Nimzo

spielzeug nach trennung aufheben und wieder verwen

32 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

ich bin seit einiger Zeit von meiner damaligen Freundin getrennt.

Wir hatten uns einiges an Spielzeug mit der Zeit gekauft.

Sie hat bis auf ganz wenige Spielzeuge alle bei mir gelassen.

Ich finde es jetzt aber zu Schade diese wegzuschmeissen oder in einer Kiste verstauben zu lassen.

Aber: Kann man es einer zukünftigen Partnerin antun, mit "gebrauchtem" Sexspielzeug, sei es noch so gründlich gereiningt, zu spielen?

Was meint ihr?

viele grüße

nimzo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmm, ich würde da persöhnlich kein problem mit sehen. Mein Partner sieht da das größere: Ich darf zwar SEIN spielzeug benutzen, was aber seine EX nie verwendet hat. Den Vibi den SIE so liebte (liebevoll "der kleine weiße" getauft) darf ich aber nicht probieren, da er eben noch an ihr hängt, und den mit ihr verbindet. Ich respektiere das natürlich, aber finde es schade um das spielzeug!

Wenns ordenlich gesäubert ist was spräche dagegen? Sie muss sich ja irgendwie auf darauf einstellen das mit deinem Ding vorher auch schon einmal eine frau gespielt wurde- den großen unterschied seh ich da nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, mich würde das schon stören. Der Vergleich mit dem Schwanz hinkt, da dieser (zum Glück!) am Mann festgewachsen ist :D und somit auch nicht ausgetauscht werden kann. - Aber ein Sextoy hat paar evtl. zusammen ausgesucht, und es ist ja schon etwas *sehr* Intimes... Da würde ich liebe ein paar Euros in 'frisches' Spielzeug investieren (oder frag die neue Freundin halt 'einfach' ;-)). Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich benutze zwar auch gebrauchte Spielzeuge, aber gebrauchte Toys von seiner Ex wären für mich absolut tabu. Ich fände den Gedanken nicht grade toll, wenn ich wüsste dass mein Freund den mit seiner letzten Freundin gekauft und benutzt hätte.

Ich bin sowieso der Meinung, die Frau sollte ihre Toys selbst behalten und nicht beim Ex lassen. Dann hat man wenigstens seine eigene Sammlung, egal was kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bin sowieso der Meinung, die Frau sollte ihre Toys selbst behalten und nicht beim Ex lassen. Dann hat man wenigstens seine eigene Sammlung, egal was kommt.

Seh ich genauso! eine frau hat ja sowieso mehr von einem vibi als ein mann, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mich würde das auch stören, bzw. abtörnen. Ich mag auch nicht hören, was er mit seiner Ex für Sachen ausprobiert hat, das ist nix für mich. Und dann auch noch "ihr" Spielzeug benutzen? Nein.

Ich würde aber auch nicht unbedingt mit einem neuen Partner Dinge benutzen die mein Ex mir (wir uns) gekauft hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So seh ich das auch.

Ich würde niemals die Toys als Mann behalten wollen und wenn sie sie nicht mehr haben will schmeiß ich sie eben weg.

Da schenk ich ihr lieber einen brandneuen Vib als 10 gebrauchte Vibs. Außerdem kann es ja auch gut sein, dass sie schon genug selbst davon hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

*grübel*

Ich denke mal, dass aus psychologischer Sicht es nicht sinnvoll ist, Deiner neuen Liebe die intimsten Gegenstände Deiner Ex auch einzuführen.

Wenn Du ihr das verschweigst und das kommt später mal raus, ist Ärger vorprogrammiert.

Aus wirtschaftlicher Sicht würde ich sie aber auch nicht wegwerfen.

Verdammt schwierige Situation.

Ich denke, da hilft nur ein offenes Gespräch mit Deiner Maus!

Idee: Vielleicht kannst Du ihr anbieten, die Sachen in ihrem Beisein zu reingen und desinfizieren. Das dürfte den psychologischen Effekt bringen, Du würdest die Vergangenheit abwaschen.

