Gloria

Heißes Wachs

18 Beiträge in diesem Thema

Hallo mal wieder!

Hoffe, das ich mit dieser Frage/diesem Thema in diesem Teil des Forums richtig bin.

Ich habe schon recht lange die Fantasie, dass mein Kerl heißes Kerzenwachs auf meine Haut - z.B. in Dekolteé oder auf den Po, träufeln lässt.

Stelle mir das sehr erotisch vor, zumal ich (wenn mal eine Art Rollenverteilung vor liegt - ansonsten hält sich das bei uns immer die Waage) eh ein wenig devot bin!

Nun würde ich es eigentlich endlich gern mal ausprobieren, habe aber gehört, dass man besser keine normalen Kerzen dazu nehmen sollte, da dies leicht zu Verbrennungen durch das Wachs führen könnte.

Stimmt das? Und was nehme ich statt dessen?? Gibt es "Spezial-Kerzen" ... und vor allem, wie teuer ist sowas dann?

Und in welchen Dimensionen sollte man anfangen??

Ich meine, je näher die Kerze am Körper ist, desto heißer ist das Wachs doch auf der Haut, oder?? Jedenfalls müsste es so sein.

Wie groߎsollte der Abstand zwischen Haut und Kerze denn am Anfang sein?

Und mit wie viel Wachs kann sich unbeschadet beträufeln lassen??

Wird es überhaupt irgendwann zuviel, oder kann nichts passieren?

Das die Haut danach etwas gereizt ist, ist mir natürlich völlig klar - die ein oder andere leichte (!) Brandblase würde ich whl auch billigend in Kauf nehmen ... allerdings möchte ich dann doch nichts gesundheitsgefährdendes tun!

Kennt sich jemand von euch in der Theorie damit aus??

Habt ihr das Ganze vielleicht auch schon versucht?

Und wenn ja: Seit ihr dabei gelieben oder nicht??Und aus welchen Gründen?

Für Antwort wäre ich euch sehr dankbar!

Gloria

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also grundlegend, gebe ich dir den Tipp, dich mal auf SM-Foren rumzutreiben, insbesondere, wenn du leicht devot bist. *g* Solltest du unter 27 Jahre alt sein, dann empfehle ich dir www.smjg.org Nun aber zu deiner konkreten Frage: Bienenwachskerzen sind ganz besonders gut geignet, dir die Haut vom Fleisch zu brennen!!! Also Finger davon! Die Besten Kerzen sind mal ausnahmsweise die Billigsten! (Gibt es z.B. bei einem grösseren schwedischen Möbelhaus im 50ger-Pack. *g*) Von wegen die Höhe: Dein Kerl, soll weiter oben anfangen mit dem "Tropfen lassen", und sich dann immer näher an deine Haut ranarbeiten. Am besten testet man jede Kerze aber sowie so vorher mal an sich selber (aus Sicht desjenigen, der oben spielt), z.B. auf der Hand oder aufm Arm. Kenne bisher auch nur die Theorie, würde aber auf keinen Fall Brandblasen tolerieren, insbesondere im Dekolteé! Stell dir das mal vor, ne Freundin kommt an, und fragt dich: "Wo hast du dich den verbrannt?" Die Erklärung will ich hören. :lol: Hier mal alles in Ausführlich: http://www.smjg.org/board/viewtopic.php?t=2466

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt "Spezialkerzen" - das sind die Kerzen aus dem schwedischen Möbelhaus, die dann eine schöne, sexy Banderole bekommen und gleich 8x so teuer sind......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spezial weil gut? Oder Spezial weil Bienenwachs?

Also mir wurde grundlegend gesagt: Bienenwachs, das sind die Kerzen, wo man nciht mal rein zufällig und versehentlich nach greift, weil die halt immer teurer sind!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich machte nur einen Scherz über Spezialkerzen im Spezialhandel. Ich habe an mehreren Orten jetzt schon "Spezialkerzen für heiße Wachsspiele" gesehen. In den Paketen stecken die schwedischen Haushaltskerzen mit neuem Label......Es gibt auch "Spezialseil für heiße Fesselspiele" aus einem sehr beliebten Baumarkt.

BLOSS KEIN BIENENWACHS. Ich wollte das nicht glauben, weil ich immer mit den Fingern im Wachs rumpiddeln muß und mir das gar nicht vorstellen konnte. Ich kann's jetzt. Nee, lasst mal Bienenwachs....Außer man ist scharf auch Spezialverbrennungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich danke euch, ihr Lieben! Jetzt bin ich um einiges Schlauer!

Kenne bisher auch nur die Theorie, würde aber auf keinen Fall Brandblasen tolerieren, insbesondere im Dekolteé! Stell dir das mal vor, ne Freundin kommt an, und fragt dich: "Wo hast du dich den verbrannt?" Die Erklärung will ich hören. laugh
:lol: *weglach* Naja, da hast du natürlich recht! Zu geil, diese Vorstellung! Aber ich meinte ja auch im höchtfalle eine winzige Brandblase, die man evtl mit Abdeckstift kaschieren könnte ... bin schließlich ganz und gar nicht
scharf auch Spezialverbrennungen.
;-) Auch wenn das etwas pietätlos und seltsam klingt - bin froh, aus deinen Bienenwachs-Erfahrungen lernen zu können, FrauGoldgruber, ohne sie am eigenen Leid zu spüren! :rolleyes: Das mit den Spezialkerzen kann ich mir nur zu gut vorstellen - ist ja immer so!: flop : Darum hatte ich danach gefragt - hätte ja auch sein können, dass die wirklich mal was taugen ... und zur Abwechslung keine Bauernfängerei sind. Aber so ist es doch erheblich besser - die Kerzen des schwedischen Einrichtungshaus habe ich nämlich sogar noch im Haus ( ich gehe mal davon aus, dass ich fürŽs erste keinen 50er Pack benötige :blink: ) ... und andere billig - Kerzen auch! Da probiere ich mich einfach mal durch! Ach ja - Danke auch für den Link, recht informativ! Aber ich denke in dem Forum habe ich nicht wirklich was zu suchen ... zwar bin ich unter 27, aber außer der Wachs-Fantasie und gelegentlichen Fessel-Spielchen mit Verbundenen Augen, und mal nen Klaps (definitiv nicht mehr!) auf den Allerwertesten, stehe ich nicht besonders auf SM. Kann sehr gut verstehen, dass eine gewisse Art von Schmerz Lust erzeugt, und was Kontrolle und klare Dominant/Devote Rollenverteilung angeht sowieso ... aber das devot sein bezieht sich bei mir doch eher auf die ein oder andere alltägliche Sexpraktik ... z.B. dass er meine Hände festhält und schenll und fest stößt. Trotzdem Danke! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Gloria: Ich habe heute nochmal im Drogeriemarkt geschaut, was in diesen Grablichtern eigentlich drin ist. Mir wurde da ganz flau. Ich habe offensichtlich Dusel gehabt, dass das kein richtiges Öllicht war, sondern nur so ne Öl/Wachs-Mischung. Die Verbrennungen haben mir damals echt gereicht. Vor allem das Zeugs wieder aus dem einen Ohr zu pulen war schon wirklich ein sehr schmerzhaftes Epilieren. Brandbläschen hatte ich am Hals und sehr, sehr rote Haut über die Schulter und Unterarm.

(Nein, meine Ex fand Grablichter irgendwie so düster-romantisch, ich fand das eher so prolligen Gothic-Schick, ihre Ich-will-sterben-Musik hätte mich stutzig machen sollen...ging nicht lange gut.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@FrauGoldgruber: AUTSCH - um Ohr?! Brrr ... da läuftŽs mir kalt den Rücken runter! Naja, okay ... zu den eher dunkel angehauchten Menschen, die gern mal melanchonische Musik hören gehöre ich auch :unsure: ... darum habe ich nach dem Sinn der Grabkerze gefragt. Allerdings hat das bei mir nichts mit "Ich will sterben" o.ä. zu tun, und Grablichter finde ich auch nicht romantisch - dann viel lieber normale Kerzen. ;-) Habe gestern mal die Kerzen im Selbstversuch getestet, an die ich zu aller erst gedacht hatte - die billig-Kerzen ... und mir gleich mal ne Brandblase eingefangen! <_< Zum Glück nur ne kleine ... und ich denke im Zuge der Testreihe wird das vielleicht nicht die letzte sein. Vielleicht war es auch dumm den Arm zu nehmen - ist der evtl empfindlicher - von der Haut her - als andere Körperpartien? Mit dem Wachs der besagten Kerze tut das Ganze auch ziemlich weh - nicht ganz furchtbar, aber schon recht fies. Entweder das liegt auch an der Kerze, oder ich habe mir das Ganze prickelnder vorgestellt als es ist. :mellow: Wie auch immer - werde in den nächsten Tagen mal die Möbelhauskerzen testen ... dann werd ichŽs ja wissen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich habe auh immer zuerst den Arm genommen, genauer gesagt:

1) Hand (innen dann von oben)

2) Arm (oben, dann unten)

3) die eigene Brust

Habe bisher immer festegestellt, das es an der Brustwarze kälter ist, liegt aber wohl daran, das es dort besser abfliessen kannn und sich somit dünner auf einer grösserern Fläche verteilt, während es auf dem Arm dort liegen bleibt, so es hintropft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super - danke für den Tip!! WerdŽs beim nächsten Mal beherzigen! Aber tut Handfläche denn nicht besonders weh?? :blink: Ich meine, wenn ich bedenke, wie dünn die Haut dort ist ... ! Und wenn man sich da verbrennt, kann man doch sicher ein paar Tage nicht mehr greifen. Jedenfalls weiß ich dank dir jetzt, dass der Arm schon ganz richtig war, zum testen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleiner Tip noch....zum ersten Mal sind Teelichter nicht geeignet.

Denn die sind auch ziemlich heiß.

Am besten sind dicke Altarkerzen, aber wie gesagt no Bienenwachs!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grrrrrr- ich kann ihn nicht finden! :angry: Wir hatten mir mal einen Thread zu Wachs und Kerzen, in dem wir mal verschiedene Kerzen und die Hitze der Wachstropfen aufgelistet hatten und für welche Höhe welche Kerze und sow eiter und so weiter. Also falls ihr beim stöbern drauf stoßen solltet- das passt hier gut her, weil eigentlich alle Infos drin aufgeführt werden, die hier gerade gesucht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuerst einmal .... hallo allerseits :) Ich bin neu in eurem Forum, und will mich gleich mit einem Beitrag beteiligen. Da ich schon etwas Erfahrung mit Wachs und dessen lustvolle Anwendung habe, möcht ich etwas zum Thema Kerzenwahl beitragen. Ich verwende bevorzugt die von euch schon angesprochenen Grablichter. Ich muß gestehen, das ich mir nicht genau angesehen hab was da genau drinnen ist, hatte aber den Tipp von erfahreren Wachsern. Mir ist es auf alle Fälle bis jetzt noch nicht gelungen mich damit zu verbrennen, obwohl ich das Wachs nicht nur auf meine "normale Haut" fließen lasse :rolleyes: Ich empfinde die schwedischen Modelle bei weitem als viel heißer und benütze sie daher, wenn überhaupt, nur aus entsprechend großer Höhe. Ich würde von farbigen Kerzen für den Anfang auf alle Fälle die Finger lassen, da die meist auch besonders heißes Wachs produzieren. Allgemein ist sicherlich zu sagen, das jeder Mensch unterschiedlich ist (no na) und daher auch bei der Wahl der richtigen Kerze wohl nix über voooooorsichtiges probieren geht lg HotWax

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo! Du solltest unbedingt weiße Kerzen aus Stearin benutzen. Also von Kerzen aus Bienenwachs, farbige Kerzen, Kerzen, wo die Inhaltstoffe nicht bekannt sind und vorallem von "Gartenfackeln" die Finger lassen!!! Diese Arten von Kerzen sorgen für wunderschöne Verbrennungen. Beim Spiel mit Wachs solltest du folgende Grundregeln beachten: 1.) Viiiiiiiiiiiiel Zeit nehmen. 2.) Du solltest dir vorher überlegen, was du kannst und was du willst. Übungen am leblosen Objekt helfen da Wunder. 3.) Denk immer daran, auch bei allergrößter Vorsicht kann es Narben geben. So und falls es doch mal zu heiß zugeht... Es gibt 4 Grade der Hitzereaktionen der Haut 1.) leichte Rötung: Geht von allein wieder weg. 2.) Rötung mit Brandblase: Hier sollte man umgehend Brandsalbe auf die betroffene Stelle machen. Aber Achtung: Sollte sich bereits eine Blase gebildet haben, muss sie noch zu sein, damit man Salbe darauf machen kann. Narbenbildung möglich. 3.) weiße oder seeehr dunkle Haut: Hier sollte man zum Arzt gehen und kann mit einer Narbe rechnen. 4.) verkohlte Haut: NOTARZT!!!! Naja, der Rest wurde ja schon gesagt :rolleyes: Liebe Grüße Esther

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, aber wer lässt sich auch von oben in die "Strullerschate" Wachs reintropfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Esther schrieb es ja schon: Normale Stearinkerzen verwenden, bloß kein Bienenwachs oder andere Dinge, die eine hohe spezifische Wärmekapazität aufweisen. Auch Teelichte sind für Anfänger unbedingt zu heiß. Ich empfehle, eine grßere Anzahl von Kerzen in geeigneten Haltern bereitzustellen und anzuzünden, damit immer ausreichend "richtig temperiertes" Wachs zur Verfügung steht. Wenn das Wachs zur Neige geht, weil man zu wenig Kerzen verwendetz, neigt man leicht dazu, durch zu starkes "Verkippen" im unmittelbaren Flammenkontakt Wachs abzuschmelzen. Auch diese "Direktschmelze" ist sehr heiß und außerdem meist rußhaltig. Außerdem (sorry, der Lustkiller) dran denken: Löscheinrichtungen parat halten. Wenn jemand z.B. mit einem Seiden- oder gar Viskoseschal gefesselt oder "geblendet" wurde, und aus Versehen kommt eine Kerzenflamme daran, ist plötzlich alles zu spät... Außerdem breitet sich ein Zimmerbrand entsetzlich schnell aus, und schon nach wenigen Atemzügen Rauch wird man bewußtlos. Ist halt so... wer mit dem Feuer spielt, sollte gut Acht geben. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden