Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
kleiderschrank

Wie muß der Partner sein ...?

13 Beiträge in diesem Thema

wie muß für euch der partner eurer träume sein??

:arrow: muß er/sie ein schönes gesicht haben?

:arrow: oder schöne augen?

:arrow: eine traumhafte figur?? (90-60-90)

:arrow: oder einen schönen waschbrettbauch?

:arrow: einen guten charakter?

habt ihr gewisse vorstellungen von eurem partner oder laßt ihr es einfach auf euch zukommen? und wie ist es mit euch, die schon in einer beziehung sind? habt ihr genau nach bestimmten kriterien gesucht oder war es liebe auf den ersten blick??

für mich muß eine frau irgendwie "natürlich" sein. meine maus, zum beispiel, hat nicht den körper wie die models aus den ganzen katalogen.

sie ist halt etwas mollig. aber genau das ist es was ich so an ihr schätze.

ihre schöne figur und ihren schönen prallen hintern und so weiter und so fort. wie ich sie zum erstenmal gesehen habe war es die liebe auf den ersten blick! aber total! nur, bei ihr nicht! bei ihr hat die liebe gute zwei jahre "reifen" müßen. aber was lange währt, wird endlich gut! und nun bin ich schon gute 4 jahre glücklich verheiratet.

wie sieht es bei euch aus? top figur contra charakter:?:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mein Schatz war erst gar nicht mein Typ, allerdings nicht direkt vom Aussehen her, sondern ich dachte, wir würden von unserer Art und unseren Interessen her überhaupt nicht zusammen passen.

Aber als ich mich in ihn verliebt habe, war das eh alles egal (und es hat sich sowieso das Gegenteil herausgestellt). Er ist für mich der wunderschönste Mensch auf der ganzen Welt, denn für mich hat er unglaublich viel innere und äußere Schönheit. Er ist zwar kein "Modeltyp", aber darauf stehe ich eh nicht, weil man sich daran so schnell satt sieht und diese Leute alles gleich aussehen. An meinem Schatzi entdecke ich jedoch immer noch wunderschöne Dinge.

Generell denke ich, dass das Aussehen eh zweitrangig ist, wenn man denjenigen kennt, da man dann ganz andere Dinge am Partner zu schätzen weiß. Sicherlich sollte man sich immer Mühe geben, gepflegt und attraktiv zu sein, aber wenn ich wüsste, dass mein Partner nur mit mir zusammen ist, weil ich "schön" bin (wobei das ja auch immer Geschmackssache ist), fände ich das extrem oberflächlich.

Ich habe mir vorher auch nie darüber Gedanken gemacht, wie "ER" denn Aussehen muss, da ich bisher schon in die unterschiedlichsten Leute verliebt war.

Mir ist der Charakter einfach total wichtig und normalerweise ist der eigene Partner doch sowieso immer der schönste Mensch der Welt, egal was andere dazu sagen. Zumindest ist das bei mir so!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich lebe jetzt seit knapp drei Jahren in einer festen Beziehung. Und deine Frage "Figur contra Charakter" ist doch sehr provokativ (mir gefällt dabei das "contra" nicht, muß hier ein Gegensatz sein?).

Um hier meine Meinung zu geben schreibe ich mal in Kurzform wie wir uns kennen gelernt haben: war eine sehr abenteuerliche Geschichte für uns, nämlich über einen (seriösen!) Kontaktmarkt im Internet (soll es geben :wink: ) ! Mein heutiges Schatzi hatte annonciert.

Zunächst ohne Foto und nur per (langen) e-mails. Und die "Chemie" stimmte auf Anhieb. Dann gab es auch ein Foto (von wegen des "auf gar keinen Fall Effektes", aber ich konnte mich nicht beklagen! Sah und sieht gut aus. Ich fand offensichtlich auch Anklang :wink: ). Aber gegenseitige Zuneigung war vorher schon da (war wirklich so, wie gesagt abenteuerlich).

Persönliches Treffen war dann (zwischenzeitlich erstes langes Telefonat) nach einer Woche und seitdem sind wir zusammen.

Will damit sagen: sicherlich schadet die Optik nicht, aber Schönheit oder besser Attraktivität ist doch absolut subjektiv! Ich z.B. habe (optisch) keinen bestimmten "Frauentyp", für mich zählt die gesamte Ausstrahlung einer Frau. Was sollte ich denn in einer festen Partnerschaft mit einem Modeltyp mit dem ich außer vorzeigen ansonsten wenig anfangen kann? Klar schaue ich bei hübschen Frauen nicht weg (meine Freundin bei Männern auch nicht). Das sei uns beiden erlaubt (wie hieß der Spruch? "Gegessen wird zu Hause").

Aber Optik allein ist keinesfalls Basis für eine länger andauernde liebevolle Partnerschaft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na es heißt doch: Liebe macht blind. Zumindest legt sie über den, den man liebt, manchmal einen ganz schönen Wichzeichner ;-)

Wie war das mit dem Film, wo der Verliebte diese "fette" Blondine immer als absolutes Model gesehen hat? Glaube mit Gwyneth Paltrow war der... Hab ihn nicht gesehen, aber das trifft wohl etwa das Thema.

Es gibt viele Menschen, die im Kopf so ihre No-Nos haben, wie ein Partner NIE sein dürfte:

Männer:

  • Die Frau sollte nicht fett (oder dürr) sein (ich schreib das so extrem, weil es ja "natürliche" Schwankungen gibt - ich meine aber die Extreme

Die Frau sollte ein hübsches Gesicht haben

Die Frau sollte eine große Oberweite haben

  • Frauen:

  • Der Mann sollte größer sein als sie (oder zumindest nicht 2 Köpfe kleiner)

Der Mann sollte keine Bierbauch haben.

Der Mann sollte einen mindestens durchschnittlich großen Penis haben (keine 4 cm)

  • Aber es gibt Fälle, in denen sich solche Menschen eben in genau so jemanden verliebt haben - und auf einmal war es nicht mehr wichtig. Meist, weil der Partner andere Qualitäten haben, die das wieder ausgleichen können. Zum Beispiel der Mann mit Mikropenis, der aber toll mit Zunge und Fingern "arbeiten" kann. Oder die mollige Frau, an der man Gefallen findet, weil sie super versaut ist und eien Menge mitmacht... 8)

Man muss sich ja nicht zwingen, einem Partner unverzeihliche Fehler zu gutieren. Was würde mir eine Freundin nutzen, mit der ich toll reden kann, es mich aber graust sie nackt zu sehen. Dann sollte man die Beziehung nochmal überdenken - aber sicher sollte man Menschen nicht von vornherein wegen eines negativen Anscheins abqualifizieren. Lieber eine Chance geben - vielleicht steckt hinter einem pickligen Gesicht nach ein bisschen Pflegecreme ja doch der Mann / die Frau für's Leben!!! :wink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo uwe,

\"Figur contra Charakter\" ist doch sehr provokativ (mir gefällt dabei das \"contra\" nicht, muß hier ein Gegensatz sein?).  

vieleicht ist es etwas anders rübergekommen als ich es mal wieder gemeint habe!

natürlich sollte es nicht provokativ wirken sondern eher nur diese diskussion etwas anregen.

leider habe ich im laufe der jahre schon einige kennengelernt die nur auf dieser schiene gefahren sind.

die haben nur auf das äussere geschaut.

das fand ich schon etwas befremdlich, aber jedem das seine!

ich schaue mir auch auf der strasse hübsche frauen an aber für mich ist eine hübsche frau nicht gleich mit einem model zu vergleichen.

auch etwas molligere frauen können eine hübsche ausstrahlung haben.

(wobei mollig jetzt wieder ein seeehr dehnbarer begriff ist! :wink: )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Provokativ ist schon in Ordnung, ich hatte dich schon richtig verstanden (von wegen Diskussion anregen). Und auch ich schaue nicht nur Models nach sondern auch "normalen" hübschen (wie gesagt, das ist subjektiv!)Damen :wink: !

Noch was: am Anfang einer neuen Beziehung ist man verliebt und hat sicherlich noch die sogenannte rosarote Brille auf (sprich sieht über manches weg, optisch und charakterlich). Später können einen diese Dinge dann aber auf einmal stören. Nach meiner Erfahrung dauert diese Phase so von ein paar Wochen bis vielleicht ein paar Monaten. Liebe ist da schon was anderes und geht viel tiefer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin jemand der nicht so sehr aufs äußere achtet.

Mein schatz:

:arrow: muss lieb und romantisch sein

:arrow: muss mich verstehen können

:arrow: intelligent genug für diskussionen mit mir sein

:arrow: muss schöne augen haben

:arrow: muss größer sein als ich

:arrow: muss große hände haben

:arrow: darf keine ahnung von meinen fachgebieten haben (aus erfahrung: ich streit mich mit den leuten als partner nur)

Glaubt ihr, dass das zu viele einschränkungen sind???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Esther:

muss schöne augen haben  

muss größer sein als ich  

muss große hände haben

Na da ist immerhin die knappe Hälfte Deiner Prämissen auf Äußerlichkeiten bezogen. Würdest du einen Mann von vornherein ablehnen, wenn er kleiner wäre als Du und auch noch kleine Hände hätte?

Unter Äußerlichkeiten zählen ja nun wirklich nicht nur die Geschlechtsteile und das Gesicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also erstmal ist zu sagen, dass die größen an mir gemessen sind.

Ich weiß nicht, wie es mit der größe ist. Ich glaub es ist schwer für mann viel kleiner zu sein als ich. Aber ich brauch schon jemand, bei dem ich mich verstecken kann.

Und kleinere hände haben als ich? Das geht nicht. Ich hab noch nicht mal ne frau gefunden, die kleinere hat. Ich hab wirklich kleine knubbelfinger.

Und micro seit wann kommt es denn auf die größe an??? Das sind nur dumme klischees! Mann muss nur wissen, wie er damit umgehen muss!

Auch mit dem kleinsten hammer lässt sich gut nageln! ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@microwavedave: Das mit dem Geschlechtsteil kann sich aber unter Umständen schwierig gestalten, oder???

Wenn man jemanden kennelernt, dann kann ich ja schlecht sagen: Entschuldigung, wenn Du jetzt noch die Hose runterlassen könntest, dann könnte ich mich evtl. für Dich entscheiden!

Mal ganz ehrlich, als ich mit meinem Freund zusammengekommen bin, habe ich mir wirklich überhaupt gar keine Gedanken über die Größe seines besten Stückes gemacht...

Die Sache mit der großen Oberweite bei Frauen kann man ja glücklicherweise auch nciht verallgemeinern, denn dann würde ich ja nie einen abbekommen. Meinst Du wirklich, dass das bei Männern so viel zählt??

Was nützt einem denn die ganze äußere Schönheit, wenn der Partner ansonsten ein A... ist????? Nicht viel..

Bißchen was fürs Auge ist zugegeben nett, aber das reicht mir nicht für eine Partnerschaft..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Esther, liest doch nochmal oben nach und Du wirst feststellen, dass ich nichts dergleich gesagt hab. Immer ruhig bleiben! ;-) Im Gegenteil - ich finde, dass solche Männer u.U. die tollsten Techniken drauf haben - weil sie nach Alternativen suchen (müssen) und sich wenigstens Mühe geben, während Männer mit großen Schw*nzen leicht denken, das würde reichen um eine Frau zu befriedigen. Aber Honey hat recht - die Penisgröße taugt nur bedingt als äußerlicher Anschein für die Liebe "auf den ersten Blick" - am FKK vielleicht oder in der Sauna :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na Micro, da denkst Du ja wie ich, bis auf eine Kleinigkeit: Männer mit großen Schwänzen müssen nicht zwangsläufig schlechter sein, weil ich achte nicht auf meinen Spaß (der kommt sowieso von selbst, wenns meiner Maus gefällt), sondern nur darauf, dass ich meine Maus richtig liebe (ihr wisst, wie ichs mein...). Verstehst Du mich? (Wie war das: "Er muss nicht lang sein, er muss nicht dick sein, schmecken musser!" Zitat vonnem Kollegen :lol: ) Viele Grüße!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das interessant. Da kommen wir hier in unserer Diskussion von den "offensichtlichen Äußerlichkeiten" auf die Größe des Penis.

Ist doch irgendwie das "alte Problem" ( :?: )der Männer, oder wie seht ihr das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0