Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
hugo31

Werkstoff

3 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

Spricht eigentlich etwas gegen Epoxyd-Harz als Werkstoff für Dildos, Plugs, etc.? Ich stelle mir das vom Aufbau folgendermaßen vor: Innen irgendein Schaumkern (z.B. normaler Montageschaum) und außen rum eine luftdichte Epoxyd-Harz-Schicht (vielleicht mit ein paar Glasfastern/Kohlenfasern/Baumwoll-fasern verstärkt). Diese Konstruktion hat den Vorteil dass dem Schaumkern leicht eine Form gegeben werden kann und um die fertige Form legt man das Harz als Stabilisierung rum, das man am Schluss einfach glatt schleifen/polieren kann.

Ich frage mich halt nur ob von dem Harz irgendwelche gesundheitliche Gefahren ausgehen. Konkret würde ich folgendes Harz verwenden (ich hoffe der Link geht klar), welches komplett Lösungsmittelfrei ist.

Gruß

Hugo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bloß die Finger weg!!! Es gibt vom Reaktionsmechanismus her verschiedene Kunststoffe. Beim Epoxidharz reagieren z.B. jeweils zwei (vorpolymerisierte) Molekülgruppen des Harzes mit einer Molekülgruppe des Härters usw. zu langen Molekülketten (harter Kunststoff). Die Materialeigenschaften hängen dabei im Wesentlichen von der Exakten Dosierung der Komponenten ab. Denn weder überschüssiger Härter, noch überschüssige Harzoligomere sind "nette" Sachen, die man sich in irgendwelche Körperöffnungen schieben sollte... Es gibt zwar Reaktivkunststoffe, die auch für Laien zu lebensmittelechten oder Toy-geeigneten Produkten verarbeitbar sind, aber Epoxidharz gehört definitiv nicht dazu. Für Hobbybastler sind leider bereits die Rohstoffe so teuer, dass man mit fertigen Profi-Produkten meist preisgünstiger (und zuweilen auch gesünder) fährt. B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieh dich doch mal unter medizinischen Werkstoffen um! zb Zahntechnik. Da gibt es mit Sicherheit Silikone die sich aus 2 Komponenten anmischen lassen und dann aushärten. (weiß ich genau :D) Und die sind dann auch ungefährlich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0