Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Gast

Swingen !?!?

1 Beitrag in diesem Thema

Swingen ... welche Gedanken tauchen da vor dem geistigen Auge auf?

Orgien bei denen sich Paare, Frauen und Männer hemmungslos ihrer Lust hingeben. Ein wildes Durcheinander von Leibern, Armen und Beinen. Jeder treibt es mit jedem, die Frau, die am einem Abend mit x Männern die Lust teilt und der Mann, der am selben Abend x Frauen "erobert" .... und ... und ... und ...

Aber stimmt das :?:

Nun, um ehrlich zu sein, muss man die Frage mit einem klaren JEIN beantworten. Sicher kann man all das erleben, vorausgesetzt, man will es und wünscht es sich. Nur ist das die absolute Ausnahme.

Viele Paare wünschen sich oft nur die gemeinsame Sexualität, Partnertausch kommt bei vielen eher selten vor und wenn, dann oft nur mit Paaren, die man schon kennt und mit denen man eine große Vertrauensbasis aufgebaut hat. Letztlich entscheidet jedes Paar das WAS, WANN, WO und mit WEM für sich selbst.

Wie auch in vielen anderen Dingen steht am Anfang der Gedanke. Selten bei beiden Partnern, oft nur bei einem von beiden. Der erste Schritt sollte das Reden sein. Nicht das Überreden, sondern das Reden. Teilt Eurem Partner Eure Gedanken, Gefühle und Phantasien mit. Habt Ihr Angst? Vor was ... der Reaktion?

... nun, es macht schon einen Unterschied, ob man zum Partner sagt "Ich will in einen Club" oder "

Ich würde gerne mit Dir die Atmosphäre eines Clubs genießen". Fallt nicht mit der Tür ins Haus. Partnertausch ist nicht das Maß aller Dinge. Jede neue Welt will erobert werden und das braucht Zeit. Auch das gemeinsame Erleben der Sexualität mit anderen, ohne sich zu berühren, übt einen sehr großen Reiz aus. So wie man seine eigene Sexualität für sich entdeckt hat, so muss man auch die Sexualität mit anderen entdecken.

Das schlimmste was passieren kann ist ein Nein des Partners :!: Fragt nach dem Grund für das Nein. Ist es Angst oder will der Partner nur die traute Zweisamkeit genießen. Lasst Eurem Partner Zeit, die neuen Impulse zu verarbeiten. Erwartet nicht gleich eine Antwort. Gerade Frauen brauchen als gefühlsbetonte Menschen Zeit und Sicherheit. Viele kleine Schritte können diese Sicherheit geben und der Partner hat Zeit, Gedanken und Eindrücke zu verarbeiten.

Ist dieser erste Schritt getan, hat Euer Partner vielleicht Neugier entwickelt? Wie viel Neugier, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Schon wenn beide sich mit dem Thema befassen, ist die erste große Hürde genommen. Aber wie geht es weiter ... es gibt verschiedene Möglichkeiten. Man sucht sich ein Paar oder man besucht einen Pärchenclub.

Die Suche nach dem richtigen Paar gleicht einer Suche nach der berühmten "Stecknadel im Heuhaufen".

Wenn man die ersten kleinen Schritte in die "neue" Welt der Erotik macht, begegnen einem viele verschiedene Typen von Menschen. Von dem Paar, das sich den Partnertausch ohne Anlaufzeit wünscht, bis hin zu dem Paar, das sich nur das gemeinsame sehen beim Kerzenschein wünscht. Mutet Euch und Eurem Partner am Anfang nicht zuviel zu, weniger kann manchmal auch mehr sein. Gerade wenn der Partner unsicher ist, braucht er keinen Sprung ins kalte Wasser. Ein zwangloses Essen mit einem Paar, das schon die ersten Schritte hinter sich hat und von seinen Gefühlen, Ängsten und Erfahrungen erzählt, hilft dem Partner mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0