Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
kirroyal

P-Vibe von Mae Be

2 Beiträge in diesem Thema

Als neues Mitglied dieses Forums möchte auch ich Euch einen Erfahrungsbericht übermitteln-der Test des P-Vibe.

So manch einer von Euch hat sicherlich schon was davon gehört. Im vergangenen Jahr fast um die selbe Zeit wurde ich vor die Frage gestellt, was tue ich meiner Liebsten in den Adventskalender. Wir haben solche zum individuellen Bestücken, damit nicht nur "Hüftgold" in Ihm landet. Zu dieser Zeit hat gerade die neue Shoplinie von Beate Uhse in Hamburg eröffnet.(ich berichtete schon in einem anderen Thread davon).Von dem P-Vibe hatte ich aus einer Illustrierten erfahren als ein besonders formschönes, fast schon schmuckstückähnliches Liebesspielzeug.

Die Verkäuferin, sehr versiert trotz Ihrer geschätzten 58 Jahre, offerierte mir 3 verschiedene Modelle, Stahl, vergoldet und versilbert. Ich entschied mich für die siberne Version welche mit 98,- zu Buche schlug. Gleich noch die Liebeskugeln von FF dazu und ein erotisches Gesellschaftsspiel, von dem ich an anderer Stelle noch berichten werde. Die Überraschung und Freude war groß am Nicolaustag und wir probierten das "magische" Gerät gleich aus. Das "Gerät" wird mit zwei Gummiringen mit unterschiedlichem Durchmesser ausgeliefert.Der Gummiring wird wie ein Cockring am Ende des Penis umgemacht. An diesem Gummiring wird nun der eigentliche P-Vibe an der Oberseite des Penis fixiert. An einem kleinen Rädchen kann man die Stärke der Vibration einstellen. Somit vibriert der Penis und verleiht ein angenehmes Gefühl. Beim tiefen Eindringen wird durch die Lage des P-Vibes an der Oberseite des Penis die Klitoris stimmuliert. Sehr nett!!! Natürlich ist die Stärke der Vibration nicht mit einem herkömmlichen Vibrator zu vergleichen (viel schwächer). Dennoch bereitete dieses kleine Ding meiner Liebsten viel Freude!

post-7557-1130494281_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo kirroyal, willkommen on Board.

Vielen Dank für Deinen interessanten Bericht.

Wir fanden den Vibi auch anfangs etwas ungewöhnlich - aber man lernt ihn zu schätzen - auch mit vergleichsweise eher schwacher Vibration.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0