Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
lale

Vibrator Saxenfelt

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo Ihr, gestern habe ich mir meinen ersten Vibrator zugelegt - und zwar von der Firma Saxenfelt. Er soll in Dänemark produziert worden sein und aus 100% Naturkautschuk bestehen. Bevor ich ihn das erste Mal ausprobiere, würde mich interessieren, ob irgendjemand hier schon Erfahrungen mit diesem Vib gemacht hat - leider habe ich hier auf der Seite nichts darüber gefunden. Ist der wirklich aus Naturkautschuk? Wie ist das mit der Reinigung? Ich nehme mal an, ins Wasser legen kann man ihn nicht? Das Batteriefach sieht jedenfalls nicht sehr vertrauenserweckend aus. Und fandet Ihr ihn gut? ;-) Gruß, lale

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hast Du vielleicht ein Bild von Deinem Vibi? Würde ungemein weiterhelfen! Aber um Deine Frage zu beantworten, nein, hab leider keine Erfahrung mit dem Hersteller. Sorry! ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ja selbst schon im Netz wegen Infos gesucht, aber irgendwie habe ich meinen nicht gefunden.

Vergleichbar ist er vielleicht mit folgendem (auch, wenn meiner lila ist):

www.saxenfelt-grosshandel.de/product_info.php/cPath/48_51/products_id/102/Sextoys/Vibratoren/Vibrator,16,5x3,5

Sorry, ist ein Shoplink, aber ansonsten habe ich gar nichts gefunden und nur das Bild bekomme ich hier nicht rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An Deiner Stelle würde ich den erstmal ausprobieren und nicht danach fragen, was wir hier schon wieder alles zu meckern haben. Dann kannst Du Contrapunkte einwerfen <_< Hat Deiner auch so einen schwarzen Drehschalter zum Tempo regeln? *siehst Du, das Gemecker geht schon los* :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist der wirklich aus Naturkautschuk?

Wie ist das mit der Reinigung? Ich nehme mal an, ins Wasser legen kann man ihn nicht?

Also, ob er wirklich aus Naturkautschuk besteht kann ich dir leider nicht versichern, aber wenn dem so ist, dann kannst du ihn einfach so behandeln, wie ein Latex-Toy, ist das gleiche!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Cinderella, das Ausprobieren kann noch ein bisschen dauern - alleine wollte ich das nämlcih nicht machen. Wahrscheinlcih wird es daher erst wohl nächstes Wochenende was. :) Aber ich denke, unvoreingenommen (bzw. unbedarft) werde ich wohl so oder so darangehen. Aber zu Deiner Frage: Ja, er hat diesen Drehregler. Das war auch das erste, was mir nicht so gut gefallen hat. Vor allem sah das nicht wasserdicht aus, daher muss man beim Abspülen wohl aufpassen. @ Atm0s Danke für Deine Info!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Büdde büdde! :) Tipps zur Latexpflege findet man ja an jeder Ecke, Wasser und Seife ist aber definitiv kein Problem!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0