Flashmeat

RICHTIG PUDERN

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo allerseits ! :) Ich bin ein frischgebackener Flshlight-Jünger und habe mich schon queerbeet durch dieses Forum gelesen aber es gibt wirklich einige Probleme bezüglich der richtigen Gebrauchsweise der Flshlight. Und da sehe ich wesentlichen Klärungsbedarf, denn jeder behandelt seine Flshlight hier irgendwie mehr oder minder anders und ich als armer Schüler kann es mir nicht leisten 70 in den Sand zu setzen, nur weil meine heilige Flshlight anfängt zu schimmeln da mir keiner wirklich konkret erklären konnte, wie ich sie richtig pflege. :huh: Wenn ich teilweise die Beiträge so lese kommt es mir vor, als wäre der Hersteller selbst nicht wirklich mit seiner eigenen Erfindung vertraut. Wie ich auch gelesen habe, wird vom Hersteller Maisstärke oder Babypuder für die Pflege empfohlen, was jedoch scheinbar nicht wirklich eine gute Idee ist, da beide mehr oder minder Schimmelanfälligkeit aufweisen. Das lässt für mich den Schluss zu, dass die Anleitung (Ich selber besitze noch keine Flshlight, sondern habe sie nur bestellt) recht dürftig ist, was die richtige Handhabung betrifft. Was ich gerne in diesem Thread hätte wären absolut konkrete, erprobte und detaillierte Anweisungen zur Pflege und Handhabung der Flshlight. Ich würde mich freuen wenn sich hier besonders Männer melden, die ihre Flshlight schon lange auf eine bestimmte Art pflegen und bei denen diese immernoch (oder fast) so neu wie am ersten Tag ist. :) --------------------------------------------------------------------------------------------- ->> Geklärt sein dürfte inzwischen, dass man zum Pudern am Besten reines Talkumpuder verwenden sollte. Aber nun kommt es zum Entscheidenden: Was mache ich nachdem ich die Packung mit der Flshlight das erste mal in der Hand halte ? Was GENAU mache ich vor dem Gebrauch, was mache ich nach dem Gebrauch ? Die trockene Lagerung mit aufgeschraubten Deckeln scheint mir logisch zu sein und dürfte auch so als richtig abgestempelt werden. ABER: Manche Pudern nie, manche Pudern nur außen, manche alles. Manche wischen mit einem Tuch auf nem Stiel drin rum, andere krempeln die Pussy ganz um usw. Welche von all diesen Pflegemethoden ist denn die richtige ? Wer hat seine (intakte) Flshlight schon eine ganze Weile und wie genau Pflegt er diese ? Nicht zu Pudern scheint mir seltsam zu sein, so ganz sinnlos wirds wohl nicht sein... Ich wäre wirklich froh, wenn sich jemand dazu überwinden könnte einen Beitrag zu schreiben, in dem er genau beschreibt was er vor und nach Benutzung tut. (Ich möchte mich dafür entschuldigen, dass manche sicher von diesem Thema genug haben, was ich auch verstehen kann, da es hier schon huntertfach diskutiert wurde. Aber mich stört daran, dass von jedem etwas anderes geraten wird... die Grundsachen sind zwar gleich aber gerade das Pudern ist doch bei allen sehr unterschiedlich und speziell für dieses Thema möchte ich den Thread hier öffnen, das es doch sicher jemanden gibt, der schon lange Zeit eine Flshlight hat, die in gutem Zustand ist.) Auf wen das zutrifft, der möchte sich doch bitte melden es so erklären, dass es auch ein Laie ohne Flshlight versteht. Ihr müsst verstehen, dass der Pudervorgang für Aussenstehende ohne Flshlight schwer nachzuvollziehen ist, wenn hier huntert verschiedene Arten angeboten werden. Ich hoffe dieser Thread wird einige Fragen diesbezüglich lüften können. Ich würde mich sehr über Antworten freuen, genau wie andere Neulinge, die sich wohl die gleichen Fragen stellen mögen. :lol: MfG, Flashmeat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Flashmeat Zuerst mal - willkommen im Fan-Club :) Ich habe meine Inserts nun teilweise seit mehreren Jahren und keines hat bisher einen Schaden. Vor dem ersten Gebrauch mache ich eigendlich nichts anderes, als das Insert in heisses Wasser zu legen, was man ja immer machen sollte, damit es schön angewärmt wird. Dabei kannst du es mit den Händen innen und aussen das erste Mal etwas abreiben. Ich verwende zur Reinigung eine milde Flüssigseife und heisses Wasser. Nacher schüttle ich das Insert, damit möglichs viel Wasser rausgeht. Ich hänge das Insert nachher in eine kleine Vorrsichtung, damit wirklich alles Wasser raustropft und es völlig trocknen kann. Ich lagere es im Case aber ohne die beiden Deckel in einer Kartonschachtel. Von Zeit zu Zeit giesse ich ins trockene Insert etwas 70% Alkohol (aus der Apotheke) und lasse ihn verdunsten (das wurde auf meiner Anleitung so empfohlen). Wenn ich es einpudern will, innen und aussen, dann mache ich das im Waschbecken. Da kann man mit dem Puder verschwenderisch umgehen und einfach abklopfen, was überflüssig ist. Ich glaube nicht, dass auf diese Weise etwas passieren kann. Ich könnte mir vorstellen, dass ein Gleitgel, wenn die Flasche mal geöffnet ist, nicht ewig haltbar ist und sich vielleicht Keime und Bakterien bilden können. Vielleicht kann das zu Schimmel führen - sicher bin ich aber nicht. Wenn du noch weitere Fragen hast, beantworte ich sie dir gerne. Viel Spass Toyman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

ich gehöre zur "Nichtpuder-Fraktion". Diese Gemache spare ich mir. Ich habe 5 inserts nun schon eine Weile und keine zeigt irgendwelche Veränderungen.

Ich lege sie vor Gebrauch in heißes Wasser. Zusammen mit Toyfluid flutscht das richtig.

Hinterher spüle ich sie von vorne und hinten (insert natürlich rausnehmen vorher) mit heißem Wasser am Hahn durch. Dann fasse ich einmal vorne rein mit den Daumen und stülpe sie zur Hälfte um. Mit Flüssigseife vom Aldi wird sie dann kurz eingerieben und dasselbe von der anderen Seite. Dann wieder durchspülen von beiden Seiten.

Danach kurz abtropfen lassen und mit einem Microfasertuch (auch von Aldi) abtrocknen innen. Dazu stülpe ich sie wieder von beiden Seiten um und tupfe sie ab. Dann offen einen Tag liegen lassen und auch im Schrank nie komplett verschließen.

Selbst die butt wird bei mir umgestülpt. Bisher ist noch nichts gerissen. Wenn ein insert reißt, kaufe ich mir halt ein neues. Niemals würde ich auf das Umstülpen verzichten, denn der Gedanke, dass da Schimmel drin sein könnte, weil sie noch nass war, ekelt mich.

Durch das Nichtpudern muss man halt erst mal sehen, wie man das insert wieder in das case bekommt. Geht bei mir aber ratz fatz, wenn man mal weiß, wie. Oben reinhängen und dann von hinten mit den Fingern das Ende schnappen und ziehen. Dann nur noch vorne etwas "reinwurschdeln" und gut. Dauert keine fünf Sekunden. Warum sollte ich also pudern? Geht prima ohne. Und die Sauerei spare ich mir und das Risiko, das falsche Puder zu benutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ist das Puder eigentlich nur dafür da, um das Insert von aussen zu Pudern, damit sie beim Einsetzen in die Plastikhülle nicht daran festklebt. Verstehe ich das so richtig ? :mellow: Was ist aber mit dem Inneren des Inserts ? Wenn man da nicht Pudert, klebt das dann nicht innen drin zusammen, sodass man gar nicht mehr rein kommt ? :huh: Ich dachte das Pudern INNEN wäre in gewissem Sinne auch zur Vorbeugung von Schimmel... Irgendwie kann ich kaum glauben, dass das völlig ohne zu pudern gehen soll. So ganz umsonst wird doch das Puder nicht empfohlen sein, oder ? @ Tommy: Hast du deine Flshlight überhaupt jemals gepudert ? Nichtmal ganz am Anfang ? Bleibt nicht alles mögliche an der Kunstpussy kleben, wenn das nicht durch Puder unterdrückt wird ?!? Und Auswaschen mit Flüssigseife ? Da könnten doch auch Dinge drin sein, die den Kunststoff irgendwie angreifen, oder nicht ? :blink: Freue mich über den Austausch, so kann ich mir endlich mal ein besseres Bild von dem Ganzen machen, hoffentlich wird meine dann auch bald da sein. Könnt ihr denn vielleicht noch ein wenig das Puder selbst beschreiben ? Wieso soll es da eine 'Sauerei' geben ? Ich stelle mir das eigentlich total unaufwändig vor, wieso ist das das Pudern von euch nicht so gern gesehen ? Ich stelle mir das recht unkompliziert vor. Ich habe das im Moment eigentlich folgendermaßen vor: Das erste Mal, gleich nach dem rausholen aus der Verpackung gründlich mit heissem Wasser ausspülen und die Oberfläche kräftig per Hand abreiben. Danach mit einem fussellosen Tuch innen & aussen so gut abtupfen wies möglich ist und danach direkt Pudern. Das Puder dann drauf lassen bis zur ersten Benutzung und vor der Benutzung wärmt man das Insert ja ohnehin im Wasser auf, bei der Gelegenheit geht doch auch gleich das Puder weg, oder nicht ? :huh: Manchmal bin ich glaube ich wirklich ein bisschen begriffsstutzig :mellow: Aber danke für eure Ausführungen ! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich habe meine verschiedenen inserts noch nie gepudert. Sie sind jungfräulich wie am ersten Tag. Da klebt innen nichts zusammen. Puder kann Schimmel nicht verhindern. Wichitg ist nur, dass keine Feuchtigkeit drin bleibt. Gerade bei den gerippten muss man umstülpen und mit einem Tuch trocknen. Natürlich bleibt mal ein Haar oder Fussel dran kleben, aber dafür lege ich sie vor der Benutzung ja in heißes Wasser. Wo ist das Problem? Jetzt kauf Dir mal so ein Teil und probiere selbst. Man kann auch eine Doktorarbeit draus machen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi @ Flashmeat

Auch ich gehöre zu der Fraktion, die eher wenig Pudern. Wenn du die Inserts das erste mal in der Hand hast, sind sie komplett mit Maisstärke eingepudert. Dieses Puder musst du natürlich vor der ersten Benutzung vollständig abspülen bzw. abwaschen. Dann wirst du feststellen, dass das blanke Insert, wenn es nicht komplett nass ist eine relativ klebrige Angelegenheit ist. Um diese klebrige Oberfläche abzumindern und die Handhabung zu verbessern kannst du nach dem Abtrocknen etwas Puder auf die Oberfläche (nur die Außenhülle der Röhre) geben, damit es besser in das Case eingebracht werden kann. Für die Innenflächen halte ich das für überflüssig.

ACHTUNG: Beim Pudern verändert sich meiner Meinung nach am Insert auch etwas das realistische Hautgefühl der Oberfläche. Wenn du es richtig schön flutschig magst, dann Puder lieber nicht. Wenn dir eine etwas samtige Oberfläche lieber ist, dann kannst du etwas Puder verwenden.

Eine Schimmelbildung verhinderst du mit dem Einpudern nicht. Im Gegenteil bei Maisstärke führst du eigentlich nur noch Nährstoffe zu.

Wichtig ist die gründliche Reinigung nach der Benutzung und zwar bevor etwas antrocknet. Anschließend müssen das Case und das Insert vollständig getrocknet werden. Ein Umstülpen ist meiner Meinung nach nicht notwendig. Ein zusammengedrehtes Küchentuch durch das Insert geschoben trocknet eigentlich alles recht gut ab. Bei der Lagerung lasse auch ich das Case für eine Belüftung offen.

Viel Spass mit deiner FL (die hoffentlich bald ankommt) ;-)

mskaktus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden