MacW

Penislänge und / oder Penisumfang entscheidend ?

20 Beiträge in diesem Thema

Ich habe einen Penis mit 15 cm im ausgefahrenen Zustand. Er ist auch nicht sonderlich dick ist (ca. 3 cm). Vermutlich sind das mitteleuopäische Standardmaße. Doch letzte Woche kam irgendwie ein Film im Fernsehen, der wieder zur Aktivierung der Frage geführt hat:

Sind Penislänge und / oder Penisumfang vielleicht doch für die Stimulation der Vagina entscheidend ?

Ich weiß, die Standardantwort der Frauen wird sein, "Aaaach - es ist doch die Liebe das wichtigste!!!" Aber dieses mal möchte ich es genau wissen und baue auf die Kraft der Anonymität. Vielleicht bekommt man hier eine ehrliche Antwort.

Physikalisch betrachtet kann doch ein größerer und dickerer Penis die Nervenzellen der Frauen viel intensiver reizen, als ein "kleiner Streichholz".

Wie sind Eure Erfahrungen? Groß oder Klein? Dick oder Dünn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frag mich warum andauernd Männer diese Frage stellen :rolleyes: . Im Prinzip ist mir die Größe ziemlich egal, solange sie noch ausreicht um überhaupt Sex zu haben (auch wenn du das jetzt nicht hören wolltest weil das ja angeblich keine ehrliche Antwort ist :rolleyes: ). Aber wenn ich mich zwischen lang oder dick entscheiden müsste, wär es mir wichtiger dass der Durchmesser größer ist, die Länge find ich nicht wichtig ( solange man damit eben noch vernünftig Sex haben kann, wie schon oben gesagt)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann nur von mir sprechen,ich mag es nicht wenn "er" so gross ist! Es tut nur weh! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich kann nur von mir sprechen,ich mag es nicht wenn "er" so gross ist! Es tut nur weh!  :(

Stimmt Heike das hatte ich oben ganz vergessen... zu groß bzw zu breit darf er auch nicht sein ( ab etwas über 4 cm Durchmesser bekomm ich Probleme )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es GIBT zu klein und es GIBT zu groß. Nur zieht jede Frau diese Grenzen anders. Ich behaupte einfach mal (könnt mir gerne widersprechen ;-)): Frauen, die meinen, die Größe wäre ihnen völlig egal, hatten einfach noch nie den Fall erlebt, dass ein Penis für sie zu groß/klein wäre. Für mich ist die Größe jedenfalls nicht egal. Ich stehe persönlich auf groß, aber das ist keine Bedingung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde dem auch zustimmen. Es kommt auf die Kombination an. Mein Freund ist normal gebaut, ich aber recht weiit, da relativiert sich die größe bereits. Dann hab ich eine freundin, bei deri ich sagen würde schmaler gehts nicht, welche unglücklicherweise auf einen traf wo auch die Jungs sagten "Ey, der hat echt n riesigen". Dass sie beständig Schmerzen hat lässt sie bestimmt nicht einen großen Schwanz preisen. Wobei seine Technik nach ihren Kommentaren auch nicht das wahre ist.

Auch hab ich von einem Fall gehört, wo Er sich beschwert dass er sie nicht von Hinten nehmen kann, da sein Schwanz zu groß sei und es ihr extrem weh tut.

Also, ich würde ganz erlich sagen: Ich würde einen Dicken vorziehen, Länge ist nicht so wichtig, solange sonst nichts drunter leidet. Aber die Komplexe die regelmäßig auftreten müssen wirklich nicht sein. Da übertrefft ihr wirklich einmal uns Frauen in der beständigen Angst unser Busen sei zu klein (oder zu groß) und der Hintern zu fett etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin von der Natur mit einem überdurchschnittlichen Schwanz ausgestattet worden und meine Frau sagt auch, daß Sie auf keinen Zentimeter davon verzichten möchte :D Allerdings habe ich deshalb aber auch noch nie eine Freundin gefunden, die es mir gestattet hätte es mit ihr anal zu machen :rolleyes: Deine Maße scheinen mir hierfür geradezu ideal :) Es ist wie immer, alles hat seine Vor- und Nachteile.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo ist dein Problem ?

Ich denke das ist Standard so ...

Ich hatte mal den Fall das die neue Bekanntschaft nach "ablegen" erst mal geschluckt, dann aber (Gott sei Dank hatte Sie was da) beherzt zum Gleitmittel gegriffen hat.

Ich bin mir da etwas seltsam bei vorgekommen .... auch nicht das wahre.

Aber auf der anderen Seite : Über "zu klein" hat sich noch keine beschwert, aber auch andersherum ist blöd !

ca 18,5x4,5 (habe ich mal als 17+ gemessen, mag etwas eingelaufen sein in meinem Alter)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi also ich muss auch sagen, dass mir die Dicke wichtiger ist als die Länge. Aber zu viel kann schnell unangenehm werden. Ich hatte mal einen, dessen Penis war fast 24 cm lang und sah aus wie eine Zuchini. Oder wie ein Baseballschläger - also vorn dick und nach hinter dünner. An der dicksten Stelle bestimmt - wartet ich schätze mal mit Daumen und Zeigefinger - Durchmesser ca. 4,5 cm. :wow: Das war keine Freude. Da war der normale Sex schon eine Herausforderung. Es hat sich immer so ein unangenehmes Vakuum gebildet, was den Druck noch zusätzlich erhöht hat. An Anal war da gar nicht zu denken auch wenn er umbedingt wollte. Aber mit dem riesen Teil - neeeee :wacko::o Also Männer macht euch nicht so viel Gedanken um die Größe. Die Technik ist entscheidend und manchmal auch eine flinke Zunge :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ich selbst anscheinend innwendig etwas kurz gebaut bin (selbst Smartballs sind zu lang für mich und tun weh) mag ich einen langen Penis nicht so gerne. Er darf gerne dicker sein, aber wenn mein Schatz sich mal vergisst und intensiv zustößt...AUA :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hm... meine Freundin sagt schon, grösser dürfte er nicht mehr sein :unsure: Wenn ich das so lese, hätte ich mit so einigen von euch Probleme, so richtig loslegen zu dürfen :huh: Damit ist klar, dass gute Ausstattung nicht nur Vorteile hat... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

muss jetzt auch noch was loswerden. Also ich finde die Länge nicht so wichtig (tut nur weh) :blink: . Dann lieber dicker, aber noch viiiiiel wichtiger ist doch, wie lange Kerl es aushält, damit Frau auch was davon hat, oder ob er nach dem Orgasmus noch einmal oder zweimal oder, ..... mal kann und vor allem doch alles drum herum, gibt doch auch Frauen, die vaginal keinen Orgasmus bekommen und viel Streicheln brauchen und so. An der Größe kannst Du nichts ändern. Aber den Rest hast Du in der Hand und im Mund. Comprende :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ich zumindest bin in den anderen Sachen auch alles andere als unbegabt ;) an dem liegt's wirklich nicht.

Nur Frau kann nicht soviel ertragen wie ich manchmal bieten kann, eine wundgevögelte Muschi verträgt keinen Cunnilingus oder Fingersex mehr, oder umgekehrt eine wundgeleckte Klitoris will erstmal ihre Ruhe haben.

Also die Geschichte mit "zweimal oder dreimal oder..." kommt in der Realität plötzlich kleinlaut daher, wenn's noch empfindlich von vorher ist und ich sie schon wieder will. Zum Glück werd ich auch älter, kann nicht mehr soviel wie ich manchmal noch wollte.

Gerera, jedenfalls das mit der Länge muss nicht so sein, dass es weh tut. Wenn Mann vorsichtig damit umgeht, und die Scheide erst dehnt, wenn sie ganz nass vor Erregung ist, dann klappt das meistens ohne Schmerzen.

Im Gegenteil, wenn ich dann, wenn sie richtig erregt ist, sanft tiefer drücke und ihre Scheide in die Länge dehne, dann ist das sogar ein ausgesprochen angenehmes und geiles Gefühl für sie.

Dieser Dehnungsreiz wird als äusserst lustvoll beschrieben, eines der besten Gefühle gleich nach der Klitoris.

Natürlich, wenn ich sie packe und gleich tief rein will in der Stellung wo ich auch am tiefsten komme, dann tuts ihr genauso weh. Und reflexartig zieht sich dann alles zusammen, wenn ich tiefer will. Dann geht nichts mehr, dann war ich zu stürmisch. Mein Fehler dann.

Ich will da nur darauf hinweisen, dass ein langer Schwanz nicht weh tun muss, sogar ganz im Gegenteil. Es kommt sehr viel auf den Mann drauf an, der dran hängt. Ist er feinfühlig, spürt er wie er drin ist und ob es nachgiebig ist oder verspannt. Frau kann auch dazu beitragen, wenn sie sich locker macht, statt mit Angst darauf zu warten, wann es weh tun wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vieleicht sollten wir Dich clonen. :wub: Aber das hilft ja dem Menschen mit der Anfangsfrage nicht. :blink: Aber vielleicht haben unsere beiträge ja schon ein wenig geholfen oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein langer tut bestimmt nicht gut... ok, wenn der Sex ruhig ist und er aufpasst... aber was wenn man mal 'richtig durchficken' respektiv 'durchgefickt werden' will? Tut bestimmt weh...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Ein langer tut bestimmt nicht gut... ok, wenn der Sex ruhig ist und er aufpasst... aber was wenn man mal 'richtig durchficken' respektiv 'durchgefickt werden' will? Tut bestimmt weh..." Neeee, tut es nicht . ... ;-) Zeit muß man(n) sich da aber vorher schon lassen damit "alles" passt, sonst kann das schon schief gehen. Klar, mit mit 5+ cm Durchm. (habe das jetzt mal aktuell nachgeprüft) sind trockene Quickies nicht das ideale .. :-) Aber meine Frau hat zwei Kinder geboren, spätens seit dem ist das nun wirklich kein Problem mehr. Nee. Ihr ist das manchmal eher zu weit .....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... aber was wenn man mal 'richtig durchficken' respektiv 'durchgefickt werden' will? Tut bestimmt weh...

Tjoa... scheint auch bei uns so zu sein. Bin wieder bei meiner Freundin, und schon klagt sie über Schmerzen im Unterleib :( Ich habe obiges mit ihr gemacht. Das gibt sich nach ein paar tagen wieder, aber... solange darf ich nicht so richtig :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tjoa... scheint auch bei uns so zu sein. Bin wieder bei meiner Freundin, und schon klagt sie über Schmerzen im Unterleib  :( Ich habe obiges mit ihr gemacht. Das gibt sich nach ein paar tagen wieder, aber... solange darf ich nicht so richtig  :unsure:

"Nach ein paar Tagen"? Die Arme...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"Nach ein paar Tagen"? Die Arme...

Bei momentan ca. dreimal am Tag waren das gut neunmal Sex, und da ich keinen Fünfminutensex praktiziere, sind das schon einige Stunden die sie da über sich gebracht hat. Nun, sie wollte es aber auch schön feste... nur tuts ihr hinterher dann irgendwann mal weh. Inzwischen waren wir wieder fleißig (klar, konnten es nicht lassen!), aber die meisten Stellungen gingen nicht mehr, weils ihr weh tat... (gut, meiner ist auch schon am Schaft leicht angescheuert). Jetzt sind eben ein paar Tage Schongang angesagt :unsure: Und da sind wir wieder bei der Penisgrösse... Ich bin nicht übermässig gut bestückt (kein "Afrikaner") und auch nicht zu kurz gekommen. Aber immerhin, junge Frauen bekommen erstmal Respekt oder Angst, wenn sie die wahre Grösse sehen. Ich hatte früher oft recht junge Freundinnen, und die meisten hatten Probleme damit. Zwar anfangs richtig sexhungrig, aber dann wird es ihnen scheints zuviel, wenn sie merken, dass sie mein Ding nicht unter Kontrolle haben. Eine Große die ich sehr liebte, meinte mal, kleiner (weich) mag sie ihn lieber. Und der Sex hat einen grossen Anteil an der Trennung, sie kam damit (mit 22) noch nicht richtig klar. Ich wollte sie eben fast immer, konnte auch fast immer, immerhin sah sie sehr gut aus, gute Figur und wohl die schönste Muschi die ich je gesehen hatte. Aber nicht nur ich stand ständig unter Strom, sie nämlich auch, war tagsüber ununterbrochen erregt (sagte sie und das glaube ich auch), beklagte sich, dass es nicht mehr aufhörte. Sie recht unerfahren, und ich eben erfahren und 18 Jahre älter und hab sie rangenommen wie es halt ging und wie es sich die Mädels unter der Decke in den verwegenen Fantasien so träumen. Nur in der Praxis hielt sie es nicht aus. Träume die real werden, sind es eben nicht mehr. Jetzt hab ich eine Beziehung mit einer, die nur paar Jahre jünger ist als ich, Kinder hat und manches mehr aushält. Sie beklagt sich nicht ("Schon wieder?") wenn ich einen Steifen habe und was von ihr will. Sie versucht, damit zurecht zu kommen. Sie sagte ja auch, grösser dürfe er zwar nicht sein, aber auch nicht kleiner! Aber die Schmerzen danach, wenn sie so richtig "durchgefickt" wurde, sind eben auch da und beunruhige sie schon etwas. Obwohl beim Frauenarzt keine Probleme festgestellt wurden. Es wird also von der Dehnung und den Stössen kommen... und der Häufigkeit. Darum kann ich aus Erfahrung zum Schluss sagen, dass Männer mit "nur" 14cm und 3cm Dicke ruhig bleiben können. Denn sie können immer, wann und wie sie wollen (auch anal). Und Trennungen weil er zu gross ist, stehen ihnen auch nicht bevor. Und die jungen Frauen kommen besser mit ihnen zurecht... Was macht nun aber ein Mann, der noch viel besser ausgestattet ist als ich und auch mehrmals am Tag will? Der findet ja noch schlechter eine, die zu ihm passt :blink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden