Extraordinary-Machine_25

FUNtasy wieder zurückschicken

4 Beiträge in diesem Thema

Die Vorgeschichte steht hier: Link

Nachdem ich diesen Dildo zurückgeschickt hatte und ein Brief worin ich bemängelte was mich stört, Ne mail hab ich denen auch geschickt und die antwort kam zurück das ich es ihnen schicken soll und sie mir eine Gutschrift geben wollen, ist dieses verdammte Packet mit Dildo und Toybag zurückgekommen. Da ich nicht zu Hause war wurde mir eine Benachrichtigung in Postkasten geschmissen, drauf steht ich soll natürlich das Paket von ner Poststelle abholen, da wurde mir dann gesagt das die Firma Fun Factory die Annahme verweigert hat, also wurde es mir wieder von der Post aus zurückgebracht. Ich muss noch dazu sagen das ich die Sendung unfrei verschickt hab heißt also das Fun Factory das Porto bezahlt, was 12 Euro beträgt. Ich hoffe das war nicht falsch, aber Fun Factory hat den Fehler gemacht, ich sehe nicht ein noch Porto für die zu bezahlen.

Naja, auf jeden fall muss ich das Paket was ich noch nicht mitgenommen hab innerhalb von 5 Tagen abholen sonst ist mein Geld futsch und der Dildo wir versteigert.

Ich weiß nicht genau was ich jetzt tun soll, ich schreib noch mal Fun Factory eine mail um zu erfahren warum die es nicht angenommen hab, aber bis die antworten ist der Dildo weg.

Hoffentlich kennt sich da rechtlich jemand von euch aus.

Eins ist klar für mich Produkte von Fun Factory werd ich niemals mehr vom Hersteller bestellen sonder von einem anderen Online - Shop.Link

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wie bist du auf die Idee gekommen, das Paket unfrei zu senden? Das ist äußerst unüblich und die Funfactory Seite sagt selbst auf Info/Reklamation:

"Bitte senden Sie die Ware keinesfalls unfrei, da wir unfreie Sendungen nicht annehmen können. Die Ihnen entstandenen Portokosten werden Ihnen selbstverständlich zurückerstattet."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und wie bist du auf die Idee gekommen, das Paket unfrei zu senden? Das ist äußerst unüblich und die Funfactory Seite sagt selbst auf Info/Reklamation:

"Bitte senden Sie die Ware keinesfalls unfrei, da wir unfreie Sendungen nicht annehmen können. Die Ihnen entstandenen Portokosten werden Ihnen selbstverständlich zurückerstattet."

Bis jetzt habe ich noch kaum irgendetwas im Netz bestellt wusste nicht das, das so abläuft, hätt mich vielleicht schlauer machen sollen.

Danke für die schnelle antwort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte es bis jetzt auch nur einmal, dass ich ein Paket unfrei schicken sollte, da wars dann auch ganz ausdrücklich, nach nochmal nachfragen! 12 Euro ist halt heftig, deshalb sagen alle, dass sie die nicht annehmen können, aber wenn man sonst das Porto erstattet bekommt, das nur die Hälfte beträgt, ist's ja in Ordnung. Blöd nur für dich, aber jetzt biste schlauer. Jetzt musste wahrscheinlich in den sauren Apfel beissen und die 12e zahlen, dann nochmal 4-7e fürs neue Porto und dann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden