifen. Allerdings machen die einiges mehr Arbeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Baumwollseile bekommt man auch im Shop für Segelzubehör...

Ich habe auch schon schön weiche Baumwollseile in einem gut sortierten Sport-Shop gefunden bei "Kletterzubehör".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du ein geflochtenes Seil (egal ob Baumwolle oder Kunstfaser) nimmst, dann bitte immer mit Seele!!

Ein Seil ohne Seele flacht in einem belasteten Knoten oft ab, und den Knoten kriegst Du dann nur noch schwer bis gar nicht auf.

Was Weichheit bei Baumwolle angeht: man kann auch im Seilshop kaufen, und das Zeug dann anschließend mit Weichspüler in der Waschmaschine waschen, dann flauscht auch das; vorher färben macht noch weicher ;)

Wer ne günstige Bezugsquelle sucht, schreibe mir.. Da gibts nen Laden, der nimmt für 8mm mit Seele zw. €0,57 und €0,75 ;)

Baumwolle ist mein persönlicher Favorit. Kunststoffseil halte ich für eine schlechte Idee, da es seehr heiß werden kann, wenn man es irgendwo durchziehen muß. Für Hängebondage sollte man Hanf verwenden, auch wenn das 'verwendbarmachen' von Hanf scheißviel Arbeit ist; aber Baumwolle trägt nicht genug Last...

Viele Grüße

ToyLover

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, jetzt hab ich mal ein Basic Set bestellt.

2x3m und 1x6m mal schauen ob wir damit was anfangen können :-)

Danke nochmal für die ganzen guten Tips

Grüße zeee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Bergseil würde ich nicht zum fesseln benutzen. Ich kann mir vorstellen, dass es sehr kratzt und sich auch in die Haut drückt :(

Ich würde dir zum Anfang ein Bondageset aus Klett vorschlagen oder leichte Bondagetücher. Denn du willst ja auch nicht deinen Partner im Bett abschrecken, oder? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bergseile werden unter der schärfsten Kontrolle hergestellt und sind zudem genauso kuschelig wie die Schnüre eines Surfbretts ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden