Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
sevenseleven

Wie kommt eine Frau am Schnellsten zum Orgasmus

15 Beiträge in diesem Thema

Hallöchen,

ich möchte meine Frau mal wieder mit etwas ausgefallenem überraschen. Bei uns ist gewissermaßen die Luft aus dem Sexleben!

Könnt ihr mir eine Empfehlung geben, wie ich meine Frau schnell zu einem starken Orgasmus bekomme?

Wie kann ich meine Frau geil machen?

Bin mir nicht sicher ob mit einer Liebestaktik oder einem Sexspielzeug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ihr noch kein Spielzeug habt, dann schenk ihr einen Dolphin oder Diggler von Fun Factory. Damit kommt eigentlich jede schnell und stark.

Wie Du sie geil machst? Tja, das kann man natürlich nicht so pauschal sagen - das kommt natürlich extrem auf Deine Frau an...

Ich würde versuchen sie mit dem Vibrator zu überraschen, ihn dann gleich zu benutzen (am besten gemeinsam) und dann nach getaner Arbeit ein bisschen zu quatschen, wie es nun weitergeht. Vielleicht verrät sie Dir ja, was sie geil macht.

Sputnik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, wenn ich Dich jetzt etwas auf den Boden zurückhole, aber Frauen sind meiner Erfahrung nach so verschieden, wie nur was!

Einen Vibi auf den Tisch zu legen, wenn sowieso was nicht stimmt, ist wahrscheinlich das Schlechteste, was Du tun kannst!

Damit kannst Du kommen, wenn Sie definitiv schon Lust hat...

Ansonsten läuft das bei Frauen etwas anders ab, als bei uns Männern: Frauen sind nicht so punktuell erregbar, wie Männer (die meisten jedenfalls). Sie wollen umschmeichelt, liebkost, verwöhnt werden.

Räum mal das Badezimmer auf, stelle ein paar Kerzen auf, vielleicht ein Räucherstäbchen, und bade sie nach einem harten Tag. Lasse sie entspannen, erlaube ihr sich einfach fallen zu lassen. Dann kommt der Rest evtl. von ganz alleine.

Sowas hat für die meisten Frauen viel mehr Erotik, als ein Dildo oder Vibi. Wenn's dann wirklich richtig zur Sache geht, dann kannst Du sie mit sowas vielleicht überraschen.

Wenn ihr aber sowieso Probleme habt, lass die Finger von Spielzeug, denn dann will sie wahrscheinlich viel lieber kuscheln, das Gefühl bekommen, geliebt zu werden, begehrt zu sein.

Frauen haben manchmal eine, für uns Männer, missverständliche Art mitzuteilen, was sie wirklich wollen. Wenn's Dir wichtig ist, dann höre mal richtig hin, und höre heraus, was sie sagt, und vor allem, was sie nicht sagt...

Spielzeug hilft da nicht unbedingt weiter, sondern eher Feingefühl....

Gruß

Nite_Fly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du willst Deine Frau zu einem "schnellen" und vielleicht auch "tollen" oder "starken" Orgasmus bringen? Da gibt es eine Technik, die bei allen Frauen auf der Welt wirkt: Sprich mit ihr! :D Das hilft wirklich! Wenn nämlich "die Luft raus ist", dann ist das nicht das grundsätzliche Problem, sondern nur das Sympton einer tieferliegenden Störung in eurer Beziehung. Und da hilft nur eines wirklich Wunder: Kommunikation! Wenn Du Lust dazu hast, erzähle uns doch mal, wie das so bei euch läuft. Dann werden wir Dir sagen, was wir davon denken, und vielleicht helfen Dir ja unsere Erfahrungen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bedingung: Sei heute mal Dienstleister für Deine Frau und reiß Dich selbst zusammen. - Die Grundstimmung muß an diesem Abend unbedingt in Ordnung sein, sonst klappt's nicht. Räume möglichst jeden Streß aus dem Weg. Tu Deiner Frau auch mal ein paar Gefallen, die Dir sonst schwerfallen. (Das ist der wichtigste Punkt!) - Den ganzen Abend lang unterschwellige Erotik. Das kann auch ein gutes Essen sein oder/und auch ein guter Film. - Dann LANGE streicheln: Rücken, Po, in der Nähe der erogenen Zonen, aber noch nicht direkt die erogenen Zonen. Erzeuge eher den Wunsch, daß Du endlich auch die erogenen Zonen streichelst. - Dann Pause (Kleinigkeit essen, was trinken oder so) - Dann wieder Streicheln und langsam auch direkt die erogenen Zonen streicheln - Wenn sie richtig stöhnt, dann wieder Rücken o.ä. streicheln oder massieren ("leichte Pause") - Ab jetzt unmißverständlich erkennen lassen, daß man zwar ganz langsam, aber direkt und ohne Rückweg auf die erogensten Zonen zusteuert. Den Kitzler aber noch auslassen. Der Weg muß erkennbar sein, aber der Zeitpunkt nicht. Achtung: Du streichelst immer noch! - Mit den Fingern vorsichtig die Schamlippen vom Kitzler wegziehen und Kitzler so ab jetzt frei lassen. Mit dem Mund nähern und den Kitzler anhauchen. Mit der Zungenspitze aber nur die Schamlippen antippen. - Spätestens jetzt könntest Du bei richtiger Stimmung bereuen, daß Du sie nicht gefesselt hast ;-) - Wenn Deine Frau es geschafft hat, voll mitzugehen und Du sie soweit hast, daß sie es nicht mehr aushält, dann stürze Dich auf sie, sauge den Kitzler in Deine Mund ein und reize ihn direkt mit der Zunge mit voller Intensität und direkt bis zum Orgasmus. :magic: Der letzte Teil (der "eigentliche" Sex) hat bei uns 10 Sekunden gedauert. Eventuelle Zuhörer haben wohl eher einen Mordversuch vermutet... Einziger Nachteil: Ich mußte mir hinterher selbst zum Höhepunkt helfen, weil meine Frau fix und fertig war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte Dich so verstanden, dass Ihr einfach mal wieder etwas anregendes braucht... Wenn Ihr aber wirklich ein Problem habt, dann schließe ich mich den anderen an. Verwöhne sie und sprich mit ihr.

Sputnik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

>> - Spätestens jetzt könntest Du bei richtiger Stimmung bereuen, daß Du sie nicht gefesselt hast wink.gif << Ja, weil sie dich nämlich am Kopf packt und auf ihre Klitoris presst! :D Ich selbst bin was den Orgasmus anbelangt (bei mir und bei den Frauen), als Künstler verschrieen oder bezeichnete mich als einen solchen. aber auch ich musste lernen, wenn ein Orgasmus bei ihr nicht kommen will, dann kommt er eben nicht. Die Gründe sind manchmal so vielschichtig und tiefgründig, dass man mit erotischen Methoden gar nicht dran kommt. Oft sind auch psychische, körperliche und hormonelle Einflüsse dran Schuld. Ich sehe es seit einiger Zeit lockerer, entweder es kommt, oder es kommt halt nicht. Orgasmus wird auch nur mit einem "s" am ende geschrieben. Es gibt gute Tage da reisst es einen (oder sie) vom Hocker, und andere, da läuft es nicht so recht. Den Wunsch immer Meister über den Orgasmus zu haben hatte ich auch mal. Jetzt bin ich älter, ich weiss ich kann es zu einem bombastischen Orgasmus bei ihr bringen, wenn ich will. Nur müssen tu ich nicht, nur weil ich meine ich müsste das. Zu dem Problem hier hat mich neulich überrascht, dass eine Frau sich bei mir (!) beklagte, dass sie viel zu schnell kommt mit ihrem Freund... hm... andere Frauen kommen gar nicht. Ist das so ein Problem, wenn Frauen zu schnell kommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Erfahrung nach gefällt es den meisten Frauen besser wenn sie merken, dass der Mann sich (bzw. ihnen) alle Zeit der Welt lässt und sie sich nicht unter Druck gesetz fühlen jetzt kommen zu "müssen" weil er sich schon solche Mühe gibt.

Insofern wäre in meinen Augen die Taktik von Carlo eher das Mittel der Wahl wenn ich ihr einen Schönen Tag bereiten will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ sevenseleven: Schließe mich den anderen an: Das kommt ganz darauf an, wo die Grenzen deiner Frau erreicht sind - was sie anmacht und was nicht; worauf sie steht; was sich noch ausbauen läßt und was für sie absolute NO GOs sind! Ich habe das jetzt auch so verstanden, dass ihr generell kein Problem habt, sondern nur sexuell die Routine eingekehrt ist - wie das nun mal so passiert! Jetzt ist dann schonmal die gröbste Abstufung: steht sie auf wilden Sex, oder eher auf Kuschelsex? Und wie wolltest du sie zum Orgasmus bringen? Durch Penetration oder alles andere? Toys wären sicher ne Möglichkeit; aber je nach dem, was ihr sonst schon so ausprobiert habt/ oder eben nicht ausprobiert habt, würde ich erstmal die Möglichkeiten ohne Toys wahrnehmen! Das mit dem Fesseln an sich halte ich z.B. für eine gute Idee! Sie lecken auch - aber das tust du bestimmt schon. Dann gibt es da noch den, in einem anderen Thread erwähnten, 2-Finger-Griff. Oder hast du ihr z.B. schon mal einen Finger in den Po gesteckt, während du sie leckst/mit den Händen befriedigst? (An Gleitgel/Vaseline denken!!) Oder probiert einfah mal eine andere Stellung! Vielleicht mag sie ja auch während des Sex den ein oder anderen Klaps auf den Po bekommen - nicht zu heftig versteht sich. Wenn es ruhig her gehen soll, verbinde ihr die Augen, fessele ihre Hände ans Bett und streichel sie gaaaanz sanft am ganzen Körper (wie Carlo schon sagte: die Errogenen Zonen für den anfang auslassen). Fang mit den Fingerspitzen an; nimm dann eine Feder; ein kleines Stück Tüll; die Spitze einer Reitgerte .... oder was die sonst noch so einfällt! Dann mach die Fingerspitzen nass - am besten mit Massageöl ... und streichele sie gaaanz zart weiter .... zwischendurch nimmst du einen Eiswürfel in den Mund und gehst damit über ihren Körper (besonders effektiv, wenn du nen 3-Tag-Bart hast! :P ) ... streichele sie SANFT mit allem, was dir einfällt! Dann nimmst du entweder die ganze Hand und streichelst sie fester (oder massierst sie ganz - am gesamten Körper mit dem Öl) oder bleibst weiter ganz zart (ich meine so, dass deine Haut nur gerade so ihre berührt!) und widmest dich ihren erogenen Zonen. Wenn du z.B. ein paar mal gaaaaaanz sanft über ihren Oberschenkel, richtung Schritt gestreichelt hast und dann ganz unerwartet, aber ebenso sanft von unten nah oben über ihre Schamlippen streichelst (nur die Äußeren!), sie dann dort mit dem Tüllstückchen "kitzelst" (nicht wörtlich nehmen, könnte die Stimmung kaputt machen) und dann erstmal wieder gaanz woanders streichelst ... dann ganz zärtlich ihre Brustwarzen küsst/leckst ... Wenn du lange so weiter machst, musst du am Ende nur einmal mit der Handfläche gegen ihren Schritt drücken und sie kommt! Du kannst aber auch nach einigem Streicheln; wenn sie feucht genug ist (und wenn du alles richtig machst, und sie damit sonst keine Probleme hat, wird sie das sein - glaub mir!), und sowas mag einfach - während du sie mit einer Hand weiter sanft streichelst in sie gleiten und sie stoßen - erst langsam und im Streichel rythmus, dann schneller und fester! ... Da gibt es sooooooo viele Möglichkeiten! Bevor ich jetzt heir weiter ins Schwärmen gerade, betone ich nochmal, dass es ganz und gar auf die Vorlieben deiner Freundin ankommt! Erzähl uns selbige doch mal (wenn du magst - muss ja auch nicht völlig detailiert sein), dann können wir dir viel präzisere Vorschläge/ Erfahrunsberichte liefern! ;-) Oh, ach ja: @ Alfmann - eigentlich ist gar nichts schlimm daran, wenn man als Frau zu früh kommt! Wenn der Mann nämlich gut ist und das Erregungslevel der Frau halten kann, ohne sie zu Überreizen, kann sie so gaaaanz einfach noch ein - 17 weitere Male kommen (17 ist natürlich nur eine unwillkürlich herrausgepickte Zahl, bevor sich jetzt noch jemand beschwert, dass das ja gar nicht möglich sei)! :D Wenn der Mann es allerdings nicht daruf hat ist es "schlimm" (okay, sagen wir lieber nicht so toll), weil die Sache dann für die Frau vorbei ist und sie viel weniger genießen kann, als sie eigentlich wollte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir jemand sagen, wie man das genaue GEGENTEIL erreicht, also dass die Frau NICHT so schnell kommt? Und der Mann dafür schneller? In meiner Beziehung ist da nämlich alles ein wenig verdreht.... ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jup, sie muss ihm wohl oral Starthilfe geben!

Ansonsten hilft "von hinten" glaub ich, weil dann die Clit nicht so stark stimuliert wird, so braucht Frau etwas länger - Sofern sie nicht stark vaginal fixiert ist.

Ansonsten gilt doch, das Frau meist mehrmals kann? Hilft das nicht?

Grundsätzlich kenne ich es aber auch, das Frau nach einemal so sehr übereizt ist, das nix mehr geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo DerDon,

ist doch eigentlich gar nicht so schlimm, wenn die Frau öfter kommt. Oder ist nach dem ersten Orgasmus bei Deiner Frau Ende? Laß ihr einfach ein wenig Zeit und dann gehts weiter!

Sevenselven,

wie sieht Eure Beziehung insgesamt aus? Seid Ihr ein harmonisches Paar, evtl. mit Kindern, bei dem nur sexuell fast nichts mehr läuft?

In dem Fall kann es helfen, sich räumlich vom Alltag zu trennen. Geht doch einmal auf eine Erotikmesse, da merkst Du schon, was Deine Frau am meißten interessiert. Bei vielen ist auch das Problem, daß sie sich aus Erotik an sich gar nichts machen - ca. 10 % der Menschen sind asexuell veranlagt. In dem Fall hättest Du allerdings wirklich ein Problem, da müßtest Du erst prinzipiell Interesse schaffen. Eine sehr weitgehnde Möglichkeit ist der Besuch eines Swingerclubs, da habt Ihr dann alle Möglichkeiten von Sauna bis hin zu (mehr oder weniger) phantasievollen Erotiklandschaften - aber das muß man eben wollen. Das ist aber nur etwas für gute und gefestigte Beziehungen, wenn Ihr versucht eine Beziehung durch einen SC-Besuch zu retten, werdet Ihr garantiert Schiffbruch erleiden. Für frischen Wind könnt Ihr so aber sorgen.

Wenn Ihr gerade dabei seid, Euch auseinanderzuleben, könnte eine Paarberatung vielleicht helfen - dann müßt Ihr aber zuerst wieder die Verhältnisse an sich einrenken, bevor es ans sexuelle geht. In diesem Fall würde ich mich sexuell eher zurückhalten und erst einmal das Gespräch suchen. Vielleicht hilft es ja, wenn Du einmal von Deiner Frau hörst, was ihr - nicht nur sexuell - fehlt und was sie stört. Genauso ist es auch hilfreich, wenn Deine Frau von Dir erfährt, was Dich stört und was Dir fehlt.

Viel Erfolg!

Gamma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ist doch eigentlich gar nicht so schlimm, wenn die Frau öfter kommt. Oder ist nach dem ersten Orgasmus bei Deiner Frau Ende? Laß ihr einfach ein wenig Zeit und dann gehts weiter!

Jup, danach ist sofort Sense :-/

Mal Bondviewers Tip mit von hinten versuchen (oral ist nicht so ihr Ding - von hinten jedoch auch nicht so ... schwierige Sache)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Von Hinten" muss nicht Anal heissen! Lediglich Doggy-Style. Sie kniet sich hin, du kniest dich hinter sie, umschmeichelst ihren Körper, drückst sie aber gleichzeitig immer weiter hinunter. Irgendwann liegt sie dann mit dem Oberkörper auf dem Bett - besser noch, wenn sie z.B. auf nem Kissen zu liegen kommt, dann sind ihr Brüste noch frei zugänglich.

Dann ein wenig lecken von dir, dabei könntest du z.B. deinen privaten Handetrieb anschmeissen. Oder ne Alternative, fahr mit deinem BEsten Stück, genauer mit deiner Eichel über ihren Po, durch ihre Spalte, Oberschenkel, halt überall wo du hinkommst, und reize dich so schon mal ein wenig, während sie noch immer schmoren darf (*fg*) und schliesslich nimmst du sie von hinten VAGINAL. Kannst ihr das ganze sogar im Vorfeld erklären (beim Vorspiel/Vorkuscheln), was du vorhast, schmücke das alles noch etwas aus, mit sauigen Wörten (sollte sie das mögen), oder so. Und dann eben mit viel Zärtlichkeit, nur spare ihre primäre Reizquelle aus, die Clit - zumindest vermeide sie dort stärker zu reizen.

Sie kann dir auch ansstelle eines BLow-Jobs nen Tittenjob, oder ne gute Handmassage verpassen. Sofern ihr keine Kondome verwedet, reicht bereits Salatöl, als Massageöl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, dass es zu Missverständnissen kam, ich habe von hinten durchaus als normalen Doggy Style, vaginal, aufgefasst - nur das mag sie nicht so sehr - Analsex haben wir noch nicht getestet, da lässt sich gar nichts darüber aussagen :-) Aber trotzdem danke für die anderen Tips :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0