Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
Matze

Warum werden Nippel steif?

11 Beiträge in diesem Thema

Weiß jemand welche anatomische Funktion das Aufrichten der Brustwarzen bei Kälte, Druck und Streicheln hat? Bei den Frauen ist es klar - zum Stillen. Aber bei den Kerlen?! Da muss doch noch mehr mit bezweckt werden, oder? ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Männer und Frauen entspringen doch dem gleichen "Modell", einige Anlagen werden nur anders ausgebildet (Penis, Brüste, Kitzler, G-Punkt, Figur), die Grundanlagen sind aber gleich.

Da der Mann "nur" ein Y Chromosom "anders" hat als die Frau "müssen" gewisse Merkmale mit übernommen werden.

Ich gehe davon aus das deshalb Männer Brustwarzen haben UND sie dort empfindlich sind UND diese auch anschwellen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mal, daß die Brustwarzen nur ein sichtbarer Hinweis darauf sind, daß sich die Haut bei Kälte oder Erregung zusammenzieht, um die Haare unseres ja heute kaum noch vorhandenen Pelzes aufzustellen und so ein isolierendes Luftpolster zu schaffen bzw. um imposanter und kräftiger auszusehen (die "Gänsehaut") Doch warum sollten da ausgerechnet die Brustwarzen ausgeklammert bleiben? Aber vielleicht werden die auch nur steif, damit man diese kleinen Gummiringchen draufsetzen kann??? :P Wenn ich mal viel Lust (oder auch Langeweile) hab, werde ich dem Thema im Internet nachgehen. Gruß Nite_Fly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um das Mysterium noch etwas größer zu machen: Das selbe passiert auch mit der Haut des Hodensackes...

Über das Wie weiß man bescheid, aber warum? Da wartet noch ein Nobelpreis auf jemanden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Haut am Hodensack ist einfach: Das hat mit der Hitzeregulation der Spermien zu tun, je "groessere Eier" *g* du hast, desto kuehler sind die Spermien, wenn sich der Hodensack zusammenzzieht, dann ists zu kuehl, und die sollen von der Koerperwaerme was abbekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Zusammenziehen des Hodensacks kann ich noch hinzufügen, dass die Spermien vor Überhitzung geschützt werden sollen.

Eigentlich stecken die Hoden Jahrtausende lang nicht in einem Slip, sondern baumeln frei herum und wir lebten in Höhlen im Wald.

Ist es kalt, ziehen sich die Hoden dichter an den Körper, wird es zu warm, wird der Hodensack länger. Da wir nicht mehr im Wald leben, bin ich gespannt, wo uns die Evolution in den nächsten Jahrhunderten hinführt. *hehehe*

Wußtet Ihr eigentlich, warum Köche eine Schürze oder ein Handtuch in der Leistengegegend tragen? Nicht um Kleckereien zu verhindern - sondern um die Hitze beim Kochen nicht allzusehr ann die Genitalien kommen zu lassen. Hatte ich von einem Kumpel gelernt, der Koch ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kann ich noch was hinzufügen: Im arabischen Raum hat man dieses Wissen lange Zeit für die Empfängnisverhütung genutzt: Der "Probant" hat sich erstmal auf einen heißen Stein gesetzt, um "seine Steine" auf Temperatur zu bringen, bevor er sich mit seiner Auserwählten beschäftigt hat... :huh: (fragt mich jetzt bitte nicht, wie lange und wie heiß, - ich weiß es nicht!) Gruß Nite_Fly

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meines Wissens nach sind die Chinesen früher zur Empfängnisverhütung vorher in die Sauna gegangen!

Wie lange weis auch ich nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Brustwarze richtet sich durch eine Muskelanspannung auf, nicht durch Einströmen von Blut (im Unterschied zum Penis, Anm. d. Ü.) Steife Brustwarzen sind nicht notwendigerweise ein Zeichen sexueller Erregung. Die Warzen richten sich durch eine Vielzahl von Reizen auf, die nicht sexueller Natur (z.B. Kälte, Anm d. Ü.) sind, und sie müssen nicht steif sein, wenn die Frau erregt ist. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die männlichen Brustwarzen verhalten sich wie jene der Frauen, weil bis zu einem bestimmten Zeitpunkt im Mutterleib alle Menschen weiblich sind. Die Brustwarzen des Mannes sind nur ein Überbleibsel der Evolution, genauso wie der weibliche Orgasmus sind sie unnütz und nur noch nicht zurückgebildet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde den weiblichen Orgasmus nicht vorschnell als "unnütz" abtun. Immerhin wird durch die Kontraktionen der Vagina der Muttermund nach unten, in die Sperma-Pfütze bewegt. Gleichzeitig entsteht durch Kontraktionen der Gebärmutter ein Unterdruck in selbiger, welcher hilft, das Sperma einzusaugen. Dadurch wird die Empfängniswahrscheinlichkeit stark gesteigert.

Von "unnütz" weit entfernt. ;)

Abgesehen advon, glaube ich: Wenn die Frauen nicht wenigstens durch einen Orgasmus für den Sex belohnt werden würden, wäre diese Welt wohl ziemlich leer. Selbiges gilt für Männer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0