Matze

Die Lösung für alle Lagerungsprobleme von Toys

78 Beiträge in diesem Thema

In einigen Threads haben wir uns ja bereits über die Probleme und mögliche Lösung einer vernünftigen Sexspielzeug-Lagerung unterhalten.

Wir stellten fest, dass die Sexspielzeuge staubfrei, trocken, sauber und vor allem anonym aufbewahrt werden sollen.

Gestern bekamen wir von einem unserer Partnershops eine sehr interessante Lieferung! Das sogenannte Toycase.

Hier findet Ihr den Testbericht:

http://www.lovetoytest.net/test-berichte-m...ng.html#toycase

Das Teil ist ein Raumwunder. Wir haben da alles mögliche reingelegt, was bei uns so in Schubladen und Fächern herumlag und siehe da - geballt auf wenigen Zentimetern passten eine Menge Toys hinein.

Wird das Zahlenschloß scharf gemacht, können Mama, Papa, Bruder bzw. die eigenen Kiddies die streng geheimen Toys nicht entdecken. Einfach toll!

Und hier 4 Bilder:

post-3-1124826843_thumb.jpg

post-3-1124826860_thumb.jpg

post-3-1124877234_thumb.jpg

post-3-1124877246_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ganz ehrlich: für den Preis von diesem Koffer kann ich mir vier gleichgrosse und von aussen nahezu identische CD Koffer kaufen inklusive Versandkosten, die auch abschliessbar sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich denke auch, das der fuer mich nimmerreichen wuerde, nachdem ich nun mit vollen Koffern aus Amerika wiederkomme. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun, bei mir hat sich ja nun schon so viel angesammelt. Da krieg ich nicht alles unter. Gibts den denn auch in größeren Variaten noch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bisher gibt es nur eine Größe. Ich fang ja grad erst mit Toys an und hab mir ein Case bestellt. Mal sehen, ob es in der Praxis bei uns mit zwei neugierigen Kindern auch hält, was der Test verspricht. Sollten sie das Case aufbekommen, werd ich das an den Fragen merken - oder daran, dass der Inhalt über die Wohnung verteilt ist. :blink:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Ansatz ist an sich ja schonmal ganz gut, aber ich brauche beispielsweise so ein Teil nicht und wenn der Zeitpunkt mal kommen sollte werde ich mir für dasselbe Geld eine größere Kiste mit Schlüssel einfach kaufen. So leicht geht das ;-) . Die Sexindustrie beutet uns Nutzer schon genug aus. Levi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sag' nur Fotokoffer!

Da gibt's so Teile, die ähnlich aufgebaut sind, wie der hier abgebildete, aus Alu, mit Schloss, und mit variabler Innenaufteilung.

Diese Dinger gibt's ständig irgendwo im Sonderangebot für'n Appel und 'n Ei...

Gruß

Nite_Fly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Koffer mit Schlüssel haben aber den Nachteil, dass ich den auch irgendwo lassen muss. Das ist also nur ohne Kinder praktisch...

Die Zeit, nach so einem Fotokoffer zu fahnden, fehlt mir einfach (bei ebay gabs keinen zum Ausklappen mit Zahlenschloss).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die Idee besonders gut, weil man eben keinen Schlüssel braucht und auch der Zauberstab und längere Toys reinpassen. Die praktischen ausklappbaren Fächer erlauben das Ablegen von Kondomen usw. , ohne den ganzen Koffer ausräumen zu müssen. Die Innenmaße finden wir perfekt und sollten für die meisten Leute reichen. ;-) Also wir sind sehr glücklich mit dem Köfferchen. : top : Uns hatte es immer angenervt, dass die Toys in der Nachttischschublade oder in halbdurchsichtigen Platsikboxen unterm Bett lagen. Der Stoffbeutel Toybag von FunFactory ist ja leider so klein, dass gerade mal 3 Sextoys (Vibratoren / Dildos) darin Platz finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben den Digger und der wird hinter den Büchern versteckt. Die Kinder sind noch zu klein und kommen da nicht ran. Aber eine Aufstockung des Arsenals ist schon sicher und da macht so ein Köfferchen schon sinn. Was mich gewundert hat ist dass der Raupenaufsatz für den Zauberstab so groß ist :o . Das ist ja ein Riesenteil und fast so groß wie der Digger. : top :

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte auch erst gedacht, dass das eine gute Idee ist mit dem Toy Koffer. Allerdings sieht er auch nicht anders aus, als ein großer Kosmetikkoffer ( die sind ja auch zum Abschließen für die Reise). Dafür finde ich den "Toy Koffer" einfach zu teuer. Ich habe meine Toys in einer metallenen Kiste von "Butlers", die eigentlich für Schuhputzsachen gedacht ist. <_<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SoŽne abschließbare Kiste wär auch was für mich, da meine Eltern ja ewig rumschnüffeln, aber der Koffer wär für mich wohl etwas zu klein und etwas zu teuer :mellow:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Köfferchen ist ja nicht schlecht, aber da bekommen wir unsere Sachen bei weitem nicht hinein... :lol: Wir haben jetzt, eigentlich mehr durch Zufall, eine "Piratenkiste" aus Kunststoff gekauft. Es handelt sich dabei um eine Kiste mit Deckel im Design einer Schatztruhe. Am Deckel gibt es auch eine Vorichtung um ein kleines Vorhängeschloss anzubringen. Damit wird die Kiste zwar nicht einbruchssicher aber zumindest kann man neugierigen Blicke davon fernhalten. :D Und das wichtigste ist, das die Kiste schön groß ist, so das wir alles schön und sauber unterbringen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die gab es mal bei einer großen Supermarktkette. Die Kiste ist von Curver. Hier findest Du auch ein Bild von der Kiste: Curver Schatzkiste Es ist die kiste mit der Art-Nummer: 03569 Es gab Sie auch in Rot aber wir haben sie in Blau genommen. Sieht auch gut aus... :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine eine Kiste ist auch von Curver... Die hier: 06710L.gif Ist auch nicht schlecht, sone Schublade unter dem Bett ;-) . Ich werd meine anderen Kisten wohl auch nochmal gegen solche Teile austauschen, die sind praktischer als Kisten mit Deckel :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist auch nicht schlecht, sone Schublade unter dem Bett
Jau, wenn man ein Bett hat um etwas darunter schieben zu können... :lol::rolleyes::D Bei unserem Bett geht das nicht. Das ist rundherum zu. Deshalb mußten wir auf eine andere Lösung umsteigen... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bewahre meine Toys in der "Braveheart" Holzkiste auf :D Steht zwar auf der Nachtkomode herum und lässt sich nicht abschliessen, aber das stört mich eigentlich nicht. In meinem Zimmer hat keiner was zu suchen...:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Köfferchen würde mich viel zu klein sein, ich habe einen kleinen Koffe der fast genauso aussieht nur dass ich bei dem schon Probleme bekomme den Doppeldildo dort rein zu stecken wobei dann kein Platz mehr für die anderen Sachen wäre....

Alles sehr eng.

Erfinde lieber eine große Bettschublade, die man unter ein flaches Bett schieben kann und dann veredelst du es mit einer Samtschicht am Boden und mehreren Fächern :)

Ich wäre deine erste Kundin! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Karambola: *lach* Naja Du gehörst ja zu den wenigen Mädels hier im Board zu den Mädels, die eher eine Ausnahme sind.

Ich denk mal für die Otto-Normalfrau ist die Box schon ausreichend.

Aber ich werd mal paar Kofferempfehlungen loslassen - denn ich hab ja für die Videoproduktion ne Menge recherchiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden