Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Master of Disaster

Anal Plugs aus Jelly schädlich?

14 Beiträge in diesem Thema

Hi, hab mal etwas von krebserregend oder so gelesen über Jelly o_O Ist da was dran? Hab mir jetzt 2 geile Plugs aus dem Material gekauft, gefällt mir super, nur der Gestank...aber das geht ja noch weg :) Was habt ihr denn so für Erfahrungen gemacht? Ach ja, noch was, ich hab mir so für 9Fr. (ca. 6 Euro) einen G-Punkt Vibrator gekauft, da ich aber keinen wirklichen G-Punkt habe :P nehm ich den als Prostatavibrator. Ist das jetzt schädlich wenn man mit Vibrationen die Prostata "bearbeitet" ? Die Vibrationen sind echt hart!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hi, hab mal etwas von krebserregend oder so gelesen über Jelly o_O Ist da was dran?
Ja. Jelly ist leider nur im übertragenen Sinne was für den Arsch! Benutz' mal bitte die Suche: http://www.lovetoytest.net/forum/index.php...&highlite=jelly
Ach ja, noch was, ich hab mir so für 9Fr. (ca. 6 Euro) einen G-Punkt Vibrator gekauft, da ich aber keinen wirklichen G-Punkt habe  :P  nehm ich den als Prostatavibrator. Ist das jetzt schädlich wenn man mit Vibrationen die Prostata "bearbeitet" ? Die Vibrationen sind echt hart!
Ich glaube nicht. (Außer, dass die Spermien seekrank werden. :D) Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm, danke...

hab mir mal den kleinen in den Arsch geschoben, nach 30sek. brannte es irgendwie, und das den ganzen Nachmittag durch hatte ich so ein Brennen...

Wenn ich so einen Frischhaltebeutel drüberstülpe oder n Kondom, ists dann weniger schädlcih?

Wegschmeissen möchte ich das Teil ja nicht!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hm, danke... hab mir mal den kleinen in den Arsch geschoben, nach 30sek. brannte es irgendwie, und das den ganzen Nachmittag durch hatte ich so ein Brennen...
Aha, Selbstversuch mach kluch?! :blink:
Wenn ich so einen Frischhaltebeutel drüberstülpe oder n Kondom, ists dann weniger schädlcih?
Lies doch mal die Links. - Frischhaltebeutel wirft Falten und hat Nähte *aua*, durch Kondome gehen die Giftstoffe afaik durch.
Wegschmeissen möchte ich das Teil ja nicht!!!!
Natürlich nicht. :rolleyes: Du könntest ihn in eine luftdichte Vitrine im Wohnzimmer stellen. :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stell mir einfach vor dass Millionen Leute das auch benutzen....naja, aber wenns ichs mal einmal die Woch für 10min. benutz ists ja nicht schlimm oder? Ach ja, im Shop wo ich das Teil gekauft habe, gibts NUR Jelly, nix Silikon!!!!!!!!!!!!! Aber eben, wenig brauchen ist ja nicht so schädlich denk ich :) Sonst hab ich ja immer noch meinen Plastikvibrator hehe :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, die Frage ist ob dir bei deinen Analspielen nicht irgendwann die Lust vergeht, weil du immer dieses Brennen im Hintern verspürst. Ich persönlich mache keine Analspiele, stelle es mir dennoch unbequem vor wenn dann da Lust empfinden will und die Dinger einen den Hintern wegbrennen. Ich würde dir wirklich was aus Silikon empfehlen, und da gibt es genug... einen FF Dildo z.B. würdest du schon ab 25+ bekommen und müsstest auch keine Sorge mehr haben, dass schädliche Stoffe in deinen Hintern gelangen, die Darmschleimhaut ist sehr empfindlich (und das merkst du ja auch an dem Brennen) und reagiert dementsprechend gereizt. In diesem Jelly-Zeug sind Phtalate drin, also Salze, die für die Weichmachung von PVC(=Polyvinylchlorid=Plastik) gebraucht werden, wenn man ein Gummi oder eine Tüte drüberstülpt denke ich kommen die Phtalate durch ihren Moleküldurchmesser locker durch die Poren eines Gummis und ich denke ebenfalls, dass das Gummi/Tüte beschädigt wird (wenn auch nicht sichtbar), das Plastik wird dann eben weichgemacht. Schau dir mal die Bilder an, die hier irgendwo (in nem Sticky) geposted sind (Materialkunde glaube ich) und da darfst du dir die Auswirkungen von Phtalaten und Weichmachern angucken, kein schöner Anblick, selbst wenn es nur Sextoys sind. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich stell mir einfach vor dass Millionen Leute das auch benutzen....naja, aber wenns ichs mal einmal die Woch für 10min. benutz ists ja nicht schlimm oder?
Ja, wenn es nach 30sec. schon anfängt zu brennen, dann macht es nach 10min. bestimmt erst richtig Spass... :blink: Und es gibt ja auch Million von Leuten die rauchen, würdest du es deswegen als unbedenklich einstufen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich AtmOs nur anschleißen- die Ausssage das viele das benutzen hat doch nichts mit deiner Gesundheit zu tun oder?

Es gibt jede Menge gut und auch günstige Silikonplugs- google einfach mal.

Wenn ich mir vorstelle, was die Jellyteile im Test mit den anderen Toys angestellt haben- ich würde mir das nicht in den Po stecken- da geht meine Gesundheit vor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach kommt schon, ich kanns mir einfach nicht vorstellen sorry, dass das so verdammt gefährlich ist!? Warum verklagt man dann nicht die Produzenten, Vertreiber? Die schädigen ja sozusagen die Gesundheit der Menschen, da die Leute ja unwissentlich sind. Und nicht alle die sich Sextoys kaufen haben Internet, die wissen davon nix! Dann sollte man doch wirklich mal etwas dagegen machen!

Ich meine, vor dem Bestellen hab ich doch nix davon gewusst! Hätte das mir ja auch nicht gekauft wenn ich von dem "schädlichen" gewusst hätte...

Gibts denn schon wissenschaftliche Beweise dass man davon wirklich Schaden nimmt? Nicht nur theoretisches Gequatschen von wegen: Giftstoffe blabla, Krebs blabla....Hat denn einer der das Zeugs dauerhaft benutzt Krebs bekommen? Von den Millionen Menschen die Jelly benutzen und benutzt haben, gibts KEINE Äusserung von Krankheitsanzeichen?

Von theoretischem Gequatsche halt ich halt nix, ich möchte es SEHEN bzw. ein praktisches Beispiel bzw. einen Beweis haben...

Ich hab jetzt mal den Shop angeschrieben, seit 2 Tagen keine Antwort...super...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du musst uns ja nicht glauben, wenn du es besser weißt benutz eben deine Jelly Toys wie Millionen andere Leute auch :rolleyes: Aber wenn ich auf so eine Seite kommen würde und solche Infos über ein Material bekommen würde, wäre ich schon etwas vorsichtig...Denn die vielen anderen Leute benutzen Jelly Toys ja vielleicht, weil sie keine Ahnung haben, was ich schlimm genug finde. Und die Shops werden dir wohl eher nicht erzählen, Jelly sei schädlich, denn sie machen eine Menge Umsatz damit. Aber guck dir doch mal ein paar Beschreibungen von Toys bei Orion an und dann überleg mal, warum die nie hinschreiben, dass das benutzte Material Jelly ist....Genau, weil schon genug Leute wissen, dass das schädlich ist! Und überhaupt, auf dieser Seite gibt es auch ausserhalb des Forums Infos über Jelly, guck die dir einfach mal an. Und im Endeffekt musst du dann selber wissen, ob du Jelly regelmäßig benutzt. Ich persönlich benutz das immer nur kurzfristig (also über 2 Wochen und dann nie wieder), normal nehme ich nur Silikontoys :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ach kommt schon, ich kanns mir einfach nicht vorstellen sorry, dass das so verdammt gefährlich ist!? Warum verklagt man dann nicht die Produzenten, Vertreiber? Die schädigen ja sozusagen die Gesundheit der Menschen, da die Leute ja unwissentlich sind. Und nicht alle die sich Sextoys kaufen haben Internet, die wissen davon nix! Dann sollte man doch wirklich mal etwas dagegen machen! Ich meine, vor dem Bestellen hab ich doch nix davon gewusst! Hätte das mir ja auch nicht gekauft wenn ich von dem "schädlichen" gewusst hätte... Gibts denn schon wissenschaftliche Beweise dass man davon wirklich Schaden nimmt? Nicht nur theoretisches Gequatschen von wegen: Giftstoffe blabla, Krebs blabla....Hat denn einer der das Zeugs dauerhaft benutzt Krebs bekommen? Von den Millionen Menschen die Jelly benutzen und benutzt haben, gibts KEINE Äusserung von Krankheitsanzeichen? Von theoretischem Gequatsche halt ich halt nix, ich möchte es SEHEN bzw. ein praktisches Beispiel bzw. einen Beweis haben... Ich hab jetzt mal den Shop angeschrieben, seit 2 Tagen keine Antwort...super...

Dann führe halt mal einen Selbstversuch durch, benutze einfach die nächsten 20-30 Jahre einen Jelly-Plug für jeweils 10min am Tag und gucke was passiert. Aber so wie es halt ist mit mutagenen Stoffen, bei manch einem wirken sie bereits nach 2 Jahren und bei einem anderen garnicht... btw: Auf Zigaretten steht auch erst seit neuestem drauf, dass sie schädlich sind. Und in Amerika sind sie so Prüde, die würden nie im Leben jmd verklagen, weil sie sich etwas in den Allerwertesten gesteckt haben und davon Pojucken hatten... Wenn du sowieso alles in den Wind schlägst, was dir hier so erzählt wird, warum hast du dann diesen thread eröffnet? Guck dir mal die bilder von den zerstörten Toys an, wenn du danach noch fragen hast, schicke ich dir ein Paar Bilder von meinen Silikontoys, die auch alle zusammen in einer Kiste liegen... <_<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ums mal Neudenglisch (Neologismus ^^) auszudrücken : Silicon3 is TEH Own4g3 !!

Aus Wikipedia: Jelly ist bis zu 30% mit Phtalaten angereichert, kann Spuren von Lösungsmittel wie Toluol enthalten [...] -> Phtalate: [...]Es handelt sich um gesundheitlich äußerst problematische Verbindungen, da sie im Verdacht stehen, wie Hormone zu wirken und beispielsweise Unfruchtbarkeit beim Mann hervorzurufen.[...]

Ich weis nicht wie du dich für Chemie interessierst, aber ich finde es sehr krass.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist doch eher unwahrscheinlich, dass bei den Krebserkrankten in den Akten steht: Arschkrebs von Jellyplugs.

Es ist einfach bekannt, dass Weichmacher nicht gesund sind. Mir reicht das als Ansage.

Ich kenne auch einige Menschen, die auf das Zeug allergisch reagieren. Reicht mir auch schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0