Anmelden, um zu folgen  
Folger 0
rolf

Fessel-/Bondage-Techniken

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

da ich mich erst seit kurzem intensiver mit BDSM und Fesseln im speziellen auseinandersetze, wollte ich mal fragen, ob jemand im Internet eine Seite kennt, auf der quasi Anleitungen für verschiedene Fesseltechniken bereitgestellt werden. Ich mein, man kann ja selbst viel probieren aber wenns da halt schon ne *professionelle* Vorlage geben würde, wüsste man auch, was für Material für welche Fesselung benötigt wird und was für (z.B.) Knotentechniken oder Bindetechniken angewand werden können...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

auch wenn ich mich nur mal nur testweise mit bondage beschäftigt hab:

für anfänger (und auch fortgeschrittene) geht nix über klett- und/oder lederfesseln.

erstens tut man damit dem armen gefesselten unter garantie nicht weh, und die klettfesseln gehen auch mal bei panikattacken extra flott auf (halten aber erstaunlich gut wenn sie es müssen *g*) und haben, so man es will, auch gleich div. bänder zum fixieren mit angenäht. absolut perfekt für einsteiger oder ein schnelles spielchen zwischendurch ...

hintenan würd ich nur mehr breite lederfesseln kaufen - auch wenns relativ teuer sind, sobalds ein wenig qualität haben.

die dinger sind schön breit = schneiden nicht ein, und sind auch wunderschön gepolstert. vom karabinerhacken bis hin zu schlössern kannst da drauf alles anbringen.

sind also genauso universell einsetzbar wie klettfesseln, aber mit schlössern natürlich sehr ausbruchssicher.

ich würd eindeutig von seil-bondage abraten.

da kann so derartig viel schief gehen - vom einschneiden, über brandwunden bei neilonseilen, bis hin zu strangulationen - und natürlich das ewige rumgefriemel, um die dinger auch wieder mal abzukriegen ... knöpfe können sehr gut halten *fg*.

absolut nix für den einsteiger, und für den sub nicht wirklich angenehm zu tragen (eher was für den bekennenden masochisten).

vor allem brauchen seilfesseln auch wirklich nen haufen erfahrung, damits nicht einfach "abfallen" weil sub sich mal ein paar cm bewegt *g*. schaut dann eher lächerlich aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielen Dank! ausgezeichnet!

ich denke die Tipps von Anton sind sehr sinnvoll.

Werde da gleich mal mit meiner Freundin drüber reden.

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

an dieser stelle muß ich mich deutlich pro seil aussprechen.

von wegen nix für sub...

gute baumwoll- oder fachgerecht vorbehandelte hanfseile fühlen sich wunderbar an - auch ohne masochistische neigungen.

die (zugegeben) praktischen klettdinger fühlen sich dagegen schnell enttäuschend simpel an.

sicher, wenn es nur um fixierung gehen soll ...

aber ich steh auf seile. passiv wie aktiv.

und hinterher die abdrücke können wunderschön sein...

und sooooo schwierig ist es auch nicht. ihr habt doch alle schon gelernt, euch die schuhe zu binden, oder ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin der Meinung: Alles zu seiner Zeit. Seile sind super, ich mag am liebsten weiche Baumwollseile. Nicht nur zum Fesseln, mir gefällt Körperbondage etc. auch sehr. Für sowas braucht man eben einige Meter Seil. Ich verwende aber auch sehr gerne weiche Ledermanschetten, welche schnell anzulegen sind und auch sonst vielseitig zu verwenden sind zum Beispiel in Verbindung mit Karabinern und Spreizstangen etc. und daher viel Möglichkeiten offen lassen. Man kann diese auch mit kleinen Vorhängeschlössern sichern. ;-) Seile etc. hab ich gesehen bei http://www.baumwollseil.de/ oder http://www.funfetish.de/ Die Klettdinger sind ok zum Ausprobieren für Einsteiger, finde ich. Es gibt übrigens klasse Bücher zum Thema Bondage bei amazon zu finden (zum Beisp. das von Grimme)... Sehr interessant, weil dort auch auf Risiken usw. aufmerksam gemacht wird. Sinnvoll, sich sowas zuzulegen. Oft sind auch interessante Bilder dabei ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstellen Sie einen Account oder melde Sie sich an um kommentieren zu können

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Registrieren Sie einen neuen Account in unserer Community. Es ist einfach!


Register a new account

Anmelden

Haben Sie bereits einen Account? Dann melden Sie sich hier an.


Jetzt Anmelden
Anmelden, um zu folgen  
Folger 0