Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
DayScott

Über ne Stunde durchstosen O_o

13 Beiträge in diesem Thema

Also von nem Kumpel hab ich jetzt erzählt bekommen (18 Jahre- 2 Jahre ausgefülltes Sexleben) das er beim Sex mit seiner Freundin locker ne Stunde durchstöst, und ohne irgendwelche Übungen manchmal das mit dem "zurückhalten" schafft. Also PC Muskel etc - kennt ihr ja sicher . Er meint, das er beim ersten Mal so 20min gebraucht hat ... Wenn ich mir überlege das ich die ersten Male keinen hoch gekreigt habe und dann erst beim 3 x mal es richtig geklappt hat und das unter 5min war dann werd ich schon stuzig :mellow: Hatte jezt auch erst (bin 16 ) den Sommer 2 Wochen durchgehend Sex , sonst bisher gar nicht - da ises mir manchmal beim Stellungswechsel passiert das die Latte wegging usw :unsure: Da hab ichs auch nie länger geschafft als 10 Minuten ... Naja meinem Mädl isses Wurst ( sagt sie ) und ja dann sollte es eigetnlich scheiss egal sein . -aber es macht einen irgendwie doch fertig wenn man hört das son Typ locker sein girl 4x kommen lässt über ne Stunde durchbumst und Dauerlatte hat .- man man man .... Scheise im Leben eigentlich meist auf das was andere machen / sagen - aber da bin ich irgendwie empfindlich und extrem neidisch.... obwohl mich keiner verarscht oder sonstwas naja hrmf :unsure::(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum?

Ich hatte - allerdings mit einem Mann, der zu dem Zeitpunkt 30 Jahre alt war - mehr als eine Nacht "durchgevögelt". Allerdings ist über 6 Stunden Sex ohne Pause verdammt anstrengend... *inerinnerungenschwelg*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, sicher geht das. Ich denke trotzdeem, dass man sich mit 16 Jahren nichht so unter Druck setzten lassen sollte - meine Güte, wo leben wir denn?

sputnik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

EINE Stunde ? Durchgehend ? Nur ficken ? Nur reinraus ?

Wiiieeee ööööödeeeee....

Nee, sowas finde ich nicht großartig oder beneidenswert oder sonstwas.. sondern nur anstrengend und langweilig. Klar kann man die ganze Nacht durchmachen, aber da muß ja immer mal was anderes passieren als dieses ewige Gejuckel, sonst bin ich auch so grausam zu sagen:

"Also wenn Du so ewig brauchst, hol Dir lieber einen runter. Ich will jetzt schlafen."

Und das liegt nicht etwa daran, daß ich dabei nicht kommen kann. Aber nach dem fünften Orgasmus will ich einfach keinen sechsten auf genau die gleiche Art. LAAAAANGWEILIIIIIG. Deshalb habe ich immer schon Männer bevorzugt, die sich weniger auf Standfestigkeit und Ausdauer einbilden und schon deshalb phantasievoller sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EINE Stunde ? Durchgehend ? Nur ficken ? Nur reinraus ?

Wiiieeee ööööödeeeee....

Find ich nicht ... wenn der Mann dann auch noch ganz toll zwischen langsam/sanft und schnell variiert, ist das herrlich!

Währenddessen kann man ja noch miteinander spielen ... Es geht ja auch mit Fantasie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde eine Stunde ganz und gar nicht irreal, aber für IHN bestimmt nicht am Stück. Mal abgesehen, das ich mich Lucia anschliessen muss, sowas kann man mit seiner Gummipuppe des Vertrauens machen, nicht aber mit seiner Freundin, die verfällt darunter womöglich in den nächsten Winterschlaf!

Mit nen bisschen Abwechslung macht das abersicher ne Menge Spass!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja um ehrlich zu sein, find ich es auch nich sooo ne tolle Vorstellung -ne Stunde rammlen, das kann wohl schon langweilig werden. - Aber es ist dieses "der kann das und ich nicht, obwohl er nix dafür getan hat " - was halt naja :rolleyes: Jezt sollt ich wohl mit meiner Flashlight ordenlicht traineren :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist nicht (unbedingt) Sache des Trainings, um extrem lange durchhalten zu können.

Bei einem Freund von mir wars extrem - der konnte fast ewig. Das nicht, weil er es so wollte, sondern weil er selber so lange brauchte, um zu kommen. Wenn er es sich selber besorgte, brauchte er so um die 45 Minuten!!!, um zum Sch(l)uss zu kommen. Beim Sex dauerte es dann meistens noch länger (eine einzige Stellung abgesehen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tja so ist das, ich brauche auch lange um zu kommen. vor paar Wochen waren auch 1,5 Stunden Dauerfick drin, plus Vorspiel. Aber immer geht das nicht, tut auch weh dann... mir und ihr.

Aber wie Chattie schrieb, langes Ficken heisst nicht, dass es langweilig sein muss. Es liegt am Mann, mit seiner Fantasie und körperlichen Verfassung, was er alles mit seinem Zauberstab anstellen kann.

...schon komisch, dass manche das mit ödem Rein-Raus verwechseln ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist schon klar, daß da viel passieren kann.

Mir wird es trotzdem irgendwann zuviel. Schwanz-in-Möse ist für mich eben nicht, was Sex ausmacht. Das ist auch mal schön, das will ich teilweise auch unbedingt und es ist ja auch ganz praktisch, wenn man müde ist und einfach nur zum Einschlafen noch ein bißchen Poppen will.

Aber nicht so lange. Nee. Da kann noch so oft Stellung, Rhythmus, Winkel, Tiefe, alles mögliche gewechselt werden, die Stimmung noch so toll sein, die Geilheit noch so groß - irgendwann habe ich keine Lust mehr. Auch, wenn ich weiß, daß ich noch zehnmal kommen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
irgendwann habe ich keine Lust mehr.
...genauso geht und ging es mir mit den Frauen auch immer: Irgendwann war es einfach nicht mehr so toll für sie, egal wie schlimm sie Anfangs gewimmert haben. Schade eigentlich <_< aber es ist halt so. Mir macht es auch nicht immer so lange Spass, manchmal will ich nur kurz, dann eben ohne Orgasmus aber wenigstens mal drinstecken und sich wohlfühlen. Dafür aber lieber öfters am Tag... ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den Taoisten heißt es das eine Frau erst nach 1000 Stößen richtig befriedigt und glücklich ist. Deshalb wurden im alten China ja auch die Techniken zum männlichen Mehrfachorgasmus ohne Ejakulation entwickelt. :rolleyes::rolleyes: Aus meiner eigenen Erfahrung mit Frauen weiß ich aber das es den Meisten nicht auf "Marathon- Penetration" ankommt, sondern äußerliche Stimulation, Zärtlichkeit und Fantasie viel wichtiger sind! :P:P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0