Marion

Flutschi - allergische Reaktion?

12 Beiträge in diesem Thema

Hallo, mit meinem Partner (sind seit über 2 Jahren zusammen) erlebe ich sehr schönen und sehr erfüllenden Sex. Er ist der erste Mann (ich bin über 40), der mit mir Wege geht, die ich mir zwar früher wünschte, meine früheren Partner aber leider nicht so offen und gesprächsbereit waren wie mein jetziger LAG. Zu meinen neuen Erfahrungen, die ich sehr genieße und auch fordere gehört seit ein paar Monaten Analverkehr. Als Gleitmittel verwenden wir Flutschi, ich habe aber festgestellt, dass ich darauf "allergisch" reagiere. Trotz anschließenmich dem waschen brennt und juckt spätestens am zweiten Tag nach dem Verkehr der ganze Genitalbereich. Hier sind ja wahrscheinlich einige Mitglieder, die Flutschi auch verwenden, vielleicht auch jemand, der ebenfalls damit Probleme hat. Fände es toll, wenn ihr mir Alternativen vorschlagen könntet (für Allergiker?), bevor ich jetzt alles quer durch den Sexshop teste :rolleyes: . Lieben Dank, Marion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für Anal würde ich I-D auf Wasserbasis empfehlen. Darüber findste hier im Forum gute Infos.

Wenn Dich Allergien plagen, dann versuch doch mal Probepackungen von den Anbietern zu bekommen, sogenannte Satchets. Und versuch mal ein glyzerinfreies Gleitmittel auf Wasserbasis wie z.B. Astroglide. Oder eins mit wenig Konservierungsstoffen wie Love Liquid oder BRAHMA. Die haben dann aber Zitrussamenextrakt mit drin, nicht dolle, aber für einen Ausschlag bei Zitrusallergikern reicht das mitunter.

Ansonsten: "Flutschi" klingt schon wie Allergie, sorry, aber ich kenne nur Leute - inklusive mir selbst und meiner Partnerin - die im Selbstversuch danach dachten, sie hätten die Krätze. Das gleiche galt für "Anal Exess mit Moschus"...ich mag gar nicht dran denken....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also wenn die Beschwerden erst am zweiten Tag nach der Applikation auftreten, halte ich eine allergische Reaktion für äußerst unwahrscheinlich. Hört sich für mich eher nach Verkeimung des Produkts an. Ggf. die Beschwerden beim Hautarzt abklkären lassen. Der kann eine bakterielle oder Pilzinfektion feststellen. Bei einer Mykose können die Beschwerden auch alleine durch die starke mechanische Beanspruchung beim Verkehr hervortreten und anschließend wieder abklingen, ohne dass die Infektion beseitigt ist. Da Ferndiagnose immer schwierig ist: Besser zum Arzt! B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, erst mal lieben Dank für eure Antworten. An Mykose habe ich noch nicht gedacht, da wir die ersten "Versuche" mit normalem Körperöl starteten (waren zu spontan und entsprechend nicht vorbereitet :blink: ). Ging zwar nicht so gut aber war durchführbar. Probleme hatte ich anschließend keine. Aber ich denke, beim nächsten Frauenarzttermin (steht in Bälde an) werde ich das mal abklären. @FrauGoldgruber: danke auch Dir für die Tipps, werde mich mal hier durchwuseln und fleißig lesen ;-) . lG Marion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Wege haben sich in den letzten Jahren immer wieder mit FLUTSCHI gekreuzt und wir haben ihm unzählige Male eine neue Chance gegeben.

Nach unserer Meinung ist und bleibt FLUTSCHI (egal in welcher Ausführung) unpraktikabel! Auch wir können von einem Brennen (wahrsch. wegen Reizung der Schleimhäute) berichten!

Wir haben uns mit mehreren Pornostars unterhalten, die sich schon des Berufes wegen intensiv mit Gleitmitteln beschäftigt haben.

Ausnahmslos ALLE bestätigen diese These: Das Zeug taugt nichts!

Besser zu teureren aber hochwertigeren Produkten greifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann Aquaglide empfehlen!! Gibt es auch für anale Spiele!

Ist auf Wasserbasis und hat das Prädikat eines medizinischen Gleitmittels.

Bis jetzt keine Probleme mit dem gehabt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann Aquaglide auch nur empfehlen! Von Bioglide hingegen (das von der Konsistenz sehr ähnlich ist) würd ich die Finger lassen. Da kann es nämlich auch zu allergischen Reaktionen kommen :angry:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso? :blink: Du weißt schon, dass das inzwischen beides geschützte Begriffe sind, die Produkte nur nach strenger Prüfung erhalten? Ich denke mal, bei Bioglide wird das noch etwas anders sein. - Aber wenn sich die Beschwerden über das Mittel häufen, wird das sicherlich auch überprüft werden. "Um eine klare Unterscheidbarkeit zu konventionell, also nicht biologisch hergestellten Lebensmitteln sicherzustellen, schützt die EU-Öko-Verordnung explizit die Begriffe Bio- / Öko-, biologisch / ökologisch, kontrolliert ökologisch / biologisch, biologischer / ökologischer Landbau, biologisch-dynamisch sowie biologisch-organisch. Diese geschützten Begriffe dürfen ausschließlich für Produkte verwendet werden, die mindestens den Kriterien der EU-Öko-Verordnung entsprechen. Hiervon ausgenommen sind derzeit noch einige Lebensmittel, deren Warenzeichen mit dem Wort-Bestandteil bio vor Inkrafttreten der Öko-Verordnung eingetragen wurden. Sie dürfen diese Bezeichnung bis zum Jahr 2006 weiterhin tragen, auch wenn sie nicht biologisch erzeugt werden. Beispiele für Produkte, für die diese Ausnahmeregelung noch gilt, sind Bioghurt, Biofit und Bioreform." Nachzulesen hier und hier. PS: Falls das mit dem "Mist" nur ein Wortspiel war, bitte ich meinen kleinen Exkurs zu entschuldigen. ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich dachte bei Mist eher an "schlecht" oder so! Hatte nicht über die biologische Beziehung nachgedacht! :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Flutschi kann ich Dir nur beipflichten, Matze, bei mir brennt das auch, insbesonderere wenn es an die Perle kommt. Ich hab mich schon gefragt ob dieser "Wärmeeffekt" evtl. beabsichtigt ist. Ich fands jedenfalls nicht so toll - zack, weggeschmissen! B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Condomi lu:b ist auch sehr gut, Aquaglide (und Bioglide) kann ich nur bedingt empfehlen, da die Wirkung schnell nachlässt und oft nachgeschmiert werden muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden