Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Gammler

Tipp - Onanieren mit Wick Vaporup

12 Beiträge in diesem Thema

verwendet mal statt Gleitgel Wick Vaporup !

Ein irres Feeling, kommt aber nicht von mir sondern aus der Homoszene, die verwenden es beim analverkehr

Das Ding wird knüppelhart und empfindlich

Ich dachte erst es wird brennen oder so - nicht die Bohne

Probiert es mal und postet hier eure Meinung

Evtl auch Damen ???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wäre da etwas vorsichtig... Wahrscheinlich wird eine einmalige maßvolle Anwendung keinen großen Schaden anrichten, aber normalerweise gilt der Grundsatz: Alles, was man sich nicht in die Augen schmieren würde, sollte man auch nicht an andere Schleimhäute lassen. - Ich würde das Zeug also nicht anstatt Gleitmittel empfehlen!

Wick Vaporub ist - wahrscheinlich nicht ohne Grund - nur für die äußere Anwendung gedacht.

Und gerade die empfindlichen Anal-Schleimhäute leiten alle Stoffe, die sie aufnehmen, direkt in den Blutkreislauf weiter.

Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man muß ja "den Schwulen" nicht alles nachmachen.....und selbst da werden das wohl nur einige Spezialisten betreiben - so einmal im Monat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würde mir auch kein Wick Vaporup "da unten" hinschmieren, allein der Gedanke tut mir schon weh...Und dann muss ich mich meinen Vorrednern anschließen, sicherlich kann es da auch gesundheitliche Probleme geben ( Und meine Haut ist sowieso schon so empfindlich)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mir schon vorstellen, dass es in MAßEN (nicht in Massen) interesant sein kann - Denke jedoch, dass die Dosis im VICK verdammt hoch ist.

Itch-Cream (Kitzler-Creme) und Penis-Steifungs-Creme von MILAN können in der Tat gelegentlich recht geil sein...

Aber daran denken, dass man zum Anfang gar nichts spürt und deshalb NICHT nachschmieren sollte. Die Wirkung setzt erst ca. 5 Minuten ein.

Übertreibt man es und will unter fließendem Wasser das Zeug loswerden, knallt einem nochmals die Schedeldecke hoch. Also vorsicht mit ätherischen Ölen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da fällt mir gerade zu ein (nicht ganz ernst gemeint!), dass Japanisches Heilöl dann wahrscheinlich für SMler interessant sein dürfte... *autsch* *schonbeimGedankenTränenindieAugentreib* ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe Wick Vaporup, Chinaöl, Japanisches Heilpflanzenöl und Eukalyptusbonbons probiert und meine Meinung: NEIN DANKE! :o Selbst bei einem Hauch davon brennt es wie die Hölle und an Erotik ist nicht zu denken. Ich mache das jedenfalls nie wieder!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch schon nen Post gelesen, wie sich einer mit nem Eisenbahntrafo ein Loch in die Vorhaut gebrannt hat :-) Chinaöl ? Da kannst ja gleich Tobasco nehmen :-) Vick Vaporup erzeugt eine wohlige Wärme und ein Kühlen wie mit nem Pefferminzbonbon Steigert die Durch blutung ins extreme... @ Cinderella Hoffe Du kommst nicht auf die Idee, Dir nen Fischerman's Friend einzuführen :-) Chinaöl klingt schon deftig :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Chinaöl ist ungefähr das Gleiche wie Japanisches Heilpflanzenöl und von daher passiert das Gleiche. Übrigens war von wohliger Wärme beim Wick Zeug nichts zu merken! Aber Itch Creme bringts bei mir ja auch nicht- vielleicht ticke ich in dem Punkt ein wenig anders :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Etwas Mentadent Zahnpasta wirkt auch kühlend und ist recht geil, einfach mal ausprobieren. Das Zeugs brennt nur wenn man es mit der Zahnpürste einreibt :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bereits die Verwendung von Mundwasser (hier: Ratanhia) kann beim anschließenden OV unbeabsichtigt heftige Wirkung zeigen... :P Von Vaporub, äth. Ölen und Zahnpasta o.Ä. würde ich die Finger, bzw. Geschlechtsteile lassen: 1. Die Bestandteile von Erkältungscremes und äth. Ölen können Kondome innerhalb weniger Sekunden zerstören 2. Äth. Öle enthalten z.T. Einzelsubstanzen mit stark gesundheitsschädigenden Eigenschaften (giftig, reizend, krebsfördernd, Erbgutverändernd.....), die zwar bei bestimmungsgemäßer Anwendung in der Mischung nicht unbedingt hervortreten müssen, aber bei der direkten Applikation auf Schleimhäute ein erhebliches Risiko darstellen.... 3. Zahnpasta enthält i.d.R. Schleifkörper, die bei Reibung die Hautoberfläche angreifen Aber was tut man nicht alles, um den ultimativen Kick zu erreichen...... B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0