~Wenn Du verstehst was ich meine~

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich fände es geradezu abartig, wenn mein Freund mich mit Toys seiner Ex verwöhnen wollte - da hätte ich ständig den Gedanken, daß er sie und ihr Gestöhne noch vor Augen und Ohren hat, was sich mit meiner Eifersucht nicht vertragen würde. (Naja, wie gut, daß mein Freund gar keine Toys mag... ;-) - zumindest in dieser Hinsicht ist's ein Vorteil). Außerdem würde ich denken, daß er zu geizig wäre, Geld für einen neuen Vibi als Geschenk für mich auszugeben. In meinen Augen ein definitives "NO - TU'S NICHT!"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab da mal ne Frage an alle die das so unmöglich finden, aber auf der anderen Seite sagen wenn die Frau ihre eigene Toy-Sammlung hat ist's in Ordnung:

Wo ist da der Unterschied?

Ich meine wahrscheinlich sind die Toys eh alle mal zusammen benutzt worden, aber das ist dann kein Problem, weil da ja nur die andere Seite angefasst wurde, oder wie? Oder sollen da die Männer emotional/psychologisch unempfindlicher sein?

edit:

Für mich wäre es kein Problem, so lange wie ich mir sicher sein kann, dass das Toy gründlich gereinigt wurde - ich würde z.B. auch gebrauchte Toys kaufen, wahrscheinlich keine Fläshlight aber Plugs und Dildos aus abkochbarem Material, warum nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also da ich meine Toys nur alleine benutze gibt es da natürlich einen erheblichen Unterschied ;-) Ansonsten ist der Unterschied in meinen Augen: Die Toys, die ich in eine Beziehung mitbringe, gehören auch wirklich mir. Egal ob ich die jetzt vielleicht mit einem Anderen benutzt hätte, sie gehören eben einfach mir. Die Toys, die er mitbringt, würden einer total Fremden gehören, oder bestenfalls den beiden zusammen. Und er hätte sie ihr vielleicht sogar geschenkt...Und ich selbst soll dann nur das gebrauchte Zeug von der Ex bekommen? Ne, also in meinen Augen geht das garnicht. Dazu sollte ich vielleicht noch sagen, dass mein Freund mir keine Toys schenkt. Ich hab sie alle selbst gekauft oder eben zum testen bekommen. Wenn ich einen Vibi von ihm bekommen hätte würde ich den wahrscheinlich auch nicht mehr benutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich hab da mal ne Frage an alle die das so unmöglich finden, aber auf der anderen Seite sagen wenn die Frau ihre eigene Toy-Sammlung hat ist's in Ordnung: Wo ist da der Unterschied? Ich meine wahrscheinlich sind die Toys eh alle mal zusammen benutzt worden, aber das ist dann kein Problem, weil da ja nur die andere Seite angefasst wurde, oder wie? Oder sollen da die Männer emotional/psychologisch unempfindlicher sein?
Nein, aber es geht hier darum, ob ER seiner neuen Partnerin die alten Spielzeuge seine EX zumuten kann. - Wenn es die EIGENEN Spielzeuge sind, die weiter benutzt werden, sehe ich darin auch kein großes Problem (auch wenn sie vielleicht wenige Male vom Paar zusammen benutzt wurden, was ich recht natürlich finde). ABER wie würdest Du es finden, wenn Dir Deine Neue die FL (nur als Beispiel für ein reines Männertoy) von ihrem Ex geben würde? - Also, ich fände das pietät- und geschmacklos, und mir hingen da (auch nach gründlicher Reinigung ;-)) zu viele Emotionen und Erinnerungen d'ran, und ich käme mir tatsächlich vor, wie die 'Nummer 2'. :( Eine gute Lösung wäre meine Meinung nach, die Sachen nicht aufzuheben, sondern (z.B. hier oder bei Eb*y) zu verkaufen, und sich dann gemeinsam was Neues auszusuchen. Das hätte nebenbei auch symbolischen Charakter für "Ich meine es wirklich ernst mit Dir".
Für mich wäre es kein Problem, so lange wie ich mir sicher sein kann, dass das Toy gründlich gereinigt wurde - ich würde z.B. auch gebrauchte Toys kaufen, wahrscheinlich keine Fläshlight aber Plugs und Dildos aus abkochbarem Material, warum nicht?

Weil es emotional ein riesen Unterschied ist, ob es dies Toy des/der Ex sind, oder von einem/einer xbeliebigen Fremden? (Es gab sogar früher mal (als die Partnerfluktuation noch nicht so hoch war) Paare, die haben sich extra ein neues Bett (oder zumindest Matratze + Bettwäsche) gekauft, wenn der/die Neue einzog; erstens aus praktischen Gründen (unterschiedliche Geschmäcker), zweitens aus sinnlichen Gründen (Gerüche werden noch sehr lange - auch unbewusst - wahrgenommen), drittens aus emotionalen Gründen (Schlusstrich unter der Vergangenheit ziehen) usw. - Außer zweitens trifft das alles imho auch auf Sextoys zu.) Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber wie sieht es aus, wenn die Toys dem Mann gehören?

@FemaleSexJunkie: Du sagst, es sei ok, wenn du Toys in eine Beziehung bringst, die du mal mit jmd anderem benutzt hast - weil sie eben dir gehören.

Und wie ist es dann wenn der Mann Spielzeug hat, dass ihm gehört und das er mal mit einer anderen Frau benutzt hat?

Ich hab einige Spielzeuge, die mir gehören auch wenn ich sie vll nicht mal umbedingt selber wirklich benutzen kann.

Wenn ich mich recht entsinne habe ich bisher keines davon bei versch. Frauen verwendet, aber ich würde es machen. Ich sehe es nicht ein teure und gute Sachen zu entsorgen, obwohl sie noch vollkommen in Ordnung sind.

Das sind eben meine Sachen und es sind ("nur") Werkzeuge.

Und ich finde da könnte man genauso eifersüchtig im Bezug auf Finger, Zunge, Penis oder sonstwas werden ... das war immerhin auch schon in/an anderen.

Bisher habe ich es meistens so gehandhabt, dass ich zB den Vib, den ich in einer Beziehung hatte, ihr geschenkt habe als es auseinander ging (wenn nicht schon davor).

Aber es gibt einige Sachen, die kann oder will man nicht einfach so verschenken und zum verkaufen/wegwerfen sind sie trotzdem zu schade.

(Teure Vibs, teure Dildos, E-Stim Geräte, BDSM Spielzeug etc)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@FemaleSexJunkie: Du sagst, es sei ok, wenn du Toys in eine Beziehung bringst, die du mal mit jmd anderem benutzt hast - weil sie eben dir gehören. Und wie ist es dann wenn der Mann Spielzeug hat, dass ihm gehört und das er mal mit einer anderen Frau benutzt hat?

Ich finde jedenfalls, dass das was anderes ist :) . Es ist für mich eben einfach ein Unterschied zwischen meins, deins, ihrs...Und es ist ja auch ein Unterschied, ob es nun das Teil ist, das nur er benutzt, oder ein Teil, dass ja seine Ex benutzt hat. Ach ist schwer zu erklären*grübel Ich fänds auf jeden Fall schrecklich, wenn er mir gebrauchten Kram von der Ex andrehen würde... :angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aber wie sieht es aus, wenn die Toys dem Mann gehören?
Habe ich doch oben geschrieben: Wenn es seine (Männer)Toys sind, mit denen überwiegend er gespielt hat, hätte ich nichts dagegen. Die Konstellation: Ihm gehören die (Frauen)Spielzeuge, mit denen seine Ex gespielt hat, kommt mir eigenartig vor. - Logischer finde ich, dass die (reinen) Frauen-Toys entweder ihr oder beiden gehören. Da würde ich die Weitergabe ablehnen, weil es für mich eben nicht nur Werkzeuge sind. Und im Gegensatz zu Finger, Zunge, Penis sind sie ja nicht angewachsen, sondern (nach)kaufbar. ;-)
Aber es gibt einige Sachen, die kann oder will man nicht einfach so verschenken und zum verkaufen/wegwerfen sind sie trotzdem zu schade. (Teure Vibs, teure Dildos, E-Stim Geräte, BDSM Spielzeug etc)

So teure Sachen habe ich nicht; kann es ehrlich gesagt aber auch nicht nachvollziehen, dass man die nicht der neuen Freundin zuliebe (mit etwas Verlust) neu kauft. Allein das zusammen Aussuchen und Kaufen bringt doch schon Spaß?! Aber kann ja sein, dass andere Frauen das anders sehen... :rolleyes: Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus dem Gefühl heraus würde ich immer für neues Spielzeug plädieren. Das ist aber auch erst nur mein erstes Bauchgefühl, weil ich Rivalinnen - auch wenn sie längst passé sind - einfach nicht gerne wittere.

Allerdings ist das manchmal einfach nicht so ohne weiteres umsetzbar. Als Single habe ich auch nicht mit jeder Bekanntschaft die Toys gewechselt. Das wäre verflucht teuer geworden. Ich habe mich dann eher für die Vernunft entschieden. Und außerdem hänge ich an meinen Toys.

Ich betrachte meine Toys einfach als die meinigen. Und wer sich von mir nen Pulli und Socken frisch gewaschen ausleihen kann, der soll bei den Toys einfach nicht motzen. Im Krankenhaus werde ich ja auch nicht mit fabrikneuen Geräten zusammengeflickt. Und das finde ich nun wirklich "intim".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das kommt ganz darauf an. Wenn es 0815 Toys für ein paar Euros wären, würde ich die Toys nicht benutzen wollen. Allerdings wenn es etwas besonderes wäre, z.B: Sybian oder so, würde ich mich freuen, das mein neuer Partner das Toy hat und nicht seine EX. B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gemerell sage ich mal:

würdest Du Ihr zumuten die alten Slips oder Strumpfhosen deiner Ex auf zu tragen ?

bestimmt nicht...

Die paar Euro für nen neuen FIBI sollten schon drinn sein

Wirf das alte weg oder verticker es in Erotik-Flohmärkten, gibts ja im www schon viele...

Meine Maus und ich werfen das Zeug schon meist nach 3 Monaten weg, ist Hygienischer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Slips und Strumpfhosen sind natürlich eher gleichzusetzen mit Jellydongs und Plastikscharflustorgasmusmacher. Lieblingspullis eher mit verdammt-teure-Import-Silikontoys.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, dass dieses Thema ein absolutes Streitthema ist. Oder??? :)

Ich persönlich durchlebe genau diese Situation auch gerade, nur ist es reiner Zufall, dass ich mit meinem damaligen Freund immer noch Kontakt habe und die Spielzeuge somit nicht weg geworfen werden müssen.

Ich persönlich würde es nicht als erotisch empfinden, wenn mir jemand Spielzeug seiner Vergangenen Liebe einführen würde...

Einerseits stört mich daran der Gedanke an die Verflossene (dass sie diese Toys in sich hatte), anderseits ist es immer ein Risiko, dass die Sachen nicht gründlich gewaschen und dadurch eventuelle Krankheiten (sei es nur ein Pilz oder ähnliches) übertragen werden könnten.

Ich würde mich mit deiner damaligen Freundin zusammen setzen und ihr die Toys überlassen, die sie für "ihren Körper" und die du für "deinen Körper" brauchst überlassen :P

Meiner Meinung nach die beste Lösung dieses Problems :)

Denn zur Selbstbefriedigung sind diese dann noch geeignet :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden