Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
sucka

Penispumpe

10 Beiträge in diesem Thema

Es gibt ja recht günstige Modelle, da glaube ich nicht, dass es sich lohnt, selber eine zu bauen.

Gruss

Toyman

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Können kann man fast alles, wenn man es denn kann. : top : Sollte ansich kein Problem sein, mit dem richtigen Werkzeug, einigen Materialien und etwas handwerklichem Geschick. Ist allerdings meines Erachtens nur geeignet um einen Zylinder nach deinen Vorstellungen zu bauen, billiger wird es bestimmt nicht, eher im gegenteil, weil du noch Teile wie z.B. die Vakuumpumpe zukaufen musst (mir fällt zumindest spontan nichts ein, wie man die billig basteln könnte).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es gibt ne ganz billige art für ne eigenbaupumpe. alles was man dazu braucht ist ein bodenreiniger (siehe link) fürs aquarium und ne ganz gewöhnliche luftpumpe. beides solte in jeden supermarkt bzw. tierfachgeschäft erhältlich sein. wenn man beides hat schließt man einfach den schlauch der luftpumpe an den boden reiniger an und fertig.

http://www.aqua-portal.de/images/r/5585g.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Bodenreiniger könnte schiefgehen. Erstens, eine Luftpumpe pumpt luft und saugt nicht. Eine elektrische Vakuumpumpe ist ohne Regler sehr gefährlich.

Zweitens, dieser Bodenreiniger könnte zu eng und kurz sein, und dann kann es passieren, dass der Penis nicht mehr rausgeht. Ein Peniszylinder sollte ungefähr passen, wenn er dann drin dick ist, aber nicht klemmen.

Zuletzt, es könnte sein, dass bei genügend Unterdruck das Plastikmaterial bricht, und sich ein Splitter in den Penis bohrt, so dass er nicht mehr aus dem Rohr rausgeht.

Dickwandige Plexiglasrohre gibt es sicher zu kaufen, und oben ein Deckel draufkleben mit Stellbarem(!)-Ventil, und Feinarbeit machen. Blos kein Fahrradventil, das liesse keine Luft mehr rein, wenn man aufhören wollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Shop aus dem das Foto stammt gibt es auch folgendes Teil:

HOBBY MULMGLOCKE JUMBO

Glocke 25 cm lang, 49 mm Durchmesser und 2 m Schlauch 12/16 mm.

user posted image

Bezweifle allerdings, dass es den Drücken gewachsen ist, sieht relativ dünnwandig aus.

Für den Unterdruck würde sich wahrscheinlich am besten ein Pumpball wie er z.B. an Blutdruckmeßgeräten zu finden ist eignen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

mit der Länge und wenn es der Innendurchmesser ist, müsste es von der Grösse her gehen. aber das Material wird zu schwach sein.

Und ein Gummiball bringt kaum Unterdruck! Mit dem wird ein Blutdruckmessgerät aufgepumpt, nicht abgepumpt.

Beim Aufpumpen ist die Handkraft das Kriterium, beim Abpumpen aber nur die Kraft des Gummiballs.

Besser ist eine Scherengriffpumpe oder ähnliches, aber keine (richtige) elektrische Vakuumpumpe.

Ausserdem braucht es noch irgendwo im Schlauch ein Ventil, über das man wieder Luft reinströmen lassen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das mit dem Bodenreiniger könnte schiefgehen. Erstens, eine Luftpumpe pumpt luft und saugt nicht. Eine elektrische Vakuumpumpe ist ohne Regler sehr gefährlich.

Zweitens, dieser Bodenreiniger könnte zu eng und kurz sein, und dann kann es passieren, dass der Penis nicht mehr rausgeht. Ein Peniszylinder sollte ungefähr passen, wenn er dann drin dick ist, aber nicht klemmen.

Zuletzt, es könnte sein, dass bei genügend Unterdruck das Plastikmaterial bricht, und sich ein Splitter in den Penis bohrt, so dass er nicht mehr aus dem Rohr rausgeht.

Dickwandige Plexiglasrohre gibt es sicher zu kaufen, und oben ein Deckel draufkleben mit Stellbarem(!)-Ventil, und Feinarbeit machen. Blos kein Fahrradventil, das liesse keine Luft mehr rein, wenn man aufhören wollte.

Glaubst du etwa ich hät das ganze noch nicht ausprobiert? Ich kann nur sagen esklappt und liefernt en supa Ergebnis für den Preis.

Zu deinen Kretikpunkten:

- nicht jede manuelle Luftpumpe pumpt nur, je nachdem an welches Ende man den Schlauch ansetzt kann diese auch Luft ansaugen

- in der Regel sind die Bodenreiniger weder zu eng noch zu kurz, beim Kauf sieht man ja ungefähr welche GRöße die haben

- die Wanddicke der Reiniger geläuft sich auf ca. 5mm mehr oder weniger und so'n hohen Unterdruck, dass das ganze bricht kriegste eh nicht so einfach hin wie du dir das vorstellt,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und ein Gummiball bringt kaum Unterdruck! Mit dem wird ein Blutdruckmessgerät aufgepumpt, nicht abgepumpt. Beim Aufpumpen ist die Handkraft das Kriterium, beim Abpumpen aber nur die Kraft des Gummiballs.
Stimmt, kleiner Denkfehler meinerseits. Dann eben doch Rückschlagventil, Venturidüse und Kompressor :lol: (Macht das bloss nicht!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, auf der Seite habe ich dieses Teil gesehen, das könnte vielleicht funktionieren, da der Druck/Unterdruck der Wasserstrahlpumpe nicht so hoch werden kann, dass der Zylinder brechen könnte.

Den Zylinder müsste man vorne etwas kürzen und bearbeiten. Die Wasserstrahlpumpe kann man auch auf Saugen und auf Wasser zurückspülen umstellen.

Die Wasserstrahlpumpe gibt es da auch einzeln,dann kann man theoretisch einen optimal passenden Zylinder anschließen, mal schauen was man damit machen kann kostet ja echt wenig...

Wenn ich mal nächste Woche zeit habe bastel ich damit mal ein bisschen rum ;-)

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0